Produktinnovation 2018/IHA-Hotelkongress 2018

29.06 2018
Hotelführer
Seriensieger bei der „Produktinnovation des Jahres“: Moritz von Petersdorff-Campen und Tilmann Volk (beide Gründer und Geschäftsführer von SuitePad GmbH), IHA-Vorsitzender Otto Lindner (von links); © Harry Schnitger
Seriensieger bei der „Produktinnovation des Jahres“: Moritz von Petersdorff-Campen und Tilmann Volk (beide Gründer und Geschäftsführer von SuitePad GmbH), IHA-Vorsitzender Otto Lindner (von links); © Harry Schnitger

29.06.2018

Sieger und Finalisten Produktinnovation 2018

Bereits zum zweiten Mal führte der Hotelverband Deutschland (IHA) im Rahmen seines Jahreskongresses einen Innovation Summit durch und ließ direkt seine Mitglieder per Abstimmung über die Vergabe des Branchenawards für die „Produktinnovation des Jahres“ aus Reihen seiner Preferred Partner entscheiden. Bei den Preferred Partnern siegte zum zweiten Mal in Folge SuitePad, diesmal mit der Innovation Suite TV. „Wir freuen uns über die starke Akzeptanz unseres Wettbewerbs und sind stolz auf die Vielfalt, Qualität und Innovationskraft der Beiträge. Den Gewinner, aber auch allen anderen Teilnehmern gratulieren wir von Herzen“, erläutert IHA-Vorsitzender Otto Lindner das Engagement des Verbandes.

 

Und dies sind die drei Finalisten um die „Produktinnovation des Hares“ aus Reihen der Preferred Partner des Hotelverbandes – ebenfalls in alphabetischer Reihenfolge:

„Mit dem Paylink / One Page Shop lassen sich bei Reservierungen gesicherte Zahlungen durchführen und so die Rückbuchung durch den Gast bei Nicht-Anreise vermeiden. Der Link führt den Gast direkt zu einer individuell gestalteten Zahlseite. Events, Veranstaltungen oder weitere Services lassen sich mit dem Tool schnell und einfach via Social Media anbieten und verkaufen - ganz ohne Programmierkenntnisse.“

„Suite TV verwandelt bestehende Hotelfernseher in ein Smart-TV, auf dem der Gast im Hotel das gleiche Entertainment-Level genießen kann, das er auch von zuhause gewohnt ist. Suite TV ist ein neuer Kommunikationskanal, der Hotel und Gäste während des Aufenthalts näher zusammenbringt, die Zufriedenheit der Gäste steigert und einen finanziellen Mehrwert für Hotels schafft.“

„Winterhalter folgt dem Gedanken, dass der Kunde Geräte nicht mehr zwingend erwerben, sondern nur für die Nutzung bezahlen will. Mit PAY PER WASH bringt Winterhalter das gewerbliche Spülen auf das nächste Level und bietet die erste Spülmaschine, für die das Hotel nur dann bezahlt, wenn die Maschine auch läuft. Höchste Spülqualität für alle − unabhängig vom Budget und bei maximaler Flexibilität.“

Nähere Einzelheiten zum Wettbewerb um die „Produktinnovation des Jahres“ und die „Hall of Fame“ sind der Verbands-Website https://www.hotellerie.de/go/produktinnovation zu entnehmen.

Weitere
13.05 2022
Nets übernimmt orderbird
Foto: nexi group


 

  • Die Nets / Nexi Group unterstreicht mit der vollständigen Übernahme von orderbird sein Engagement für ein innovatives Gastgewerbe
  • Ziele: Beschleunigung der europäischen Expansion von orderbird und Stärkung des Angebots für cloudbasierte Kassensysteme mit integriertem Bezahlsystem

Nets, Teil…

13.05 2022
Weframe AG

Offizielle Mitteilung der Weframe AG zur Sanierung des Unternehmens

Unser Preferred Parnter, Weframe AG, Hersteller und Anbieter von Kollaborationstechnologie, hat mit dem Ziel einer Sanierung und Fortführung des Unternehmens einen Insolvenzantrag gestellt. Als vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Amtsgericht Dipl.-Kfm. Dr. Max Liebig bestellt.

11.05 2022
Weiterbildung

Der Hotelverband Deutschland (IHA) macht darauf aufmerksam, dass der Gemeinnützige Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland (GVFH) e.V. auch in diesem Jahr gemeinsam mit der Deutschen Hotelakademie (DHA) einen Studienplatz für die Weiterbildung zum Revenue Manager (DHA) sowie zwei Studienplätze für die berufsbegleitende Weiterbildung Nachhaltigkeitsmanager (DHA + Greensign©) vergeben. Studienstart ist im Oktober 2022. Bewerben können sich alle talentierten und leistungsbereiten Mitarbeiter:innen aus der Hotellerie bis spätestens 8. Juni 2022.