Produktinnovation des Jahres

09.05.2018

09.05.2018

Concardis, SuitePad und Winterhalter sind die Finalisten 2018

Zur Förderung praxisnaher und innovativer Produktentwicklungen hat der Hotelverband Deutschland (IHA) unter seinen Preferred Partnern bereits zum zweiten Mal einen Wettbewerb um die „Produktinnovation des Jahres“ ausgeschrieben. Eine IHA-Jury hat nun aus dem Kreise der Bewerber mit Concardis, SuitePad und Winterhalter die drei Preferred Partner ausgewählt, die ihre Produktneuheit im Rahmen des diesjährigen Hotelkongresses am 26. Juni 2018 im Maritim Hotel Berlin den Mitgliedern präsentieren und um deren Stimme werben dürfen. „Der Hotelverband will neue Technologien, Servicelösungen und Produktangebote seiner Partner einem frühzeitigen Praxischeck unterziehen und zu entsprechenden Innovationen motivieren“, erläutert IHA-Vorsitzender Otto Lindner das Engagement des Verbandes. „Wir laden alle IHA-Mitglieder herzlich zur Teilnahme und Abstimmung im Rahmen unseres Jahreskongresses in Berlin ein!“

Und dies sind die Produktneuheiten der drei Finalisten aus den Reihen der Preferred Partner des Hotelverbandes in alphabetischer Reihenfolge:

Concardis - Paylink / One Page Shop

„Mit dem Paylink / One Page Shop lassen sich bei Reservierungen gesicherte Zahlungen durchführen und so die Rückbuchung durch den Gast bei Nicht-Anreise vermeiden. Der Link führt den Gast direkt zu einer individuell gestalteten Zahlseite. Events, Veranstaltungen oder weitere Services lassen sich mit dem Tool schnell und einfach via Social Media anbieten und verkaufen - ganz ohne Programmierkenntnisse.“

SuitePad – Suite TV

„Suite TV verwandelt bestehende Hotelfernseher in ein Smart-TV, auf dem der Gast im Hotel das gleiche Entertainment-Level genießen kann, das er auch von zuhause gewohnt ist. Suite TV ist ein neuer Kommunikationskanal, der Hotel und Gäste während des Aufenthalts näher zusammenbringt, die Zufriedenheit der Gäste steigert und einen finanziellen Mehrwert für Hotels schafft.“

Winterhalter – PAY PER WASH

„Winterhalter folgt dem Gedanken, dass der Kunde Geräte nicht mehr zwingend erwerben, sondern nur für die Nutzung bezahlen will. Mit PAY PER WASH bringt Winterhalter das gewerbliche Spülen auf das nächste Level und bietet die erste Spülmaschine, für die das Hotel nur dann bezahlt, wenn die Maschine auch läuft. Höchste Spülqualität für alle − unabhängig vom Budget und bei maximaler Flexibilität.“

Nähere Einzelheiten zum Wettbewerb um die „Produktinnovation des Jahres“ sind der Verbands-Website www.hotellerie.de/go/produktinnovation bzw. der Kongress-Website http://hotelkongress.iha.de/ zu entnehmen.

Weitere
09.04.2024
Nexi

Nexi und ihre Tochtergesellschaft orderbird starten mit dem Nexi Partner Portal (NPP) eine Zahlungsplattform der nächsten Generation. Diese Plattform wurde für unabhängige Software-Anbieter (Independent Software Vendors; ISVs) unterschiedlicher Branchen entwickelt und ermöglicht ihnen, ihr Geschäft effizienter zu verwalten. Das Herzstück dieser Plattform ist ein einmaliges Onboarding-Erlebnis, das die Aktivierung von Händlerkonten für die Verarbeitung von Kartenzahlungen auf unter 48 Stunden beschleunigt.

04.04.2024
allinvos GmbH / FutureLog AG
Die beiden auf digitale Prozesse in der Hotellerie spezialisierten Unternehmen allinvos und FutureLog haben zum April 2024 eine neue strategische Partnerschaft geschlossen.

Die beiden auf digitale Prozesse in der Hotellerie spezialisierten Unternehmen allinvos und FutureLog haben zum April 2024 eine neue strategische Partnerschaft geschlossen. Kunden profitieren somit von den digitalen Lösungen des gesamten Procure-to-Pay Prozesses aus einer Hand: Von der digitalen Bestellung bis hin zur digitalen Rechnungsabwicklung.

03.04.2024
progros
progros hat eine standardisierte ESG-Verpflichtungserklärung für Lieferpartner der Hotellerie entwickelt. Sie soll Hotels als auch Zulieferer gleichermaßen entlasten, den Nachweisprozess vereinfachen und somit entbürokratisieren. Die ESG-Verpflichtungserklärung ist juristisch geprüft und folgt gesetzlichen Vorgaben. Bild: progros

progros hat eine standardisierte ESG-Verpflichtungserklärung für Lieferpartner der Hotellerie entwickelt. Sie soll Hotels als auch Zulieferer gleichermaßen entlasten, den Nachweisprozess vereinfachen und somit entbürokratisieren. Die ESG-Verpflichtungserklärung ist juristisch geprüft und folgt gesetzlichen Vorgaben.