Wenza Deutschland AG

23.01 2019
Hotelführer

23.01.2019

Auf Nummer sicher: Elektrische Geräte checken lassen


Defekte elektrische Geräte sind nach dem Blitzeinschlag mit 16 Prozent die zweithäufigste Brandursache. Außerdem sind sie eine Gefahr für die Gesundheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Gästen. Die Berufsgenossenschaften und nahezu alle Betriebs- und Feuerversicherungen schreiben Unternehmen deshalb zwingend eine Überprüfung ihrer elektrischen Betriebsmittel in regelmäßigen „Elektro-Checks“ durch Elektrofachkräfte vor.

Die WENZA EWIV überprüft schnell und einfach alle elektrischen Geräte Ihres Unternehmens zum Festpreis und berät in allen Fragen zur Elektrosicherheit:


 

• Erfassung aller elektrischen Geräte und Anlagen

• Durchführung der vorgeschriebenen Elektrosicherheitsprüfungen

• Prüfprotokolle und Datenübersichten der durchgeführten Prüfungen mit Ergebnisübersicht

• spezielle Dokumentation der Prüfung medizinischer Geräte

• Terminübersicht der vorgeschriebenen Prüfungen

• Ansprechpartner bei Fragen rund um das Thema Elektrosicherheit
Kontakt:

Weitere
19.05 2022
Swissfeel

Ökologische Produktion endet nicht beim Verkauf eines Produkts. Von der Ressourcenbeschaffung bis zur Wiederverwertung der Materialien ist ökologisch vertretbares Handeln ein zentrales Thema bei SWISSFEEL – mit innovativen Ansätzen, die Ressourcen schonen und neue Standards im Bereich Hygiene setzen.

13.05 2022
Nets übernimmt orderbird
Foto: nexi group


 

  • Die Nets / Nexi Group unterstreicht mit der vollständigen Übernahme von orderbird sein Engagement für ein innovatives Gastgewerbe
  • Ziele: Beschleunigung der europäischen Expansion von orderbird und Stärkung des Angebots für cloudbasierte Kassensysteme mit integriertem Bezahlsystem

Nets, Teil…

13.05 2022
Weframe AG

Offizielle Mitteilung der Weframe AG zur Sanierung des Unternehmens

Unser Preferred Parnter, Weframe AG, Hersteller und Anbieter von Kollaborationstechnologie, hat mit dem Ziel einer Sanierung und Fortführung des Unternehmens einen Insolvenzantrag gestellt. Als vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Amtsgericht Dipl.-Kfm. Dr. Max Liebig bestellt.