Wachstumsmarkt Hotellerie: Hotelverband legt Branchenreport 2017 vor

04.04.2017 | Pressemitteilung des Hotelverbandes Deutschland (IHA)
Hotelführer

"Hotelmarkt Deutschland 2017“ mit Prozessen, Strategien und Strukturen des heimischen Hotelmarktes veröffentlicht

Detaillierte Einblicke in die konjunkturelle Entwicklung der Hotellerie, aktuelle Kennziffern und Analysen bietet der neue Branchenreport „Hotelmarkt Deutschland 2017“, den der Hotelverband Deutschland (IHA) am 5. April 2017 in Berlin vorstellte. Der IHA-Branchenreport zieht Bilanz des abgelaufenen Jahres und liefert zugleich eine verlässliche Prognose für das Jahr 2017. Die umfassende Studie erklärt auf mehr als 400 Seiten mit zahlreichen Grafiken, Tabellen und Übersichten die Prozesse, Entwicklungen und Strukturen auf dem deutschen Hotelmarkt und ist damit der zeitnahe und profunde Indikator des Branchengeschehens.

„Unser Anspruch ist es, verfügbare Daten aus den unterschiedlichsten Quellen so aufzubereiten, dass ein einheitliches Branchenbild entsteht. Nur so lassen sich frühzeitig belastbare Trends erkennen, aussagekräftige Zeitvergleiche anstellen und Potenziale identifizieren“, sagt Otto Lindner, Vorsitzender des Hotelverbandes.

Der Jahresbericht der Hotellerie in Deutschland, der in dieser Form bereits zum 16. Mal erscheint, präsentiert die Rahmendaten für alle Marktteilnehmer und setzt deutsche Kennziffern in einen europäischen Kontext. Er informiert über Hotelprojekte, über Marketing und Distribution sowie über den Arbeitsmarkt Gastgewerbe. Neben Managementthemen greift der Branchenreport auch Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit oder demografische Entwicklung auf und gibt einen Überblick über aktuelle Herausforderungen und relevante politische Handlungsfelder. „Der Branchenreport versteht sich als fachliches Nachschlagewerk und Kompass für eine facettenreiche und spannende Branche, die weiter auf Wachstumskurs ist“, so Lindner.

Das Inhaltsverzeichnis und weiterführende Informationen zum Branchenreport „Hotelmarkt Deutschland 2017“ stehen im Internet unter www.iha-shop.de zur Verfügung. Der IHA-Branchenreport ist zum Preis von 365 Euro (inkl. USt., zzgl. 8,50 Euro Inlands-Versandkosten) erhältlich bei der IHA-Service GmbH. Für Bildungseinrichtungen beträgt der Preis 105 Euro (inkl. USt., zzgl. 8,50 Euro Inlands-Versandkosten).

IHA-Mitglieder erhalten ihr persönliches Exemplar des Branchenreportes „Hotelmarkt Deutschland 2017“ in Kürze kostenfrei per Post zugesandt.

Bestellungen und Informationen über:  

IHA-Service GmbH, Kronprinzenstraße 37, 53173 Bonn

Tel. 0228/92 39 29-0, Fax 0228/92 39 29-9, info@iha-service.de

----------------------------------------------------

PM 2017-04-05_IHA-JPG_Branchenreport Hotelmarkt Deutschland 2017 veröffentlicht


Weitere
28.09 2021
GVFH vergibt zwei Stipendien für die Weiterbildung Revenue Manager (DHA)

Anlässlich des IHA-Hotelkongress in Berlin wurde am 21. September je ein Stipendienplatz an Jaqueline Becker und Mohamed Abdelmaksoud vergeben. Möglich gemacht hat dies der Gemeinnützige Verein zur För-derung der Hotellerie in Deutschland (GVFH), der erstmals gemeinsam mit der Deutschen Hotelakademie (DHA) und dem Hotelverband Deutschland (IHA) zwei Stipendienplätze für die Weiterbildung Revenue Management vergeben hat.

27.09 2021
Interessenvertretung der Hotellerie: NOVUM Hospitality tritt dem Hotelverband bei

Die NOVUM Hospitality hat anlässlich des IHA-Hotelkongresses ein starkes Statement zur Stärkung der Interessenvertretung der Hotellerie gegeben: Zum 1. Januar 2022 tritt die Hotelgruppe mit Sitz in Hamburg dem Hotelverband Deutschland (IHA) bei. NOVUM Hospitality zählt mit europaweit mehr als 150 Ho-tels an über 60 Standorten und insgesamt über 20.000 Zimmern im 3- bis 4-Sterne-Segment zu den größten Hotelgesellschaften in Europa. Das Hotelportfolio der NOVUM Hospitality umfasst Häuser in stets zentraler Lage, die unter den Marken Novum Hotels, Select Hotels, the niu, Yggotel und acora Living the City betrieben werden.

21.09 2021
IHA-Hotelkongress 2021 / Innovation Summit: DialogShift und Hotelbird überzeugen die IHA-Mitglieder
Olga Heuser von DialogShift gewinnt den IHA-Branchenaward für Start-ups 2021.  Foto: Stefan Anker

Nach der coronabedingten Pause von einem Jahr führte der Hotelverband Deutschland (IHA) im Rahmen seines Jahreskongresses im Mercure Hotel MOA in Berlin bereits zum fünften Mal einen Innovation Summit durch und ließ seine Mitglieder direkt per Abstimmung über die Vergabe des Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ aus Reihen seiner Preferred Partner entscheiden. Bei den Start-up-Unternehmen setzte sich DialogShift durch. Bei den Preferred Partnern siegte Hotelbird. „Wir freuen uns über die starke Akzeptanz unserer Wettbewerbe und sind stolz auf die Vielfalt, Qualität und Innovationskraft der Beiträge. Den Gewinnerinnen, aber auch allen anderen Endrundenteilnehmern gratulieren wir von Herzen“, erläutert IHA-Vorsitzender Otto Lindner das Engagement des Hotelverbandes.