hotelbird GmbH

24.11 2020
Hotelführer

Schnellhilfe-Paket für Hotelbetriebe

Neukunden bietet das Unternehmen sechs Monate lang kostenlosen kontaktlosen Check-in/out an

Schützenhilfe in schwierigen Zeiten: hotelbird unterstützt neue Kunden aus dem Hotelsegment ab sofort mit einem kostenfreien Starterpaket. Darin enthalten ist neben dem Online Check-in auch der digitale Meldeschein. Für Neukunden fallen weder Grundgebühren noch Kosten pro Zimmer an. Die Leistungen stellt das Unternehmen vollkommen kostenfrei zur Verfügung – sie enden automatisch nach einem halben Jahr, so dass Nutzer keinerlei Fristen im Auge behalten müssen. Digitale Services gewinnen derzeit massiv an Bedeutung, da kontaktlose Prozesse in vielen Bereichen des Reisens einen großen Beitrag zur Pandemie-Bekämpfung leisten. Alle Infos zum Support erhalten Interessenten unter https://hotelbird.com/schnellhilfe-paket/.

Mit der Initiative möchte hotelbird einen spürbaren Beitrag in der aktuellen Situation leisten. Im Zuge des zweiten Lockdowns geraten viele Hoteliers bekanntermaßen zunehmend unter finanziellen und operativen Druck. „Um die derzeitige Krise zu bewältigen, muss die gesamte Branche an einem Strang ziehen“, kommentiert hotelbird-Geschäftsführer Juan A. Sanmiguel. „Mit unserem Starterpaket für neue Nutzer hoffen wir, dass wir Kunden zumindest etwas von ihrer aktuellen Last abnehmen können. Gleichzeitig unterstützen wir sie dabei, die Digitalisierung im Unternehmen maßgeblich voran zu treiben.“

Auch der Hotelverband Deutschland (IHA) unterstützt die neue Initiative des Münchner Technologieunternehmens: "Wir schätzen hotelbird als zukunftsweisenden Preferred Partner im Bereich Digitalisierung“, sagt Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer Hotelverband Deutschland (IHA).  „Ihr aktuelles Angebot zeigt, dass Sie die Sorgen und Nöte der Branche nicht nur wahrnehmen, sondern mit Ihren Lösungen auch wirksame und direkte Unterstützung anbieten. Genau das braucht die Branche in dieser schwierigen Zeit."

Kontakt:

Juan A. Sanmiguel
Geschäftsführer

Tel.: +49 89 9545993-10
E-Mail: juan.sanmiguel@hotelbird.com

Web: www.hotelbird.com



hotelbird GmbH Plinganserstraße 150 81369 München

Weitere
12.04 2021
Deutsche Hotelakademie (DHA)

Der große Arbeitgeberpreis der Deutschen Hotelakademie startet wieder: Bis Ende Juni 2021 können sich Hotels und Gastronomiebetriebe über www.hospitality-award.de mit ihren HR-Konzepten um die begehrte Trophäe bewerben. Neu ist der Sonderpreis „Change & Challenges-HR“, der beispielhafte Maßnahmen in der Corona-Pandemie auszeichnet.

25.03 2021
Deutsche Hotelakademie (DHA)

Achtsamkeit und Resilienz sind Teil der positiven Psychologie und unterstützen uns dabei, den oft stressigen Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen. Die Deutsche Hotelakademie (DHA) vermittelt in den beiden neuen Weiterbildungen zum „Resilienztrainer“ und „Achtsamkeitstrainer“ ab April 2021 das fundierte fachliche Fundament zur Anwendung der beiden Konzepte im beruflichen Kontext.

Das Interesse und der Bedarf nach Angeboten zur mentalen Unterstützung von Mitarbeitern hat in den letzten Monaten erheblich zugenommen. Angebote aus dem Bereich der Achtsamkeit und Resilienz stehen dabei im Fokus. Die Intention liegt darin, Mitarbeiter und Teams zu sensibilisieren, sie mental zu stärken und ihnen für stressige und belastende Situationen positive und konstruktive Strategien und Lösungswege aufzuzeigen.

23.03 2021
Zahlungsverkehr

Praktisch jeder Deutsche, Schweizer und Österreicher hat 2020 online eingekauft. Mittlerweile bevorzugen sogar mehr Deutsche den Online-Einkauf als das Ladengeschäft. So zwei Ergebnisse des E-Com Report 2020, für den erstmals auch in der DACH-Region knapp 4.000 Konsumenten im Auftrag des europäischen Zahlungsdienstleisters Nets Group befragt wurden.

Die Evaluation zeigt: Das Konsumentenverhalten und damit die Ansprüche und Erwartungshaltungen gegenüber dem Handel verändern sich drastisch und sind keine vorübergehenden Phänomene. Ein Viertel der Befragten gab Ende letzten Jahres an, dass sie das veränderte Kaufverhalten auch nach der Pandemie beibehalten wollen. Der CEO von Concardis und Nets Merchant Services, Robert Hoffmann, sieht in diesem Wandel eine klare Herausforderung, aber auch eine große Chance für den stationären Handel.