Podcast "So geht Hotel(verband) heute" - Sonderedition Covid-19 #1

08.04.2020 | Marco Nussbaum im Gespräch mit Otto Lindner

Solidarität & Know-How - Die Krise als Chance für die Branche zusammen zu rücken, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam die optimale Vorgehensweise zu definieren

Die erste Folge dieser Sonderedition des "So geht Hotel(verband) heute"-Podcasts zu Corona-Zeiten muss mit einem „Wow“ begonnen werden. Vor gerade einmal vier Wochen hat Marco Nussbaum den Vorsitzenden Hotelverbands Deutschlands (IHA) und CEO der Lindner Hotels AG, Otto Lindner, zum Gespräch zu Besuch gehabt und seitdem ist unfassbar viel passiert. Heute „treffen“ sich die beiden Hoteliers bei einem Telefonat wieder und tauschen ehrliche Worte über die aktuelle Lage, persönliche Erfahrungen und Maßnahmen in der Krisenzeit aus und spekulieren über die Zukunft der Hotellerie und über die Rückkehr der „Normalität“.

Aufgenommen am 6. April 2020, 13:00 Uhr

Podcast "So geht Hotel(verband) heute" - Sonderedition Covid-19 #1:

Weitere
27.02.2024
Statement von Otto Lindner zur Bedeutung der ITB 2024 für die Hotellerie

„Die kommende ITB ist für unsere Branche die beste Gelegenheit, gegenüber Politik und Gesellschaft zu zeigen: Wir sind zurück, wir sind vernetzt, wir schaffen Werte! In einer Zeit, in der immer stärker in die unternehmerische Freiheit eingegriffen wird, finden wir mit Innovation Wege nach vorne. Wir wissen, dass der schonende Umgang mit Ressourcen die Grundlage unseres Erfolgs ist. Reisen ist Toleranz, Reisen ist Lebensfreude, Reisen ist nicht zuletzt BIP - mit diesen Skills werden wir dringender gebraucht denn je."

Otto Lindner
Vorsitzender Hotelverband Deutschland (IHA)

27.02.2024
Entwurf der EU-Kommission zur Revision der Pauschalreiserichtlinie zieht falsche Lehren aus der Pandemie

Führende Verbände legen Industrieposition zur Revision der Pauschalreiserichtlinie vor – Geplante Änderungen schmälern Attraktivität der Pauschalreise und gefährden Tourismus im In- und Ausland.

19.02.2024
Statement von Markus Luthe zur morgigen Tagung der EU-Tourismusminister

"Online-Portale sind von immer größer werdender Bedeutung für alle touristischen Unternehmen. Es wäre zutiefst irritierend und fatal, wenn ausgerechnet die Umsetzung des Digital Markets Acts (DMA) zu noch geringerer Sichtbarkeit kleiner und mittlerer Unternehmen im Web führen würde. Wir erwarten von den Tourismusministern in der EU, dass sie das Problem adressieren!"

Markus Luthe
Hauptgeschäftsführer
Hotelverband Deutschland (IHA)