Digitalisierung: Gronda gewinnt IHA-Branchenaward für Start-ups

08.06.2016 | Pressemitteilung des Hotelverbandes Deutschland (IHA)
Hotelführer
v.l.: Fritz G. Dreesen (IHA-Vorsitzender), Tobias Zetzsche (Gronda), Thomas Edelkamp (Romantik Hotels und Restaurants; Coach), Valentin Schütz (Gronda), Sascha Hausmann (HOWZAT Partners), Markus Luthe (IHA-Hauptgeschäftsführer)
v.l.: Fritz G. Dreesen (IHA-Vorsitzender), Tobias Zetzsche (Gronda), Thomas Edelkamp (Romantik Hotels und Restaurants; Coach), Valentin Schütz (Gronda), Sascha Hausmann (HOWZAT Partners), Markus Luthe (IHA-Hauptgeschäftsführer)

Der Gewinner des erstmals ausgelobten IHA-Branchenawards für Start-up-Unternehmen steht fest: Das  österreichische Unternehmen Gronda überzeugte am 8. Juni 2016 in Heidelberg im Rahmen des Innovation Summit und Hotelkongresses die IHA-Mitglieder. Neben Gronda stellten sich auch die Start-ups Conichi, hocaboo und Travelcircus in der Finalrunde dem Votum der IHA-Mitglieder.

Gronda vernetzt intelligent leidenschaftliche Fachkräfte und gute Arbeitgeber aus Hotellerie und Gastronomie. Mit einem Profil können sich Fachkräfte auf Gronda auf passende Jobs der besten Arbeitgeber der Branche bewerben und ohne großen Aufwand Angebote erhalten. Der Matching-Algorithmus übernimmt die Arbeit und schafft Transparenz.

„Wir gratulieren dem Team von Gronda zum Gewinn des ersten IHA-Branchenawards für Start-ups und freuen uns, das junge Unternehmen weiter zu unterstützen und auf seinem Weg zu begleiten. Auch den anderen Finalisten danken wir für ihre spannenden Beiträge und wünschen ihnen viel Erfolg mit ihren Geschäftsideen für die Hotellerie“, kommentiert Fritz G. Dreesen, Vorsitzender des Hotelverbandes Deutschland (IHA).

„Der Hotelverband will mit dem erstmals ausgetragenen Innovation Summit und Branchenaward neue Technologien frühzeitig einem Praxischeck unterziehen, Start-up-Unternehmen zum intensiven Dialog mit unserer spannenden Branche ermutigen und sie durch ein individuelles Coaching auch bestmöglich auf ihrem weiteren Weg begleiten“, so Fritz G. Dreesen.

Der IHA-Branchenaward ist von den VC-Fondsmanagern HOWZAT Asset Management s.à.r.l., HR Ventures GmbH – dem Beteiligungsarm der Hahn Air – und MairDumont Ventures GmbH mit insgesamt 125.000 Euro dotiert. Mit dem Accelerator Techstars ist zudem eines der renommiertesten Mentorenprogramme weltweit mit Coaching-Leistungen am Gemeinschaftsprojekt beteiligt.

Informationen zu den Finalisten (in alphabetischer Reihenfolge):

Conichi:

Durch die conichi App können Gäste vorab An- und Abreisezeit an das Hotel übermitteln, einen mobilen Check-in und Check-out durchführen sowie Bezahlungen schnell und unkompliziert tätigen. Das Übermitteln von Gäste-Präferenzen ermöglicht es Hoteliers zusätzlich, einen auf den Gast abgestimmten und persönlichen Hotelaufenthalt vorzubereiten. Gleichzeitig wird das Hotel durch den Einsatz von Beacon-Technologie dem Standard der digitalen Reisegeneration gerecht und profitiert so von einem innovativeren Servicespektrum.

 

Gronda:

Gronda vernetzt intelligent leidenschaftliche Fachkräfte und gute Arbeitgeber aus der Gastronomie und Hotellerie. Das Netzwerk bietet spannende Inhalte und fördert die Karriere von allen leidenschaftlichen Gastronomen. Mit einem Profil können sich Fachkräfte auf passende Jobs von den besten Arbeitgebern der Branche bewerben und Angebote erhalten, ohne großen Aufwand: Der Matching-Algorithmus übernimmt die Arbeit und schafft Transparenz.

 

hocaboo:

Das Ziel von hocaboo ist es, die Art und Weise, wie die Hotellerie ihre Talente findet, radikal zu verbessern. Mit der Webapp können Hotels proaktiv rekrutieren. Die hocaboo Rekrutierungs-App gibt Unternehmen die Möglichkeit, für nur einen (1) Euro pro Stelle Kandidaten zu finden. Die App benötigt nur die verfügbare Stelle und die Einstellungskriterien des Hotels. Dann sucht die App Kandidaten nicht nur in der umfangreichen hocaboo-Datenbank, sondern identifiziert auch die besten Übereinstimmungen mit hochgeladenen Lebensläufen.

 

Travelcircus:

Travelcircus konnte seit seiner Gründung im Jahr 2014 bereits über 130.000 zufriedene Kunden mit Reisepaketen für exklusive 4* und 5* Hotels ausstatten. Der User wählt dabei durch ein einfaches Click-und-Mix-System auf travelcircus.de in wenigen Schritten seinen Wunschurlaub nach Maß. Die Hotels erhöhen ihre Auslastung, ohne ihre günstigen Angebotsraten öffentlich zeigen zu müssen. Der Kunde spart nicht nur im Schnitt 30 % auf das Hotelzimmer und die lokalen Zusatzleistungen, sondern auch eine Menge Zeit. Abgerundet durch ein unkompliziertes, transparentes Buchungssystem und eine standortbasierte Suche erfüllt Travelcircus Reiseträume schneller als je zuvor.

Nähere Informationen und Links zu den Finalisten, ihren Produkten und Teams stehen im Web unter www.hotellerie.de/go/finalisten_award_start-ups zur Verfügung.

-----------------------------------------------------

Über den Hotelverband Deutschland (IHA):

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Branchenverband der Hotellerie in Deutschland. Er zählt rund 1.400 Häuser aus allen Kategorien der Individual-, Ketten- und Kooperationshotellerie zu seinen Mitgliedern. Die IHA vertritt die Interessen der Hotellerie in Deutschland und Europa gegenüber Politik und Öffentlichkeit und bietet zahlreiche hotelleriespezifische Dienstleistungen an. Das Kürzel „IHA“ steht für die ehemalige deutsche Sektion der International Hotel Association.

 

Über die HOWZAT Asset Managers s.à.r.l.:

HOWZAT Asset Managers s.à.r.l., Teil von HOWZAT Partners, ist ein in Luxemburg ansässiger Venture Capital Investor mit internationalem Portfolio. Die Fonds der HOWZAT Partners, gegründet in 2006, konzentrieren sich auf Investments in Start-up-Unternehmen in internetaffinen Branchen zwischen der frühen Seed- bis hin zur Series-A-Phase. Weitere Informationen unter: http://www.howzatpartners.com


Über die HR Ventures GmbH:

HR Ventures ist die Beteiligungsgesellschaft der Hahn Air Group, mit Standort in Dreieich bei Frankfurt. HR Ventures wurde 2012 gegründet und investiert in innovative und skalierbare Technologien mit dem Fokus auf Travel Tech und Mobility. Weitere Informationen unter: http://www.hrventures.de.


Über die MairDumont Ventures GmbH:

MairDumont Ventures stellt als Venture Kapitalgeber die Fähigkeiten der MairDumont-Gruppe flexibel je nach den individuellen Bedürfnissen der Beteiligungen zur Verfügung. In manchen Fällen ist es der Zugang zu den Verlag-Contents, in anderen ist es die Reichweite von 9 Millionen unique usern in den Bereichen Reise, Mobilität und Outdoor. Weitere Informationen unter: http://www.md-ventures.de


Über den Accelerator Techstars:

Techstars ist ein globales Ökosystem, das Unternehmer bei der Markteinführung neuer Technologien an allen Orten weltweit unterstützt. Mit Dutzenden von Mentoren gestützten Beschleunigerprogrammen und tausenden Gemeinschaftsinitiativen fördert Techstars die weltweit vielversprechendsten Unternehmer lebenslang in ihrem Werdegang – von der Inspiration bis zur Börsennotierung. Weitere Informationen unter: http://www.techstars.com.

PM 2016-06-08_Gronda gewinnt IHA-Branchenaward für Start-ups


Weitere
10.11.2022
HOTREC und Hotelverband Deutschland (IHA) begrüßen Regulierung im Bereich der Kurzzeitvermietung
No Airbnb

Die EU-Kommission hat am 07. November einen Vorschlag für eine neue Verordnung veröffentlicht, um die kurzfristige Vermietung von Unterkünften EU-weit transparenter, effektiver und nachhaltiger zu machen. Der Vorschlag soll die derzeitige Fragmentierung in der EU bei der Weitergabe von Daten durch Online-Plattformen wie Booking.com, Airbnb und Expedia beheben und letztlich illegale Angebote verhindern. Daten von Gastgebern und Online-Plattformen sollen in Zukunft besser erhoben und ausgetauscht werden.

07.10.2022
HOTREC wählt Alexandros Vassilikos zum neuen Präsidenten

Stockholm / Brüssel: Anlässlich seiner 85. Generalversammlung in Stockholm standen bei HOTREC, dem Dachverband des europäischen Hotel- und Gaststättengewerbes, turnusgemäß Neuwahlen seines gesamten Präsidiums (Executive Committee) an. Alexandros Vassilikos wurde als Präsident für eine Amtszeit von zwei Jahren zum Nachfolger von Jens Zimmer Christensen gewählt. Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA), wurde erneut in das elfköpfige Executive Committee, wiedergewählt. Die neue Amtsperiode beginnt am 1. Januar 2023.

22.09.2022
Statement von Markus Luthe zum Entwurf des Wettbewerbsdurchsetzungsgesetzes

„Wir begrüßen ausdrücklich, wenn das auf dem Gebiet der Portalmärkte besonders erfahrene Bundeskartellamt die EU-Kommission zukünftig bei der Durchsetzung des DMA unterstützen darf. Auch die im Entwurf des Wettbewerbsdurchsetzungsgesetzes vorgesehene gerichtliche Durchsetzung im Wege des ‚private enforcements‘ kann helfen, übergriffige Gatekeeper endlich in ihre Schranken zu verweisen.“

Markus Luthe
IHA-Hauptgeschäftsführer