Digitalisierung: Finalisten des IHA-Branchenaward für Start-ups stehen fest

18.05.2016 | Pressemitteilung des Hotelverbandes Deutschland (IHA)
Hotelführer

Die fünf Endrundenteilnehmer um den erstmals ausgelobten IHA-Branchenaward für Start-up-Unternehmen stehen fest: Am 8. Juni 2016 stellen sich in Heidelberg im Rahmen des Innovation Summit und Hotelkongresses die Start-ups Conichi, Gastfreund, Gronda, hocaboo und Travelcircus dem Votum der IHA-Mitglieder.

Der Branchenaward ist von den VC-Fondsmanagern HOWZAT Asset Management s.à.r.l., HR Ventures GmbH – dem Beteiligungsarm der Hahn Air – und MairDumont Ventures GmbH mit insgesamt 125.000 Euro dotiert worden. Mit dem Accelerator Techstars ist zudem eines der renommiertesten Mentorenprogramme weltweit mit Coaching-Leistungen am Gemeinschaftsprojekt beteiligt. „Wir freuen uns auf interessante digitale Produktlösungen für die Hotellerie und auch auf einen spannenden Wettbewerb“, kommentiert Fritz G. Dreesen, Vorsitzender des Hotelverbandes Deutschland (IHA).

Nähere Informationen und Links zu den Start-up-Unternehmen, ihren Produkten und Teams stehen im Web unter www.hotellerie.de/go/finalisten_award_start-ups zur Verfügung.

„Der Hotelverband will mit dem Innovation Summit und dem Branchenaward neue Technologien frühzeitig einem Praxischeck unterziehen, Start-up-Unternehmen zum intensiven Dialog mit unserer spannenden Branche ermutigen und sie durch ein individuelles Coaching auch bestmöglich auf ihrem weiteren Weg begleiten“, so Fritz G. Dreesen.

Teilnahmeberechtigt am IHA-Branchenaward sind Start-ups, deren hotellerienahes Produkt seit maximal zwei Jahren am Markt und in deutscher Sprache verfügbar ist. Die innovativen B2B- oder B2C-Produkte können u.a. den Bereichen Haussteuerung, Technik, Arbeitsorganisation, PMS, CRS oder Marketing entstammen.

-----------------------------------------------------


Über den Hotelverband Deutschland (IHA):

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Branchenverband der Hotellerie in Deutschland. Er zählt rund 1.400 Häuser aus allen Kategorien der Individual-, Ketten- und Kooperationshotellerie zu seinen Mitgliedern. Die IHA vertritt die Interessen der Hotellerie in Deutschland und Europa gegenüber Politik und Öffentlichkeit und bietet zahlreiche hotelleriespezifische Dienstleistungen an. Das Kürzel „IHA“ steht für die ehemalige deutsche Sektion der International Hotel Association.

Über die HOWZAT Asset Managers s.à.r.l.:

HOWZAT Asset Managers s.à.r.l., Teil von HOWZAT Partners, ist ein in Luxemburg ansässiger Venture Capital Investor mit internationalem Portfolio. Die Fonds der HOWZAT Partners, gegründet in 2006, konzentrieren sich auf Investments in Start-up-Unternehmen in internetaffinen Branchen zwischen der frühen Seed- bis hin zur Series-A-Phase. Weitere Informationen unter: http://www.howzatpartners.com.

Über die HR Ventures GmbH:

HR Ventures ist die Beteiligungsgesellschaft der Hahn Air Group, mit Standort in Dreieich bei Frankfurt. HR Ventures wurde 2012 gegründet und investiert in innovative und skalierbare Technologien mit dem Fokus auf Travel Tech und Mobility. Weitere Informationen unter: http://www.hrventures.de.

Über die MairDumont Ventures GmbH:

MairDumont Ventures stellt als Venture Kapitalgeber die Fähigkeiten der MairDumont-Gruppe flexibel je nach den individuellen Bedürfnissen der Beteiligungen zur Verfügung. In manchen Fällen ist es der Zugang zu den Verlag-Contents, in anderen ist es die Reichweite von 9 Millionen unique usern in den Bereichen Reise, Mobilität und Outdoor. Weitere Informationen unter: http://www.md-ventures.de.

Über den Accelerator Techstars:

Techstars ist ein globales Ökosystem, das Unternehmer bei der Markteinführung neuer Technologien an allen Orten weltweit unterstützt. Mit Dutzenden von Mentoren gestützten Beschleunigerprogrammen und tausenden Gemeinschaftsinitiativen fördert Techstars die weltweit vielversprechendsten Unternehmer lebenslang in ihrem Werdegang – von der Inspiration bis zur Börsennotierung. Weitere Informationen unter: http://www.techstars.com.

PM 2016-05-19_Digitalisierung_Finalisten des IHA-Branchenaward für Start-ups stehen fest


Weitere
28.09 2021
GVFH vergibt zwei Stipendien für die Weiterbildung Revenue Manager (DHA)

Anlässlich des IHA-Hotelkongress in Berlin wurde am 21. September je ein Stipendienplatz an Jaqueline Becker und Mohamed Abdelmaksoud vergeben. Möglich gemacht hat dies der Gemeinnützige Verein zur För-derung der Hotellerie in Deutschland (GVFH), der erstmals gemeinsam mit der Deutschen Hotelakademie (DHA) und dem Hotelverband Deutschland (IHA) zwei Stipendienplätze für die Weiterbildung Revenue Management vergeben hat.

27.09 2021
Interessenvertretung der Hotellerie: NOVUM Hospitality tritt dem Hotelverband bei

Die NOVUM Hospitality hat anlässlich des IHA-Hotelkongresses ein starkes Statement zur Stärkung der Interessenvertretung der Hotellerie gegeben: Zum 1. Januar 2022 tritt die Hotelgruppe mit Sitz in Hamburg dem Hotelverband Deutschland (IHA) bei. NOVUM Hospitality zählt mit europaweit mehr als 150 Ho-tels an über 60 Standorten und insgesamt über 20.000 Zimmern im 3- bis 4-Sterne-Segment zu den größten Hotelgesellschaften in Europa. Das Hotelportfolio der NOVUM Hospitality umfasst Häuser in stets zentraler Lage, die unter den Marken Novum Hotels, Select Hotels, the niu, Yggotel und acora Living the City betrieben werden.

21.09 2021
IHA-Hotelkongress 2021 / Innovation Summit: DialogShift und Hotelbird überzeugen die IHA-Mitglieder
Olga Heuser von DialogShift gewinnt den IHA-Branchenaward für Start-ups 2021.  Foto: Stefan Anker

Nach der coronabedingten Pause von einem Jahr führte der Hotelverband Deutschland (IHA) im Rahmen seines Jahreskongresses im Mercure Hotel MOA in Berlin bereits zum fünften Mal einen Innovation Summit durch und ließ seine Mitglieder direkt per Abstimmung über die Vergabe des Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ aus Reihen seiner Preferred Partner entscheiden. Bei den Start-up-Unternehmen setzte sich DialogShift durch. Bei den Preferred Partnern siegte Hotelbird. „Wir freuen uns über die starke Akzeptanz unserer Wettbewerbe und sind stolz auf die Vielfalt, Qualität und Innovationskraft der Beiträge. Den Gewinnerinnen, aber auch allen anderen Endrundenteilnehmern gratulieren wir von Herzen“, erläutert IHA-Vorsitzender Otto Lindner das Engagement des Hotelverbandes.