Digital Markets Act (DMA): Europäische Kommission benennt Booking.com als Gatekeeper

13.05.2024 | Pressemitteilung von HOTREC Hospitality Europe
© ClipDealer

Brüssel / Berlin, 13. Mai 2024 – Die Europäische Kommission hat heute Booking Holdings, die Muttergesellschaft von Booking.com, als Gatekeeper-Plattform im Sinne des Digital Markets Act (DMA) benannt. Booking.com hat nun sechs Monate Zeit, um alle Gebote und Verbote als Gatekeeper zu erfüllen. HOTREC unterstützt die offizielle Benennung nachdrücklich. Europäische Hoteliers sind mit viel zu vielen unfairen Geschäftspraktiken und Beeinträchtigungen von Booking.com konfrontiert, die ihre Leistungsfähigkeit enorm beeinträchtigen.

So versucht Booking Holdings gegenwärtig weiterhin zu unterbinden, dass Hoteliers über ihre eigenen Vertriebskanäle bessere Preise als über seine Plattform anbieten, und teilt die über Booking.com mit den Inseraten der Hotels erhobenen Daten nur unzureichend mit seinen Hotelpartnern. Dies sind nur zwei der vielen Probleme, die Dank der heutigen Benennung von Booking.com als Gatekeeper im Sinne des DMA endlich einer Lösung zugeführt werden sollten.

HOTREC-Präsident Alexandros Vassilikos betont: Nach einem jahrzehntelangen Ringen der europäischen Hotels mit Booking.com kann der DMA nun zu einem echten Gamechanger werden. HOTREC bekräftigt in diesem Kontext noch einmal sein Engagement für konstruktive und transparente Diskussionen mit der Europäischen Kommission und Booking.com.

Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbands Deutschland (IHA) und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Distribution von HOTREC, ergänzt:Es ist nun wichtig, sicherzustellen, dass der Gatekeeper nicht etwa versucht, seine neuen Verpflichtungen zu umgehen und dass er alle betroffenen Interessengruppen zu seinen Compliance-Lösungen ausreichend konsultiert.”
 

Hintergrund

Laut der europäischen Vertriebsstudie 2022 von HOTREC ist Booking.com mit einem Marktanteil von über 70% das bei weitem dominierende Online-Reisebüro. Eine aktualisierte Fassung der Studie zur Entwicklung der Online-Vertriebskanäle wird voraussichtlich im Juni 2024 veröffentlicht.

Zugehöriges Dokument

Pressemitteilung von HOTREC zur Notifizierung von Booking.com (4. März 2024)
Pressemitteilung der EU-Kommission zur Benennung von Booking.com (13. Mai 2024)

Weitere Informationen: www.hotrec.eu

Pressekontakt: Mr Matej Žežlin | matej.zezlin@hotrec.eu

Weitere
13.05.2024
IHA-Branchenreport „Hotelmarkt Deutschland 2024“ erschienen

Der Hotelverband Deutschland (IHA) veröffentlichte heute seinen aktuellen Branchenreport „Hotelmarkt Deutschland 2024“. Die bereits 23. Ausgabe dieses Standardwerkes der Hotellerie bildet die konjunkturelle Entwicklung der Branche, Kennziffern und Analysen für das Jahr 2023 ab.

07.05.2024
Hotelverband und DEHOGA legen Positionen zur Europawahl vor und rufen zur Teilnahme auf
Publikation von DEHOGA und IHA: Positionen des Gastgewerbes zur Europawahl 2024

(Berlin, 7. Mai 2024) Gut einen Monat vor der Wahl des Europäischen Parlaments am 9. Juni haben der Hotelverband Deutschland (IHA) und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) den detaillierten Forderungskatalog des Gastgewerbes an die europäische Politik der Öffentlichkeit präsentiert. Der Wahlcheck mit den konkreten Fragen der Verbände wurde bereits im April bei den Parteien zur Beantwortung eingereicht. In den jetzt vorgelegten „Positionen des Gastgewerbes zur Europawahl 2024“ betonen die Verbände die hohe wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung von Gastronomie und Hotellerie, zeigen die zentralen Handlungsfelder auf der europäischen Ebene auf und leiten daraus die konkreten Branchenerwartungen an die zukünftigen Europaparlamentarier ab.

02.05.2024
GVFH vergibt drei Stipendien gemeinsam mit IHA und Deutscher Hotelakademie

Der Hotelverband Deutschland (IHA) vergibt auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem Gemeinnützige Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland (GVFH) e.V. und der Deutschen Hotelakademie (DHA) wieder drei Stipendien an talentierte Nachwuchskräfte. In 2024 werden je ein Studienplatz für die Weiterbildung Hotelbetriebswirt, Online Marketing Management und Revenue Management ausgeschrieben.