ENGIE DEUTSCHLAND und IHA

09.09.2022

Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerk für die Hotellerie

Hotelverband und ENGIE Deutschland laden zum Kick-off am 26. September 2022 nach Köln ein

ENGIE Deutschland und der Hotelverband Deutschland (IHA) starten ein Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerk für die Hotellerie. Es wird Hotelbetreibern eine speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Plattform für den Austausch rund um die Themen Energieeffizienz, Energiebeschaffung und Nachhaltigkeit bieten und konkrete Optimierungsmöglichkeiten aufzeigen.

„Energiesparen und Nachhaltigkeit sind mehr denn je Gebote der Stunde und Thema der Branche. Die Temperatur in den Zimmern immer weiter zu reduzieren und Saunazeiten zu begrenzen sind keine nachhaltigen Lösungen für unsere Branche. Es gibt deutlich bessere Möglichkeiten, Energie zu sparen und die Abhängigkeit von Erdgas und Heizöl zu reduzieren“, sagt Otto Lindner, Vorsitzender des Hotelverbandes Deutschland (IHA).

„Im Rahmen eines Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerks wollen wir zusammen mit unserem Preferred Partner, dem Energie- und Serviceunternehmen ENGIE, individuelle und intelligente Lösungen zum Energiesparen erarbeiten“, ergänzt Stefan Dinnendahl, stellvertretender IHA-Hauptgeschäftsführer. Einen besonderen Stellenwert hat dabei das Netzwerken, denn warum alles allein erarbeiten, wenn es viele Gleichgesinnte und praxiserprobte Lösungen bereits gibt? Voneinander und miteinander lernen - das ist Motto des Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerk für die Hotellerie.

„In einer Online-Informationsveranstaltung haben ENGIE und eine Expertin der Deutschen Energieagentur (DENA) bereits über die Netzwerk-Initiative berichtet. Jetzt wollen wir die Gründung des "Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerk für die Hotellerie" angehen“, freut sich Matthias Sommer, Abteilungsleiter Vertrieb Immobilienwirtschaft bei ENGIE Deutschland.

Alle interessierten IHA-Mitgliedshotels sind zum Kick-off eingeladen:

am:      26. September 2022, von 11.00 bis 15.00 Uhr
im:       Lindner Hotel City Plaza in Köln

Agenda:        

1. Begrüßung und Kennenlernen
2. Unternehmensvorstellung durch den Gastgeber
3. Netzwerkgedanke und Spielregeln für die Netzwerkarbeit
4. Ortsbegehung - technischer Rundgang im Lindner Hotel City Plaza in Köln
5. Verbindliche Anmeldung und Terminkoordination der Netzwerktreffen

Um die Qualität der Netzwerkarbeit zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf 12 Unternehmen beschränkt. Sollte mehr Interesse bestehen, wird möglicherweise ein zweites Netzwerk angeboten.

Die Vorteile des Netzwerks auf einen Blick:

  • Neutrale Moderation und Energieberatung
  • Spezialisierte Referenten aus der Initiative Energieeffizienz- und Klimaschutz- Netzwerke
  • Kostensenkung durch die Umsetzung wirtschaftlicher Maßnahmen
  • Nachhaltige Ansätze bei Energieeffizienz und Klimaschutz
  • Überblick über Förderungen
  • Austausch mit Gleichgesinnten

Das Netzwerk läuft zunächst über drei Jahre. Pro Jahr sind vier Veranstaltungen geplant. Insbesondere Hotels mit hohem Energiebedarf sind ideale Netzwerkpartner. Bei 12 teilnehmenden Hotels fallen pro Hotel einmalig 2.000, -- Euro (netto) an.

Interessierte IHA-Mitgliedhotels melden sich bitte zur kostenlosen Auftaktveranstaltung unter bonn@hotellerie.de an. Für Rückfragen steht auch Herr Matthias Sommer unter matthias.sommer@engie.com gerne zur Verfügung.

 

Weitere
03.07.2024
ETL ADHOGA

Die E-Rechnung wird kommen. Ab 2028 sollen nach der Initiative der Europäischen Kommission „VAT in the Digital Age (ViDA) – Umsatzsteuer im digitalen Zeitalter“ die reformierten digitalen Umsatzsteuer-Meldepflichten in Kraft treten. In Deutschland sind alle inländischen Unternehmen sogar schon ab dem 1. Januar 2025 verpflichtet, E-Rechnungen entgegenzunehmen.
Unser Preferred Partner ETL ADHOGA hat in einem kostenfreien Webinar zur E-Rechnung informiert, was in diesem Zusammenhang zu tun ist. Das Webinar kann nun online abgerufen werden...

18.06.2024
IHA-Awards
IHA-Award-Gewinner 2024 (v.l.): Der Gewinner des IHA-Start-up-Awards 2024 Brendan May, Geschäftsführer Hotel ResBot, und der Gewinner der "Produktinnovation des Jahres" 2024 unter den Preferred Partnern des Hotelverbands André Roeske, Senior Vice President Sales ADA Cosmetics International GmbH

Der Hotelverband Deutschland (IHA) schreibt seit 2016 jährlich Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ seiner Preferred Partner aus, um praxisnahe, digitale oder innovative Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland zu fördern. Den in diesem Jahr bereits zum achten Mal ausgeschriebenen Branchenaward für Start-ups hat Hotel ResBot gewonnen. Mit der „Produktinnovation des Jahres 2024“ überzeugte ADA Cosmetics International die Besucher des diesjährigen upnxt Hospitality Festivals.

18.06.2024
Deutsche Hotelakademie (DHA)
Gewinnerin der Stipendien Pia Weber, Lena Waldron und Hoang Duoc Duong (3. bis 5. von links) mit Merle Losem (rechts) und Otto Lindner (links) anlässlich des upnxt Hospitality Festivals 2024. Mit auf dem Bild die Gewinner der Produktinnovation des Jahres und des IHA-Start-up Awards 2024 (2.v.l.): André Roeske, Senior Vice President Sales ADA Cosmetics International GmbH und Brendan May, Geschäftsführer Hotel Res Bot (2.v.r.). © Upnxt/Elevatr

Im Rahmen des upnxt Hospitality Festivals hat der Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland (GVFH) gemeinsam mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) und der Deutschen Hotelakademie (DHA) am 12. Juni 2024 vier Stipendien an talentierte Nachwuchskräfte vergeben.