Nets übernimmt orderbird

13.05.2022

Nets übernimmt orderbird - einen führenden Anbieter cloudbasierter POS-Systeme mit integrierter Zahlung in Europa

Foto: nexi group
Foto: nexi group


 

  • Die Nets / Nexi Group unterstreicht mit der vollständigen Übernahme von orderbird sein Engagement für ein innovatives Gastgewerbe
  • Ziele: Beschleunigung der europäischen Expansion von orderbird und Stärkung des Angebots für cloudbasierte Kassensysteme mit integriertem Bezahlsystem

Nets, Teil des europäischen PayTech Nexi Group, hat alle Anteile an orderbird erworben, einem führenden Anbieter cloudbasierter Kassensysteme mit integriertem Bezahlsystem für das Gastgewerbe in Europa. Der zur Nets / Nexi Group gehörende führende Full-Service-Anbieter für digitale Zahlungsdienstleistungen Concardis ist ein langjähriger Partner und Anteilseigner von orderbird. Die aktuelle Transaktion folgt auf die Aufstockung der Anteile von Nets an orderbird Ende 2021. Mit diesem Schritt baut die Nets / Nexi Group ihr Angebot an Händlerdienstleistungen im Gastgewerbe weiter aus, wo sie bereits über Concardis in der DACH-Region präsent ist. Die Marke orderbird bleibt bestehen und das Unternehmen wird weiterhin als eigenständige Geschäftseinheit innerhalb von Nexi agieren.

orderbird bietet intuitive Software-as-a-Service-Lösungen (SaaS) und ergänzende Dienstleistungen für unabhängige Gastronomen und Nachbarschaftsgeschäfte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich. Die integrierten Softwarelösungen von orderbird ermöglichen es Gastronomen, ihre Geschäfte effizienter zu führen, indem sie ihre Buchungs- und mobilen Bestellprozesse optimieren und gleichzeitig Reservierungs- und Menümanagement, Dateneinblicke in alle Geschäftsmetriken und finanzkonforme Datenexporte sowie digitale Zahlung ermöglichen – alles auf einer Cloud-basierten Infrastruktur.

Auf Gastronomie ausgerichtete Software-as-a-Service-Plattform
Robert Hoffman, CEO Nets Merchant Services und Concardis: „Gemeinsam mit orderbird unterstreichen wir unser Engagement auf dem integrierten Softwaremarkt und erweitern gleichzeitig unser Angebot für Kunden aus der Gastronomie. Unser Ziel ist es, Unternehmen in der DACH-Region und darüber hinaus in ganz Europa dabei zu unterstützen, von der rasant fortschreitenden Digitalisierung des Zahlungsverkehrs zu profitieren. Und zwar mit Lösungen wie der auf die Gastronomie ausgerichteten Software-as-a-Service-Plattform von orderbird, die das Kundenerlebnis verbessert und es Gastronomen ermöglicht, ihre Geschäfte effizienter zu führen. Wir freuen uns sehr, orderbird in der Nets / Nexi Group willkommen zu heißen. Wir sind davon überzeugt, dass das Unternehmen die richtigen Lösungen bietet, um den sich wandelnden Kundenpräferenzen in der Gastronomie und in Nachbarschaftsgeschäften in ganz Europa gerecht zu werden.“

Das Managementteam von orderbird wird in seinen derzeitigen Funktionen weiterarbeiten. orderbird CEO, Mark Schoen, freut sich auf eine engere Zusammenarbeit mit Concardis und der gesamten Nets / Nexi Group und die möglichen neuen Perspektiven für das Unternehmen: „Nachbarschaftsgeschäfte erfolgreicher zu machen, ist das, worauf sich orderbird schon immer konzentriert hat. Unsere Kunden sind unter anderem deswegen erfolgreich, weil sie mit uns dieselben Technologien nutzen können wie ihre größeren Wettbewerber. Wir teilen die Überzeugung von Nets / Nexi, den Kunden in der heutigen, sich schnell entwickelnden Umgebung führende Lösungen zu bieten, und freuen uns darauf, unsere Geschäftspräsenz in Europa gemeinsam weiter auszubauen."

Fokus auf Ausbau des Software-Payment
„Wir freuen uns sehr, die Nets / Nexi Group als Partner an unserer Seite zu haben“, ergänzt Jakob Schreyer, Gründer und Chief Strategy Officer von orderbird. „Gerade im Hinblick auf den sich beschleunigenden Trend zu nahtlosen vertikalen Payment- und Banking-Softwarelösungen ist das ein richtungsweisender Schritt. Bei dieser Partnerschaft war es uns besonders wichtig, dass wir uns bei orderbird voll und ganz auf die Weiterentwicklung unserer führenden Lösungen und die Erfüllung der Bedürfnisse unserer Kunden konzentrieren können. Dadurch können wir uns auf unser nächstes Ziel konzentrieren: den Ausbau unserer vertikalen Software-Payment-Fähigkeiten auf breiterer Basis und die Etablierung von orderbird als feste Größe in der Zahlungsdienstleistungsbranche."

Nach der Transaktion durch Nets wird Nexi 100 Prozent der Anteile an Orderbird halten, mit einem Gesamtbetrag von ca. 100 Millionen Euro in bar, der auch frühere Anteilskäufe beinhaltet.

***

Über orderbird AG
orderbird (www.orderbird.com) bietet intuitive Softwarelösungen und Zusatzservices für Individualgastronom*innen und lokale Unternehmen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich. Das Unternehmen ist mit seinen mehr als 14.000 aktiven Kund*innen Marktführer für cloudbasierte Point-of-Sale-Systeme mit integriertem Bezahlsystem in Europa. Mit dem Herzstück orderbird PRO, Europas führender iPad-Kasse in der Gastronomie, können Restaurants, Cafés und Bars einfach und intuitiv Bestellungen aufnehmen, flexibel abrechnen und finanzamtkonforme Berichte auf Knopfdruck erstellen. Mit der All-in-one-Kasse MINI by orderbird erweitert orderbird sein Angebot an integrierten Kassenlösungen um eine mobile Android-Kasse. Die smarte Point-of-Sale-Lösung kombiniert Kassensoftware, Kartenleser, Bondrucker und Barcode-Scanner in einem Gerät und erfüllt alle Anforderungen der KassenSichV. Die orderbird AG wurde 2011 gegründet und beschäftigt heute mehr als 120 Mitarbeitende an den Standorten Berlin und Wien.

T: +49 (0)69 7922-4681
M: christian.drixler@nexigroup.com

Über Nets / Concardis
Nets und deren dazugehöriger Zahlungsdienstleister Concardis sind Teil der Nexi Group, dem europäischen PayTech mit der Größe, der Leistungsfähigkeit und der geografischen Reichweite, um den Übergang zu einem bargeldlosen Europa voranzutreiben. Unser Ziel ist es, Menschen und Unternehmen jeder Größe zu unterstützen und die Art und Weise, wie Menschen bezahlen und Unternehmen Zahlungen akzeptieren, zu verändern. Durch die Vereinfachung des Zahlungsverkehrs und die Bereitstellung der innovativsten und zuverlässigsten Lösungen ermöglichen wir es Unternehmen und Finanzinstituten, ihre Kunden besser zu bedienen, engere Beziehungen aufzubauen und gemeinsam zu wachsen. Weitere Informationen sind auf folgenden Webseiten erhältlich: www.nets.eu  oder www.nexigroup.com

Weitere
27.02.2024
Deutsche Hotelakademie (DHA)

Von Recruiting zu Online Marketing Management: DHA startet neue Lehrgänge im April / MICE Management Stipendium-Vergabe auf der Internorga

Vom Hotelbetriebswirt über den Küchenmeister bis hin zum Sommelier: Mit über 20 berufsbegleitenden Weiterbildungen bereitet die Deutsche Hotelakademie (DHA) Fachkräfte auf die nächste Karrierestufe vor und vertieft ihr Wissen in Spezialgebieten. Als eine der führenden Akademien in den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, Küche sowie Human Resources und Leadership bildet die DHA eine Vielzahl von branchenbezogenen Weiterbildungen ab. Zum umfassenden Angebot zählen neben klassischen Lehrgängen auch Weiterbildungen zu aktuellen Themen wie Online Marketing und Recruiting Management. Die berufsbegleitenden Weiterbildungen der DHA ermöglichen es den Teilnehmern, das Lernen optimal mit ihrem Job und Privatleben zu vereinbaren. Studierende können von großzügigen Förderungen durch den Staat oder Bundesländer von bis zu 50 Prozent der Lehrgangsgebühren profitieren.

26.01.2024
Neue Preferred Partner

Wir freuen uns, in diesem Jahr zwei neue Preferred Partner in unserem Verband begrüßen zu dürfen und heißen im Kreis der Preferred Partner die Duravit AG sowie die Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG herzlich willkommen.

26.01.2024
INTERGASTRA

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist seit 2018 Exklusivpartner der gastgewerblichen Fachmesse INTERGASTRA in Stuttgart, eine der wichtigsten europäischen Fachmessen für Gastronomie, Hotellerie und engagierte Gastgeber. Die nächste INTERGASTRA findet vom 3.-7. Februar 2024 in Stuttgart statt. Der Hotelverband bringt sich auch dieses Mal wieder aktiv in die Gestaltung des Fachprogramms ein. Tickets für die INTERGASTRA 2024 sind über den Ticketshop erhältlich. Mit dem im IHA-Extranet (bitte vorher einloggen) hinterlegten IHA-Rabatt-Code reduziert sich der Ticketpreis um 50%.