Blogpost von Otto Lindner und Markus Luthe zur Corona-Krise

Der Mittwoch-Gipfel der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsident*innen hat blankes Entsetzen und Wut in der Branche hinterlassen. Der ursprünglich mal als „Wellenbrecher“ im November des letzten Jahres angeordnete Lockdown wurde nicht nur wieder einmal unbestimmt verlängert, es wurde auch noch der seit Monaten zugesagte Exit-Referenzwert völlig überraschend gesenkt und ohne objektiv nachvollziehbaren Grund andere Branchen weiter vorne in der Warteschlange einsortiert. ...

13.01 2021

Bye-Bye-Hilfen

Blogpost von Otto Lindner und Markus Luthe zur Corona-Krise

„Schnell, großzügig und unbürokratisch werden wir allen helfen!“ An diesem am 28. Oktober selbst formulierten Anspruch müssen sich die Bundesminister Altmaier und Scholz messen lassen. Die vollmundig versprochenen Novemberhilfen sind auch Mitte Januar noch nicht bei den Betrieben angekommen und das Kleingedruckte der Förderrichtlinie ist klammheimlich nachjustiert und mittlerweile so kompliziert geworden, dass auch Steuerberater und Wirtschaftsprüfer nicht mehr durchblicken. ...

Blogpost von Otto Lindner und Markus Luthe zum Gewerbemietrecht

Endlich kommt die notwendige Klarstellung im Gewerbemietrecht. Die Bundesregierung und die Länder werden gesetzlich klarstellen, dass die Corona-Pandemie eine Störung der Geschäftsgrundlage darstellt und sich Verpächter und Pächter an einen Tisch setzen sollen, um eine individuell angemessene Reduzierung des Pachthöhe zu verhandeln. ...

28.11 2020

Nullnummer

Blogpost von Markus Luthe zur Corona-Krise

Die Printausgabe der Welt am Sonntag (WamS) wartet heute mit der Schlagzeile „10.000.000.000 Euro zu viel“ auf und wird damit bei ansonsten noch dürrer Nachrichtenlage am 1. Advent von vielen Medien unreflektiert zitiert. Gestützt auf eine bislang unveröffentlichte Berechnung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) werden vermeintliche Spendierhosen des Bundes kritisiert, der sich im neuerlichen Lockdown großzügiger als nötig geben würde. Vor allem Gastronomie und Veranstaltungsgewerbe hätten dank der Entschädigung oft mehr, als wenn sie geöffnet hätten. ...

Gastblogpost* von Prof. Dr. Clemens Engelhardt zum Mietrecht

Nachdem erste gerichtliche Entscheidungen zu Pachten für Gewerbeflächen, die aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen werden mussten, für die eine und die andere Seite ergangen sind, hat letzte Woche Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) verlauten lassen, dass ihr Haus zeitnah einen Ausgleich im Gewerbemietrecht schaffen will. Die Mietparteien dürfen also gespannt sein, denn OLG-Entscheidungen hierzu wird es in Pandemie-Zeiten erst einmal nicht geben. ...

Blogpost von Otto Lindner und Markus Luthe zur Corona-Krise

Das von der Bundeskanzlerin und den Regierungschef*innen gestern beschlossene, mindestens einmonatige touristische Beherbergungsverbot ist ein Schlag ins Gesicht der Branche. Schallend und unverdient. Wir haben jede Maßnahme der Behörden und Virologen klaglos und perfekt umgesetzt, warum wird das nicht anerkannt? ...

Blogpost von Otto Lindner und Markus Luthe zur Corona-Krise

„Beherbergungsverbot“ ist nicht nur das designierte Unwort des Jahres, es ist in Rekordzeit auch zum Synonym für kopfloses Symbolhandeln der Politik geworden. Am 14. Oktober konnten sich die Kanzlerin und die Ministerpräsident*innen der Bundesländer in nächtlicher Sitzung nicht zur Aufhebung oder zumindest Aussetzung der ebenso unsinnigen wie unfairen Beherbergungsverbote durchringen. Allein Berlin und Thüringen gaben ihr „sinnlos“ bzw. „unsinnig“ zu Protokoll. ...

Blogpost von Otto Lindner und Markus Luthe zur Corona-Krise

Es ist Mitte November und die Jury für das Unwort des Jahres kann die Suche nach Kandidaten eigentlich schon abbrechen: „Beherbergungsverbot“ und „Sperrstunde“ dürften weit vorne im Rennen liegen. Zumindest, wenn es nach den 2,4 Millionen Beschäftigten und Kurzarbeitenden des Gastgewerbes oder den zwischenzeitlich schon mehr als 10 Millionen Deutschen, denen die Herbstferien verriegelt wurden, geht. ...

20.08 2020

Sturmflut

Blogpost von Otto Lindner und Markus Luthe zur Corona-Krise

Nach der Ebbe kommt die Flut. Kommt Sie in diesem Herbst mit einer pandemischen Insolvenzwelle? Die Zeichen stehen jedenfalls auf Sturm! Die Überbrückungshilfe mit all ihren Beschränkungen und förderrechtlichem Kleinstkaro wird den Großteil der Branche sicher nicht ans rettende Ufer bringen. Staatliche Unterstützung wurde ganz überwiegend in Form von KfW-Krediten zur Verfügung gestellt und das hat Konsequenzen. Die Finanzierung des Umsatzausfalls mittels zusätzlicher Schulden könnte die Hotellerie nun „unter Wasser drücken“. Es droht vielfach die bilanzielle Überschuldung und durch die „aufgeweichten“ Fortführungsprognosen die Insolvenzpflicht. ...

10.08 2020

Aha

Blogpost von Markus Luthe zur Corona-Krise

Ich bin kein Virologe. Und ich maße mir auch im Monat Sechs nach dem Corona-Ausbruch und unzähligen Talkshows später keinen Expertenstatus hierzu an. Wir sind sicherlich alle gut beraten, auch weiterhin wissenschaftlicher Expertise zur Bekämpfung der Pandemie zu folgen. Grosso modo ist Deutschland damit bemerkenswert gut gefahren. ...

Blog abonnieren

Sie möchten regelmässig informiert werden, wenn ein neuer Blog online ist? Dann melden Sie sich einfach zu unserem Blog-Abo an.

wird benötigt

Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und nicht zu Werbezwecken verwendet. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.