Hotellerie kämpft weiter gegen Matratzen-Maut – Urteile zur „Kultur- und Tourismusförderabgabe“ in Bingen und Trier

06.06.2011 |

(Berlin,6.Juni2011)MitUnverständnisreagiertenderDeutscheHotel-undGaststättenverband(DEHOGABundesverband)undderHotelverbandDeutschland(IHA)aufdieamFreitagveröffentlichtenUrteiledesOberverwaltungsgerichtsRheinland-PfalzinKoblenz.

DasGerichthatteüberraschenderweisedieinBingenundTriererhobene„Kultur-undTourismusförderabgabe“fürrechtmäßigerklärt.DamitwidersprachendieKoblenzerRichterdemErgebnismehrerervoneinanderunabhängigerRechtsgutachten,wonachdieErhebungsogenannterkommunalerBettensteuernverfassungswidrigsei.MitBlickaufdiegrundsätzlicheBedeutungderUrteileüberdieGrenzenvonRheinland-Pfalzundder Hotelleriehinaus,haltenesdieVerbändefürunverzichtbar,einehöchstrichterlicheKlärungherbeizuführen.Siegehendavonaus,dassRevisionbeimBundesverwaltungsgerichtinLeipzigeingelegtwirdunddieUrteiledamitkeineRechtskrafterlangen.DieKultur-undTourismusförderabgabeseiunabhängigvonihrerBezeichnungalsörtlicheAufwandsteuerzuqualifizieren,zuderenErhebungdasrheinland-pfälzischeKommunalabgabengesetzermächtige,hattedas OberverwaltungsgerichtRheinland-Pfalzgeurteilt.DasgeltesowohlfürÜbernachtungenvonTouristenalsauchfüralleberuflichveranlassten Aufenthalte.NachAuffassungderVerbändebleibenBettensteuernunverhältnismäßig,ungerecht,bürokratischundverfassungswidrig.  
DiePressemitteilungkönnenSiehierimPDF-Formatherunterladen.

PM_2011_11HotelleriekaempftweitergegenMatratzenmaut

Weitere
13.05.2024
Digital Markets Act (DMA): Europäische Kommission benennt Booking.com als Gatekeeper

Die Europäische Kommission hat heute Booking Holdings, die Muttergesellschaft von Booking.com, als Gatekeeper-Plattform im Sinne des Digital Markets Act (DMA) benannt. Booking.com hat nun sechs Monate Zeit, um alle Gebote und Verbote als Gatekeeper zu erfüllen. HOTREC unterstützt die offizielle Benennung nachdrücklich. Europäische Hoteliers sind mit viel zu vielen unfairen Geschäftspraktiken und Beeinträchtigungen von Booking.com konfrontiert, die ihre Leistungsfähigkeit enorm beeinträchtigen.

13.05.2024
IHA-Branchenreport „Hotelmarkt Deutschland 2024“ erschienen

Der Hotelverband Deutschland (IHA) veröffentlichte heute seinen aktuellen Branchenreport „Hotelmarkt Deutschland 2024“. Die bereits 23. Ausgabe dieses Standardwerkes der Hotellerie bildet die konjunkturelle Entwicklung der Branche, Kennziffern und Analysen für das Jahr 2023 ab.

07.05.2024
Hotelverband und DEHOGA legen Positionen zur Europawahl vor und rufen zur Teilnahme auf
Publikation von DEHOGA und IHA: Positionen des Gastgewerbes zur Europawahl 2024

(Berlin, 7. Mai 2024) Gut einen Monat vor der Wahl des Europäischen Parlaments am 9. Juni haben der Hotelverband Deutschland (IHA) und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) den detaillierten Forderungskatalog des Gastgewerbes an die europäische Politik der Öffentlichkeit präsentiert. Der Wahlcheck mit den konkreten Fragen der Verbände wurde bereits im April bei den Parteien zur Beantwortung eingereicht. In den jetzt vorgelegten „Positionen des Gastgewerbes zur Europawahl 2024“ betonen die Verbände die hohe wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung von Gastronomie und Hotellerie, zeigen die zentralen Handlungsfelder auf der europäischen Ebene auf und leiten daraus die konkreten Branchenerwartungen an die zukünftigen Europaparlamentarier ab.