Neuer Preferred Partner: Protection One GmbH

30.10 2018
Hotelführer

31.10.2018

Effektiver Schutz vor Einbruch, Diebstahl, Vandalismus und Überfall


Wir begrüßen mit Protection One GmbH einen neuen Preferred Partner im Hotelverband!

 

/go/9b4ae05c-4287-4ae9-89a7ed3e1dcf2c6a

 

Effektiver Schutz vor Einbruch, Diebstahl, Vandalismus und Überfall


Die Protection One GmbH mit Sitz in Meerbusch bietet seit 1997 eine wirksame Alternative zu klassischen Alarmanlagen: die 24h-Fernüberwachung mit Live-Täteransprache. Dabei vertreiben die Mitarbeiter in der 24/7 besetzten, firmeneigenen Notruf- und Serviceleitstelle Einbrecher durch eine direkte Ansprache. Über 14.000 Partner aus sämtlichen Branchen werden effektiv vor Einbruch, Diebstahl, Vandalismus und Überfall geschützt. In der Zentrale und acht weiteren Niederlassungen bieten 240 Mitarbeiter deutschlandweit individuelle Sicherheitslösungen und einen proaktiven sowie ganzheitlichen Kundenservice.

Im Rahmen einer Kooperationspartnerschaft stellt Protection One ein Sicherheitssystem zur Verfügung, das auf die speziellen Sicherheitsbedürfnisse der Hotellerie zugeschnitten ist (u. a. Überfallschutz und Videoüberwachung). Außerdem werden eine individuelle Steuerung der Sicherheitstechnik über Apps und attraktive Finanzierungsmodelle geboten, um jedes Hotel vor Einbruch, Überfall und Vandalismus zu schützen.

Eine ausführliche Präsentation können Sie auch hier einsehen.


Kontakt:

Christoph Heuser

Key Account Manager

Mobil: 0163/ 6 00 00 68

E-Mail: christoph.heuser@protectionone.de

Sebastian Kohl

Key Account Manager

Mobil: 0162/ 2 52 66 35

E-Mail: sebastian.kohl@protectionone.de

Protection One GmbH

Am Meerkamp 23

40667 Meerbusch

Tel.: 02132/ 99 6 99 1488

Fax: 02132/ 99 6 99 290

eMail: customercarecenter@protectionone.de

Web: www.protectionone.de

Christoph Heuser
Christoph Heuser
Christoph Heuser
Christoph Heuser
Weitere
25.03 2021
Deutsche Hotelakademie (DHA)

Achtsamkeit und Resilienz sind Teil der positiven Psychologie und unterstützen uns dabei, den oft stressigen Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen. Die Deutsche Hotelakademie (DHA) vermittelt in den beiden neuen Weiterbildungen zum „Resilienztrainer“ und „Achtsamkeitstrainer“ ab April 2021 das fundierte fachliche Fundament zur Anwendung der beiden Konzepte im beruflichen Kontext.

Das Interesse und der Bedarf nach Angeboten zur mentalen Unterstützung von Mitarbeitern hat in den letzten Monaten erheblich zugenommen. Angebote aus dem Bereich der Achtsamkeit und Resilienz stehen dabei im Fokus. Die Intention liegt darin, Mitarbeiter und Teams zu sensibilisieren, sie mental zu stärken und ihnen für stressige und belastende Situationen positive und konstruktive Strategien und Lösungswege aufzuzeigen.

23.03 2021
Zahlungsverkehr

Praktisch jeder Deutsche, Schweizer und Österreicher hat 2020 online eingekauft. Mittlerweile bevorzugen sogar mehr Deutsche den Online-Einkauf als das Ladengeschäft. So zwei Ergebnisse des E-Com Report 2020, für den erstmals auch in der DACH-Region knapp 4.000 Konsumenten im Auftrag des europäischen Zahlungsdienstleisters Nets Group befragt wurden.

Die Evaluation zeigt: Das Konsumentenverhalten und damit die Ansprüche und Erwartungshaltungen gegenüber dem Handel verändern sich drastisch und sind keine vorübergehenden Phänomene. Ein Viertel der Befragten gab Ende letzten Jahres an, dass sie das veränderte Kaufverhalten auch nach der Pandemie beibehalten wollen. Der CEO von Concardis und Nets Merchant Services, Robert Hoffmann, sieht in diesem Wandel eine klare Herausforderung, aber auch eine große Chance für den stationären Handel.

18.03 2021
Online Event von Online Birds

Bei dem Late Night Talk werden sich Philipp Ingenillem und Alexander Haußmann (Code2order) in lockerer Runde über Fragen wie "Ist Distanz die neue Gastfreundschaft?" austauschen. Dabei sind auch die Teilnehmer herzlich eingeladen, mit zu diskutieren und sich dabei ein Genussgetränk zu genehmigen. Ganz nach dem Motto "No agenda, no bull$#*!", gibt es genug Raum auch für Themen, Fragen, Antworten oder Anliegen der Teilnehmer.