progros Einkaufsgesellschaft mbH

17.07.2019

17.07.2019

progros-App: Mobiler Zugriff auf alle Rechnungen

iOS und Android: progros bietet mit seiner App für das digitale Rechnungsportal flexiblen Zugriff auf Rechnungen sowie umfassende Features zur einfachen und schnellen Bearbeitung von Zahlungsvorgängen.

Im App Store gibt es jetzt für alle Kunden des progros-Einkaufspools die progros-App in der iOS- wie auch Android-Version für das digitale Rechnungsportal. Damit bietet das auf Supply Chain Management spezialisierte Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen progros seinen Kunden einen weiteren Service: Sie können ab sofort komfortabel und von unterwegs mit ihrem Smartphone oder Tablet im digitalen Rechnungsportal oder im Kreditorenmanagementsystem arbeiten. Über die kostenfreie App besteht jederzeit mobiler Zugriff auf die jeweiligen progros-Rechnungen, die unter anderem sachlich freigegeben und kommentiert werden können. Eine Übersicht hilft dabei, offene Rechnungen von Rechnungen zur Freigabe und zur Zahlungsfreigabe zu unterscheiden. Ein ausgeklügeltes und individuell konfigurierbares Dashboard zeigt den Nutzern viele wichtige Informationen auf einen Blick – von Rechnungen, bei denen Skonto gefährdet ist und fälligen sowie überfälligen Zahlungen bis hin zu Festpreisen und Letztpreiserhöhungen. Rechnungsdetails, Notizen sowie Protokolle der Rechnungsbearbeitungen können stets aktuell eingesehen werden. Die Freigabe von Rechnungen erfolgt ganz smart mit einem Klick oder „Wisch“. „Mit der neuen App schaffen wir nochmals mehr Komfort und Nutzen für die progros-Häuser. Die App wurde vor ihrem Launch viele Monate intensiv von uns gecheckt und läuft heute absolut rund und störungsfrei“, sagen Franziska Jeske, Direktorin Controlling, und Sascha de Clerque, Direktor Web:Tools bei progros, unisono.

Schneller und mobiler Zugriff, smarte Funktionen

Gedacht ist die neue App, die sowohl in der iOS- als auch Android-Version in Deutsch und Englisch verfügbar ist, für den mobilen und schnellen Zugriff auf die wichtigsten Informationen sowie die einfache Bearbeitung von Rechnungen. Über die Archivfunktion können Rechnungen durchsucht werden nach Kreditor, Rechnungsnummer, Zahlungsdatum, Betrag oder Rechnungseingang. Weiterhin kann jede Rechnung über eine Mailfunktion mit einem Klick sofort digital versendet werden. Die neue App funktioniert auch für alle progros-Kunden, die bereits auf die Vollversion – das progros-Kreditorenmanagementsystem – umgestellt haben. Ein besonderes Feature der progros-App ist die Rechnungs-Fotografie-Funktion. Mit der Fotofunktion des Smartphones oder Tablets kann eine ein- oder mehrseitige Rechnung fotografiert, als PDF-Dokument zusammengeführt, gespeichert und direkt bearbeitet werden.

Smart und mobil:

progros bietet mit seiner App flexiblen Zugriff auf Rechnungen sowie umfassende Features zur einfachen und schnellen Bearbeitung von Zahlungsvorgängen.

Die progros-App ist zum Download im App Store mit allen Informationen und Hintergründen zu finden unter dem Suchbegriff „progros invoice“.

Kontakt:


Claudius Möller © progros Einkaufsgesellschaft


Claudius Möller

Direktor Key Account Management Süd-Europa

progros Einkaufsgesellschaft mbH

Frankfurter Straße 10-14

65760 Eschborn

Tel.: 06196 / 5017-0

Fax: 06196 / 5017-890

E-Mail: info@progros.de

Web: www.progros.de

© progros Einkaufsgesellschaft mbH
© progros Einkaufsgesellschaft mbH
© progros Einkaufsgesellschaft mbH
© progros Einkaufsgesellschaft mbH
Weitere
03.07.2024
ETL ADHOGA

Die E-Rechnung wird kommen. Ab 2028 sollen nach der Initiative der Europäischen Kommission „VAT in the Digital Age (ViDA) – Umsatzsteuer im digitalen Zeitalter“ die reformierten digitalen Umsatzsteuer-Meldepflichten in Kraft treten. In Deutschland sind alle inländischen Unternehmen sogar schon ab dem 1. Januar 2025 verpflichtet, E-Rechnungen entgegenzunehmen.
Unser Preferred Partner ETL ADHOGA hat in einem kostenfreien Webinar zur E-Rechnung informiert, was in diesem Zusammenhang zu tun ist. Das Webinar kann nun online abgerufen werden...

18.06.2024
IHA-Awards
IHA-Award-Gewinner 2024 (v.l.): Der Gewinner des IHA-Start-up-Awards 2024 Brendan May, Geschäftsführer Hotel ResBot, und der Gewinner der "Produktinnovation des Jahres" 2024 unter den Preferred Partnern des Hotelverbands André Roeske, Senior Vice President Sales ADA Cosmetics International GmbH

Der Hotelverband Deutschland (IHA) schreibt seit 2016 jährlich Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ seiner Preferred Partner aus, um praxisnahe, digitale oder innovative Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland zu fördern. Den in diesem Jahr bereits zum achten Mal ausgeschriebenen Branchenaward für Start-ups hat Hotel ResBot gewonnen. Mit der „Produktinnovation des Jahres 2024“ überzeugte ADA Cosmetics International die Besucher des diesjährigen upnxt Hospitality Festivals.

18.06.2024
Deutsche Hotelakademie (DHA)
Gewinnerin der Stipendien Pia Weber, Lena Waldron und Hoang Duoc Duong (3. bis 5. von links) mit Merle Losem (rechts) und Otto Lindner (links) anlässlich des upnxt Hospitality Festivals 2024. Mit auf dem Bild die Gewinner der Produktinnovation des Jahres und des IHA-Start-up Awards 2024 (2.v.l.): André Roeske, Senior Vice President Sales ADA Cosmetics International GmbH und Brendan May, Geschäftsführer Hotel Res Bot (2.v.r.). © Upnxt/Elevatr

Im Rahmen des upnxt Hospitality Festivals hat der Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland (GVFH) gemeinsam mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) und der Deutschen Hotelakademie (DHA) am 12. Juni 2024 vier Stipendien an talentierte Nachwuchskräfte vergeben.