IHA-Rahmenvertrag mit DEJORIS: Personalkosten optimieren durch dynamische Online-Dienstplanung

06.09.2015 | Pressemitteilung des Hotelverbandes Deutschland (IHA)
Hotelführer

Mit DEJORIS steht IHA-Mitgliedern ab sofort ein innovatives und zugleich intuitives Online-Programm für die Erstellung von Schichtplänen zu Vorzugskonditionen zur Verfügung. „Der Online-Dienstplaner vereinfacht die Dienstplanung und sorgt für Planungssicherheit und Transparenz. Gleichzeitig kann mit DEJORIS auch den Nachweispflichten des Mindestlohngesetzes praxisnah nachgekommen werden“, erklärt Ludger Michel, Geschäftsführer der DEJORIS GmbH.

„DEJORIS ist für Hoteliers ein professionelles Online-Tool, mit dem sie Personalkosten durch qualitativ und quantitativ passende Dienstpläne senken können. Festangestellte in Teil- und Vollzeit, freie Mitarbeiter sowie Auszubildende und Aushilfen werden mit der web-basierten Personaleinsatzplanung effizient verwaltet“, ergänzt Stefan Dinnendahl, Geschäftsführer der IHA-Service GmbH. „Dabei hilft DEJORIS die Aufgaben zu lösen, die sich für die Dienstplanung durch den Zuwachs flexibler Arbeitszeitmodelle sowie der Veränderung der Arbeitsmarktsituation ergeben haben.“

Neben der Einsparung von Personalkosten sowie der Steigerung der Produktivität durch schnelle und passende Planung, ermöglicht DEJORIS zudem die Überprüfung wichtiger Personalkennzahlen in Berichten und konfigurierbaren Exporten. Um wirtschaftlich und effizient arbeiten zu können, reicht es heutzutage nicht mehr aus, offene Schichten lediglich mit verfügbaren Mitarbeitern zu besetzen. Vielmehr müssen Faktoren wie Qualifikationen, Wochenarbeitszeiten, Lohnkosten und rechtliche Vorgaben beachtet werden, um einen optimalen Dienstplan erstellen zu können. DEJORIS hilft Unternehmen bei der Bewältigung dieser Aufgaben. Durch die Verlagerung der Dienstplanung ins Internet sowie durch die aktive Einbeziehung der Mitarbeiter in den Planungsprozess - diese können Verfügbarkeiten online melden – verringert sich der Planungs- und  Verwaltungsaufwand und die Flexibilität in der Planung wird gesteigert.

DEJORIS lässt sich über Schnittstellen an bestehende Systeme anbinden und ermöglicht durch die Erweiterung um eine digitale Zeiterfassung, der Erfüllung der gesetzlichen Nachweispflicht (z.B. Mindestlohnnachweis), nachzukommen.

DEJORIS wurde insbesondere für die Hotellerie und das Gastgewerbe entwickelt und ist mit über drei Jahren Marktpräsenz bereits eine etablierte Unterstützung für das Personalmanagement in Hotels.

Durch die Staffelung der Preise nach Mitarbeiterzahl eignet sich DEJORIS sowohl für kleinere inhabergeführte Häuser als auch für den Einsatz in Ketten. Diese profitieren von der Transparenz und den zubuchbaren Modulen wie z. B. Frequenz- und Umsatzsteuerung, die ein professionelles, modernes Management erlauben.

Für IHA-Mitglieder steht das Programm nun zu attraktiven Sonderkonditionen zur Verfügung.

Interessenten können auf www.dejoris.de/anmeldung-iha oder www.iha-service.de/go/dejoris weitere Details und Informationen einsehen.

______________________________________

Über den Hotelverband Deutschland (IHA):

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Branchenverband der Hotellerie in Deutschland. Er zählt rund 1.400 Häuser aus allen Kategorien der Individual-, Ketten- und Kooperationshotellerie zu seinen Mitgliedern. Die IHA vertritt die Interessen der Hotellerie in Deutschland und Europa gegenüber Politik und Öffentlichkeit und bietet zahlreiche hotelleriespezifische Dienstleistungen an. Das Kürzel „IHA“ steht für die ehemalige Deutsche Sektion der International Hotel Association.

Über die DEJORIS GmbH:

DEJORIS ist die professionelle und effiziente Lösung für die Schicht- und Dienstplanung. Festangestellte in Teil- und Vollzeit, freie Mitarbeiter, Auszubildende und Aushilfen lassen sich auf moderne Weise mit der web-basierten Personaleinsatzplanung verwalten. DEJORIS löst die Aufgaben, die sich in der Dienstplanung durch den Zuwachs flexibler Arbeitszeitmodelle ergeben. Aktive Beteiligung der Mitarbeiter am Planungsprozess, kurze Kommunikationswege und Transparenz sorgen für ein gutes Betriebsklima, die Mitarbeiter erhalten Zeitsouveränität und die Planung erfolgt mit maximaler Effizienz.

----------------------------------------------------------------------------

Ihr Ansprechpartner:

IHA-Service GmbH

Stefan Dinnendahl

Geschäftsführer

Kronprinzenstraße 37

53173 Bonn

Fon 0228/92 39 29-0

Fax 0228/92 39 29-9

info@iha-service.de

www.iha-service.de

PM 2015-09-07_Rahmenvertrag IHA und DEJORIS


Weitere
28.09 2021
GVFH vergibt zwei Stipendien für die Weiterbildung Revenue Manager (DHA)

Anlässlich des IHA-Hotelkongress in Berlin wurde am 21. September je ein Stipendienplatz an Jaqueline Becker und Mohamed Abdelmaksoud vergeben. Möglich gemacht hat dies der Gemeinnützige Verein zur För-derung der Hotellerie in Deutschland (GVFH), der erstmals gemeinsam mit der Deutschen Hotelakademie (DHA) und dem Hotelverband Deutschland (IHA) zwei Stipendienplätze für die Weiterbildung Revenue Management vergeben hat.

27.09 2021
Interessenvertretung der Hotellerie: NOVUM Hospitality tritt dem Hotelverband bei

Die NOVUM Hospitality hat anlässlich des IHA-Hotelkongresses ein starkes Statement zur Stärkung der Interessenvertretung der Hotellerie gegeben: Zum 1. Januar 2022 tritt die Hotelgruppe mit Sitz in Hamburg dem Hotelverband Deutschland (IHA) bei. NOVUM Hospitality zählt mit europaweit mehr als 150 Ho-tels an über 60 Standorten und insgesamt über 20.000 Zimmern im 3- bis 4-Sterne-Segment zu den größten Hotelgesellschaften in Europa. Das Hotelportfolio der NOVUM Hospitality umfasst Häuser in stets zentraler Lage, die unter den Marken Novum Hotels, Select Hotels, the niu, Yggotel und acora Living the City betrieben werden.

21.09 2021
IHA-Hotelkongress 2021 / Innovation Summit: DialogShift und Hotelbird überzeugen die IHA-Mitglieder
Olga Heuser von DialogShift gewinnt den IHA-Branchenaward für Start-ups 2021.  Foto: Stefan Anker

Nach der coronabedingten Pause von einem Jahr führte der Hotelverband Deutschland (IHA) im Rahmen seines Jahreskongresses im Mercure Hotel MOA in Berlin bereits zum fünften Mal einen Innovation Summit durch und ließ seine Mitglieder direkt per Abstimmung über die Vergabe des Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ aus Reihen seiner Preferred Partner entscheiden. Bei den Start-up-Unternehmen setzte sich DialogShift durch. Bei den Preferred Partnern siegte Hotelbird. „Wir freuen uns über die starke Akzeptanz unserer Wettbewerbe und sind stolz auf die Vielfalt, Qualität und Innovationskraft der Beiträge. Den Gewinnerinnen, aber auch allen anderen Endrundenteilnehmern gratulieren wir von Herzen“, erläutert IHA-Vorsitzender Otto Lindner das Engagement des Hotelverbandes.