IHA-Event am 9. Januar auf der HEIMTEXTIL 2014

25.11.2013 | Hotelverband informiert über „Hotel-IT – Digitale Trends in der Hotelwelt“
Hotelführer

Anlässlich der Heimtextil 2014 informiert der Hotelverband Deutschland (IHA) am 9. Januar 2014 auf der Messe in Frankfurt am Main über die digitalen Trends in der Hotellerie. Experten namhafter Anbieter von innovativen Technologien werden an diesem Tag einen Überblick über den aktuellen Stand der Entwicklung geben und gleichzeitig Chancen und Lösungen aufzeigen.

„Das Ziel der Veranstaltung ist, insbesondere den Kolleginnen und Kollegen aus den Reihen der Individualhotellerie zu helfen, ihren Berufsalltag leichter und effizienter zu gestalten“, sagt Fritz G. Dreesen, Vorsitzender des Hotelverbandes, und lädt die Branche in die Main-Metropole ein.

Die Themen des Hotel-IT-Tages reichen von Online-Direktvertrieb, über Big Data und Medien Trends bis hin zu IT-Sicherheitsrisiken sowie praxisgerechten sicheren Lösungen. „Gerade die Anforderungen an die IT-Sicherheit sind in den letzten Jahren in der Hotellerie stetig gewachsen. Ob Kundendatenschutz, Kreditkartensicherheit, Online-Buchungen oder WLAN-Angebote für Hotelgäste, überall hat ein Hotel für den notwendigen Schutz bzw. für die Sicherheit zu sorgen", ergänzt IHA-Geschäftsführer Stefan Dinnendahl.

Am 9. Januar 2014 geben vormittags fachkundige Referenten wie Dr. Peter Agel, Micros-Fidelio, Michael Toedt, Toedt, Dr. Selk & Coll., Thomas Lendzion, hotelwebservice, Bernd Ludwig Müller, ConCardis, Rechtsanwalt Peter Hense, Spirit Legal LLP und Reiner Käsbach, Tascan Systems GmbH, Auskunft über aktuelle Trends und Entwicklungen von innovativen Technologien in der Hotellerie. In ihren Vorträgen legen die Referenten dar, wie durch den Einsatz moderner Technik Prozesse in Hotels optimiert und der Geschäftsalltag erfolgreicher gestaltet werden kann. Aber der Themenbogen umfasst auch die dringendsten IT-Sicherheitsprobleme, wie z.B. rechtliche Aspekte, Haftungsfragen und Abmahnfallen.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein "Live Hacking", welches in Zusammenarbeit mit dem BMWi-Förderprojekt „IT-Sicherheit in der Hotellerie“ ermöglicht wird. Die beiden Live-Hacker, Frank Timmermann und Stefan Tomanek, if(is) - Institut für Internet-Sicherheit, zeigen hautnah potenzielle Sicherheitslücken in der täglichen Hotelpraxis auf, demonstrieren, wie einfach und schnell zum Beispiel Buchungsdaten in Online-Systemen manipuliert werden können und geben Tipps für einfache und wirkungsvolle Schutzmaßnahmen.

Die Heimtextil ist seit Jahrzehnten die größte internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien. Vom 8. bis 11. Januar 2014 ist sie als erste Fachmesse des Jahres die Plattform für Hersteller, Handel und Designer weltweit. Am Donnerstag, den 9. Januar 2014, steht das Vortragsareal „Lecture Square“ in der Galleria 1 ganz im Zeichen der Hotellerie und bietet hochkarätig besetzte Veranstaltungen mit zahlreichen Expertenvorträgen zu zentralen Fragen der Branche. Dank der Unterstützung durch den Hotelverband Deutschland (IHA) entsteht im Vortragsareal „Lecture Square“ auf der Heimtextil gleichzeitig ein Treffpunkt für Anbieter innovativer Produktlösungen.

Programmdetails sowie ein Anmeldeformular sind im Internet unter www.hotellerie.de abrufbar.

____________________________________________________________________________________

Über den Hotelverband Deutschland (IHA)

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Fachverband der Hotellerie in Deutschland. Ihm gehören rund 1.400 Mitglieder aus Reihen der Individual-, Ketten- und Kooperationshotellerie an. Die IHA vertritt die Interessen der Hotellerie in Deutschland und Europa gegenüber Politik und Öffentlichkeit und unterstützt ihre Mitglieder mit zahlreichen hotelleriespezifischen Dienstleistungen.

Task Force "IT-Sicherheit in der Wirtschaft"

Das Projekt "IT-Sicherheit in der Hotellerie" wird vom Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) gemeinsam mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) durchgeführt. Das Vorhaben wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Rahmen der Task Force "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" gefördert. Die Task Force "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, die gemeinsam mit IT-Sicherheitsexperten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung vor allem kleine und mittelständische Unternehmen für IT-Sicherheit sensibilisieren und dabei unterstützen will, die Sicherheit der IKT-Systeme zu verbessern. Weitere Informationen zur Task Force und ihren Angeboten sind unter www.it-sicherheit-in-der-wirtschaft.de abrufbar.

PM_2013_11_25 IHA-Event am 9 Januar auf der heimtextil 2014


Weitere
02.12 2021
Stabübergabe in Lyon: Markus Luthe wird Nachfolger von Jens Zimmer Christensen als Präsident der Hotelstars Union
v.l.: Jens Zimmer Christensen und Markus Luthe

Anlässlich der erst zweiten Generalversammlung nach Gründung der Hotelstars Union als internationale Non-Profit-Organisation nach belgischem Recht (AISBL) Anfang 2021 wählten die Mitglieder den bisherigen Vize-Präsidenten Markus Luthe (Deutschland) zum Nachfolger des nach drei erfolgreichen Amtsjahren ausscheidenden Präsidenten Jens Zimmer Christensen (Dänemark). Der Vorstand der Hotelstars Union wird komplettiert von Thomas Allemann (Schweiz) als Vize-Präsident, George Micallef (Malta), Thierry Lemahieu (Belgien) und Jan Fischer (Dänemark). Das Generalsekretariat der Hotelstars Union verbleibt weiterhin bei Maria Dinböck vom Fachverband Hotellerie / Wirtschaftskammer Österreich.

16.11 2021
IHA-Vorstand beruft Anne Wahl-Pozeg, Jörg T. Böckeler, David Etmenan, Sascha Hampe und Philipp von Bodman zu Beiratsmitgliedern

Der Vorstand des Hotelverbands Deutschland (IHA) hat mit sofortiger Wirkung folgende Persönlichkeiten in seinen Beirat berufen:

Anne Wahl-Pozeg, Senior Vice President Communications Northern Europe von Accor
Jörg T. Böckeler, Geschäftsführer und COO der Dorint GmbH
David Etmenan, CEO und Owner der NOVUM Hospitality
Sascha Hampe, CEO der GCH Hotel Group
Philipp von Bodman, Geschäftsführender Gesellschafter der ACHAT Hotels.

15.11 2021
Digitalisierung der Hotelmeldepflicht: Hotelverband legt aktualisiertes Merkblatt zum Melderecht vor

Mit Inkrafttreten des novellierten Bundesmeldegesetzes im Januar 2020 und der im März 2021 eingefügten Experimentierklausel kann die Branche endlich Schritt für Schritt digitale Check-in-Verfahren in Angriff nehmen und elektronische Meldeverfahren einsetzen. Die bisherigen und neuen Regelungen zum Melderecht inklusive der digitalen Umsetzungsmöglichkeiten der besonderen Hotelmeldepflicht hat der Hotelverband in einem aktualisierten Merkblatt „Die Umsetzung des Bundesmeldegesetzes in der Hotellerie“ aufbereitet.