hotelbird GmbH

25.09.2020

„Digital Jetzt“-Förderung mit hotelbird

hotelbird arbeitet mit dem Bundesministerium für Wirtschaft zusammen und begleitet Hoteliers bei neuem Förderprogramm

"Digital Jetzt": Mit diesem neuen Förderprogramm unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) ab sofort kleine und mittelständische Unternehmen bei ihren Digitalisierungsvorhaben. Hotels können sich die Förderung von bis zu 50.000 Euro pro Unternehmen noch bis 2023 sichern. Unter die Maßnahmen, die von der Bundesregierung als besonders förderfähig angesehen werden, fallen auch Investitionen in den digitalen Check-in/out in Hotels. Unser Preferred Partner, das Münchner Technologieunternehmen hotelbird, steht Hoteliers nicht nur bei der Antragsstellung beratend zur Seite, sondern hilft ihnen mit verschiedenen Produkten auch, wiederkehrende Rezeptionsaufgaben zukünftig einfach, schnell, kontaktlos und digital zu erledigen.

Das neue Förderprogramm signalisiert eine Zeitenwende in der Hotellerie und verdeutlicht die hohe Relevanz, die die Politik der Digitalisierung beimisst. Hoteliers, die jetzt verstärkt auf digitale Services setzen, profitieren von einem starken Wettbewerbsvorteil, ist sich Juan A. Sanmiguel, Gründer und CEO von hotelbird, sicher: „Die Digitalisierung ist in der Hotellerie nicht aufzuhalten. Das aktuelle Förderprogramm des BMWI markiert den perfekten Zeitpunkt, um wiederkehrende und kostenaufwendige Rezeptionsaufgaben mit finanziellen staatlichen Zuschüssen zu digitalisieren.“

hotelbird steht in engem Austausch mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und kann Hoteliers somit optimal von der Antragsstellung für die Förderung bis hin zur Implementierung der digitalen Lösungen unterstützen: „Egal auf welchem Stand der Digitalisierung sich das jeweilige Haus befindet: Wir unterstützen unsere Kunden bei Fragen rund um den geforderten Digitalisierungsplan, um die bestmögliche Förderung zu erreichen und begleiten unsere Kunden durch den gesamten Prozess bis zur Ausschüttung“, so Juan A. Sanmiguel weiter.

Die innovative Technologie von hotelbird befähigt Hoteliers, mit digitalem Check-in/out, mobiler Bezahlung und digitalem Zimmerschlüssel sich wiederholende Leistungen der Rezeption zu automatisieren. Gleichzeitig können Betriebskosten stark reduziert werden, und Gäste genießen ein außergewöhnliches und kontaktloses Hotelerlebnis.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten online unter: https://hotelbird.com/digital-jetzt/


Ansprechpartnerin:


Olivia Hausen

Sales Manager

 
Tel.: 089/ 215 380 132

E-Mail: olivia.hausen@hotelbird.com

Web: http://www.hotelbird.com

hotelbird GmbH

Plinganserstraße 150

81369 München

Juan A. Sanmiguel, GF hotelbird, Foto: hotelbird
Juan A. Sanmiguel, GF hotelbird, Foto: hotelbird
Olivia Hausen, Sales Manager hotelbird, Foto: hotelbird
Olivia Hausen, Sales Manager hotelbird, Foto: hotelbird
Weitere
09.04.2024
Nexi

Nexi und ihre Tochtergesellschaft orderbird starten mit dem Nexi Partner Portal (NPP) eine Zahlungsplattform der nächsten Generation. Diese Plattform wurde für unabhängige Software-Anbieter (Independent Software Vendors; ISVs) unterschiedlicher Branchen entwickelt und ermöglicht ihnen, ihr Geschäft effizienter zu verwalten. Das Herzstück dieser Plattform ist ein einmaliges Onboarding-Erlebnis, das die Aktivierung von Händlerkonten für die Verarbeitung von Kartenzahlungen auf unter 48 Stunden beschleunigt.

03.04.2024
progros
progros hat eine standardisierte ESG-Verpflichtungserklärung für Lieferpartner der Hotellerie entwickelt. Sie soll Hotels als auch Zulieferer gleichermaßen entlasten, den Nachweisprozess vereinfachen und somit entbürokratisieren. Die ESG-Verpflichtungserklärung ist juristisch geprüft und folgt gesetzlichen Vorgaben. Bild: progros

progros hat eine standardisierte ESG-Verpflichtungserklärung für Lieferpartner der Hotellerie entwickelt. Sie soll Hotels als auch Zulieferer gleichermaßen entlasten, den Nachweisprozess vereinfachen und somit entbürokratisieren. Die ESG-Verpflichtungserklärung ist juristisch geprüft und folgt gesetzlichen Vorgaben.

28.03.2024
Nexi

Die Nexi Group, das größte PayTech Europas, hat sich mit Woo, der offenen E-Commerce-Plattform mit über 3,5 Millionen angeschlossenen Online-Shops, zusammengeschlossen. Die Partnerschaft wird es Woo-Händlern ermöglichen, Kunden eine breitere Palette von Zahlungsoptionen anzubieten, die den nationalen Präferenzen beim Bezahlen in ganz Europa angepasst werden können.