progros Einkaufsgesellschaft

02.11.2022

progros mit Relaunch der Bestellplattform

Erfolgreicher Relaunch der webbasierten und lieferantenübergreifenden Bestellplattform progros ORDER. Bestell- und Freigabeprozess nochmals schneller und effizienter. Seit 2006 Bestellmanagement digitalisiert.

Mitte Oktober 2022 ist progros ORDER „buy“ FutureLog in seiner neusten Version für rund 750 Hotels und Hotelketten in Deutschland, Österreich, Schweiz sowie Luxemburg erfolgreich an den Start gegangen. Die digitale Order-Plattform, die lieferantenübergreifende Bestellungen webbasiert ermöglicht, ist bereits seit 2006, also seit mehr als 16 Jahren im Einsatz. Das Transaktionsvolumen liegt inzwischen bei rund 35 Millionen EUR pro Jahr. Technologiepartner ist seit Anbeginn die FutureLog AG, mit der progros ORDER nunmehr auf ein neues Level gehievt wurde. Die lieferantenübergreifende Lösung für digitale Einkaufs- und Bestellprozesse hat nach dem Relaunch nicht nur ein komplett neues „Look & Feel“ bekommen, sondern ist nochmals klarer und besser aufgebaut als zuvor.

Digitales Einkaufszentrum – individuell für jedes Hotel
„progros ORDER funktioniert vergleichbar smart und intuitiv wie die Plattformen gängiger Online-Versandhäuser. Der große Unterschied liegt jedoch darin, dass progros-ORDER nur einem geschlossenen Benutzerkreis zugänglich ist. Unsere Plattform kommt ohne verführerische Werbung oder Anreize für überflüssige Zusatzkäufe aus. Jedes Hotel kann seine individuellen Bestelllisten und Lieferanten für den Einkauf definieren. Durch progros ORDER hat im Grunde genommen jedes Hotel sein eigenes, abgeschlossenes, digitales Einkaufszentrum, kann den Einkauf hotelindividuell steuern, beugt Maverick-Buying vor und hat vor allem zu jeder Zeit seine Einkaufsdaten auf Knopfdruck zentral und unabhängig verfügbar“, sagt Jochen Oehler, Vorstand Strategie & Marketing der DEHAG Hospitality Group und Geschäftsführer der progros.


 

Weitere
03.07.2024
ETL ADHOGA

Die E-Rechnung wird kommen. Ab 2028 sollen nach der Initiative der Europäischen Kommission „VAT in the Digital Age (ViDA) – Umsatzsteuer im digitalen Zeitalter“ die reformierten digitalen Umsatzsteuer-Meldepflichten in Kraft treten. In Deutschland sind alle inländischen Unternehmen sogar schon ab dem 1. Januar 2025 verpflichtet, E-Rechnungen entgegenzunehmen.
Unser Preferred Partner ETL ADHOGA hat in einem kostenfreien Webinar zur E-Rechnung informiert, was in diesem Zusammenhang zu tun ist. Das Webinar kann nun online abgerufen werden...

18.06.2024
IHA-Awards
IHA-Award-Gewinner 2024 (v.l.): Der Gewinner des IHA-Start-up-Awards 2024 Brendan May, Geschäftsführer Hotel ResBot, und der Gewinner der "Produktinnovation des Jahres" 2024 unter den Preferred Partnern des Hotelverbands André Roeske, Senior Vice President Sales ADA Cosmetics International GmbH

Der Hotelverband Deutschland (IHA) schreibt seit 2016 jährlich Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ seiner Preferred Partner aus, um praxisnahe, digitale oder innovative Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland zu fördern. Den in diesem Jahr bereits zum achten Mal ausgeschriebenen Branchenaward für Start-ups hat Hotel ResBot gewonnen. Mit der „Produktinnovation des Jahres 2024“ überzeugte ADA Cosmetics International die Besucher des diesjährigen upnxt Hospitality Festivals.

18.06.2024
Deutsche Hotelakademie (DHA)
Gewinnerin der Stipendien Pia Weber, Lena Waldron und Hoang Duoc Duong (3. bis 5. von links) mit Merle Losem (rechts) und Otto Lindner (links) anlässlich des upnxt Hospitality Festivals 2024. Mit auf dem Bild die Gewinner der Produktinnovation des Jahres und des IHA-Start-up Awards 2024 (2.v.l.): André Roeske, Senior Vice President Sales ADA Cosmetics International GmbH und Brendan May, Geschäftsführer Hotel Res Bot (2.v.r.). © Upnxt/Elevatr

Im Rahmen des upnxt Hospitality Festivals hat der Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland (GVFH) gemeinsam mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) und der Deutschen Hotelakademie (DHA) am 12. Juni 2024 vier Stipendien an talentierte Nachwuchskräfte vergeben.