Langjähriges IHA-Beiratsmitglied Willi Harnack verstorben

16.09.2017 | Pressemitteilung des Hotelverbandes Deutschland (IHA)
1Willi Harnack (1939-017)
1Willi Harnack (1939-017)

Der Hotelverband Deutschland (IHA) trauert um sein langjähriges Beiratsmitglied Willi Harnack, der am vergangenen Sonntag im Alter von 77 Jahren verstorben ist.

Der in einer Hoteliersfamilie aufgewachsene Willi Harnack absolvierte eine Ausbildung zum Kellner in Kühlungsborn und durchlief Hotelstationen in Rostock und als Messe-Steward bei der Handelsmarine. Es schloss sich ein Studium an der Fachhochschule für Gastronomie in Leipzig an, bevor er fünf Jahre in der HO-Bezirksdirektion die Abteilung Hotel leitete. Mit seiner Diplomarbeit an der Handelshochschule Leipzig zur Kategorisierung von Hotels legte er den Grundstein für das 1976 in der DDR eingeführte Einstufungsschema. 1974 übernahm Willi Harnack die Leitung des Hotels am Bahnhof in Rostock; sein Versuch, das Haus 1991 von der Treuhandanstalt zu kaufen, scheiterte.

Gemeinsam mit seiner Frau Petra plante und errichtete Willi Harnack daraufhin 1995 sein eigenes Hotel Landhaus Dierkow in Rostock, das er als 3 Sterne Superior Hotel im Geschäftsreisemarkt positionierte und 20 Jahre überaus erfolgreich führte.

Der Hotelverband Deutschland (IHA) wird Willi Harnack ein ehrendes Andenken als stets auf Ausgleich bedachten Hanseaten und für sein langjähriges Engagement und seine Verdienste um die Branche bewahren.

Weitere
27.02.2024
Statement von Otto Lindner zur Bedeutung der ITB 2024 für die Hotellerie

„Die kommende ITB ist für unsere Branche die beste Gelegenheit, gegenüber Politik und Gesellschaft zu zeigen: Wir sind zurück, wir sind vernetzt, wir schaffen Werte! In einer Zeit, in der immer stärker in die unternehmerische Freiheit eingegriffen wird, finden wir mit Innovation Wege nach vorne. Wir wissen, dass der schonende Umgang mit Ressourcen die Grundlage unseres Erfolgs ist. Reisen ist Toleranz, Reisen ist Lebensfreude, Reisen ist nicht zuletzt BIP - mit diesen Skills werden wir dringender gebraucht denn je."

Otto Lindner
Vorsitzender Hotelverband Deutschland (IHA)

27.02.2024
Entwurf der EU-Kommission zur Revision der Pauschalreiserichtlinie zieht falsche Lehren aus der Pandemie

Führende Verbände legen Industrieposition zur Revision der Pauschalreiserichtlinie vor – Geplante Änderungen schmälern Attraktivität der Pauschalreise und gefährden Tourismus im In- und Ausland.

19.02.2024
Statement von Markus Luthe zur morgigen Tagung der EU-Tourismusminister

"Online-Portale sind von immer größer werdender Bedeutung für alle touristischen Unternehmen. Es wäre zutiefst irritierend und fatal, wenn ausgerechnet die Umsetzung des Digital Markets Acts (DMA) zu noch geringerer Sichtbarkeit kleiner und mittlerer Unternehmen im Web führen würde. Wir erwarten von den Tourismusministern in der EU, dass sie das Problem adressieren!"

Markus Luthe
Hauptgeschäftsführer
Hotelverband Deutschland (IHA)