Deutsche Hotelakademie (DHA)

06.03.2018

06.03.2018

Allgemeine Lehrgangsstarts im April 2018 / Neue berufsbegleitende DHA-Weiterbildung

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) für das Hotel- und Gastgewerbe

Ab April 2018 bietet die Deutsche Hotelakademie (DHA) Mitarbeitern der Hotellerie und Gastronomie die Möglichkeit, sich in 12 Monaten berufsbegleitend zum Betrieblichen Gesundheitsmanager weiterzubilden. Unternehmen mit einem erfolgreichen Gesundheitsmanagement können dieses als „lebendiges Employer Branding“ nutzen, um Fachkräfte zu gewinnen und Mitarbeiter zu binden.

Die Hotellerie und Gastronomie sind ein „People’s Business“, Unternehmen sind gerade in Zeiten des Fachkräftemangels besonders auf verlässliche, motivierte und gesunde Mitarbeiter angewiesen. „Leistungsstarke und zufriedene Mitarbeiter sind die Basis für den Erfolg jedes Unternehmens. Sinkende Fluktuations- und Krankheitsquoten zeigen die Wirksamkeit und wirtschaftliche Notwendigkeit eines gut geplanten betrieblichen Gesundheitsmanagements“ erläutert Merle Losem, Leiterin der Deutschen Hotelakademie, den Hintergrund für die Entwicklung des Lehrgangs. „Unternehmen können ein erfolgreiches Gesundheitsmanagement als Teil ihres Employer Brandings nutzen, um Mitarbeiter für sich zu gewinnen und sie ans Unternehmen zu binden“, so Losem.In der Weiterbildung erwerben die Teilnehmer Fachwissen zu betrieblichem Eingliederungsmanagement, Gesundheitsförderung, Bewegungsgewohnheiten, Ernährung, Stressmanagement, Suchtmittelkonsum sowie rechtlichen und steuerlichen Hintergründen. Außerdem beschäftigen sie sich mit der Beurteilung physischer und psychischer Gefährdungen am Arbeitsplatz. „Es ist uns wichtig, dass unsere Studierenden nicht nur die fachlichen Grundlagen, sondern auch die praktischen Fähigkeiten erwerben, um effiziente Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements in Unternehmen umzusetzen. Dafür bearbeiten die Teilnehmer in unseren Workshops BGM-Praxisfälle und trainieren die erfolgreiche Kommunikation gegenüber Führungskräften und Mitarbeitern“, erklärt Losem.

Die Weiterbildung „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ wird von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen. Die Teilnahmevoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens ein Jahr Berufserfahrung. Die Studiengebühren liegen bei 139 Euro monatlich.

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter:

www.dha-akademie.de/betriebliches-gesundheitsmanagement

--------------------------------------------------------------------


Allgemeine Lehrgangsstarts im April 2018

Weiterbildung Hotelbetriebswirt (DHA) – Lehrgangsstart 1. April

Der Klassiker in 19 Monaten!

Die berufsbegleitende Weiterbildung bereitet Ihre Mitarbeiter optimal auf die beruflichen Herausforderungen als Fach- und Führungskraft in der Hotellerie vor. Betriebswirtschaftslehre und HR-Management gehören ebenso zum Wissensspektrum wie strategisches und operatives Hotelmanagement, Unternehmensführung, Social Media, E-Commerce und Revenue-Management. IHA-Mitglieder profitieren von Sonderkonditionen.

Weitere Informationen unter:

https://www.dha-akademie.de/hotelbetriebswirt


Weiterbildung Fit4Leadership (DHA) – Lehrgangsstart 1. April

Jetzt auch Einzelmodule buchbar!

Lassen Sie Ihre angehenden Führungskräfte nicht ins kalte Wasser springen, sondern fördern Sie sie nachhaltig mit zukunfts- und wertorientierten Führungsansätzen. Das „Fit4Leadership“ Weiterbildungsprogramm der DHA vermittelt die zentralen Kompetenzen erfolgreicher Mitarbeiterführung in vier Modulen, die jetzt auch einzeln buchbar sind – ganz flexibel auf die Bedürfnisse Ihres Betriebs zugeschnitten. IHA-Mitglieder profitieren von Sonderkonditionen.

Weitere Informationen unter:

https://www.dha-akademie.de/mitarbeiterfuehrung


Weiterbildung Betriebliches Gesundheitsmanagement – Lehrgangsstart 1. April

Betriebliches Gesundheitsmanagement zur Mitarbeiterbindung!

Schaffen Sie sich mit einem erfolgreichen Betrieblichen Gesundheitsmanagement einen nachhaltigen USP. Stärken Sie Ihr Employer Branding und bilden Sie Ihre Mitarbeiter als Betriebliche Gesundheitsmanager aus. Im Fokus stehen Themen wie Gesundheitsförderung, Eingliederungsmanagement, Bewegungsgewohnheiten, Ernährung, Stressmanagement, Suchtmittelkonsum sowie die Beurteilung psychischer Gefährdungen. IHA-Mitglieder profitieren von Sonderkonditionen.

Weitere Informationen unter:

https://www.dha-akademie.de/betriebliches-gesundheitsmanagement


Weiterbildung E-Commerce Manager (DHA) – Lehrgangsstart 1. April

Erfolg durch professionelles E-Commerce Management!

E-Commerce Management ist heute ein zentraler Baustein der Umsatzoptimierung und das Zukunftsthema unserer Branche! Bilden Sie Ihre Mitarbeiter zum echten E-Commerce-Profi aus und vermitteln ihnen das zentrale Fachwissen über E-Commerce, E-Distribution, Customer Journey, Websiteoptimierung, Zielgruppenanalysen, SEO und SEA sowie die praktische Umsetzung für Ihr Unternehmen. IHA-Mitglieder profitieren von Sonderkonditionen.

Weitere Informationen unter:

https://www.dha-akademie.de/e-commerce-manager


Weiterbildung Revenue Manager (DHA) – Lehrgangsstart 1. April

Umsatzoptimierung durch gezieltes Revenue Management!
In der Weiterbildung erwerben Ihre Mitarbeiter aus dem Logis- und Verkaufsbereich spezifisches Know-how zur Gestaltung der Zimmerpreise, zur Erstellung von Analysen und Statistiken, zur Pflege der Vertriebskanäle, zur Festlegung von Budgets und zur Erarbeitung einer erfolgreichen Preisstrategie sowie deren Umsetzung. IHA-Mitglieder profitieren von Sonderkonditionen.

Weitere Informationen unter:

https://www.dha-akademie.de/revenue-manager


Weiterbildung MICE Management (DHA) – Lehrgangsstart 1. April

Fit für den Tagungsmarkt der Zukunft!

In diesem innovativen Onlinelehrgang lernen Ihre Mitarbeiter aus dem Veranstaltungs- und Bankettbereich aktuelles Fachwissen des MICE Managements. In sechs Webinaren, die Branchenexpertin Gabriele Schulze leitet, beschäftigen sie sich u.a. mit neuen Formaten im Tagungsmarkt, Buchungsdienstleistern, Auswirkungen der Digitalisierung und Revenue Management. IHA-Mitglieder profitieren von Sonderkonditionen.

Weitere Informationen unter:

https://www.dha-akademie.de/mice-management

Weitere
18.06.2024
IHA-Awards
IHA-Award-Gewinner 2024 (v.l.): Der Gewinner des IHA-Start-up-Awards 2024 Brendan May, Geschäftsführer Hotel ResBot, und der Gewinner der "Produktinnovation des Jahres" 2024 unter den Preferred Partnern des Hotelverbands André Roeske, Senior Vice President Sales ADA Cosmetics International GmbH

Der Hotelverband Deutschland (IHA) schreibt seit 2016 jährlich Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ seiner Preferred Partner aus, um praxisnahe, digitale oder innovative Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland zu fördern. Den in diesem Jahr bereits zum achten Mal ausgeschriebenen Branchenaward für Start-ups hat Hotel ResBot gewonnen. Mit der „Produktinnovation des Jahres 2024“ überzeugte ADA Cosmetics International die Besucher des diesjährigen upnxt Hospitality Festivals.

18.06.2024
Deutsche Hotelakademie (DHA)
Gewinnerin der Stipendien Pia Weber, Lena Waldron und Hoang Duoc Duong (3. bis 5. von links) mit Merle Losem (rechts) und Otto Lindner (links) anlässlich des upnxt Hospitality Festivals 2024. Mit auf dem Bild die Gewinner der Produktinnovation des Jahres und des IHA-Start-up Awards 2024 (2.v.l.): André Roeske, Senior Vice President Sales ADA Cosmetics International GmbH und Brendan May, Geschäftsführer Hotel Res Bot (2.v.r.). © Upnxt/Elevatr

Im Rahmen des upnxt Hospitality Festivals hat der Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland (GVFH) gemeinsam mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) und der Deutschen Hotelakademie (DHA) am 12. Juni 2024 vier Stipendien an talentierte Nachwuchskräfte vergeben.

10.06.2024
nexi

Die Nexi MyPayments App ist die Wallet für Händler zur Akzeptanz von Zahlungen und den besten Überblick über die Umsätze auf dem Smartphone. Nexi SoftPOS ist in diese App vollintegriert. Durch einen komplett digitalen Onboarding-Prozess sind Nexi MyPayments App und Nexi SoftPOS innerhalb von maximal 48 Stunden einsatzbereit.
In drei Schritten zum Moving Point of Sale: Smartphone oder Tablet plus App als vollständiges Kartenterminal