Deutschlandweite „Arbeitsrechtliche Update-Seminare 2018 - Behalten Sie den Durchblick!“

11.10.2018 | Pressemitteilung des Hotelverbandes Deutschland (IHA)

Hotelverband, YOURCAREERGROUP GmbH und das Anwaltsbüro Claus veranstalten im November in fünf deutschen Großstädten arbeitsrechtliche Update-Seminare.

Die arbeitsrechtlichen Update-Seminare beleuchten die neuesten Entwicklungen und Änderungen im Arbeitsrecht. Der Gesetzesentwurf zur Brückenteilzeit sowie Fragen zur Arbeitgeberhaftung sind nur einige von zahlreichen Schwerpunktthemen des Seminars. Mithilfe von praxisbezogenen Beispielen, vermittelt Rechtsanwalt Uwe Claus anschauliche Lösungsvorschläge aktueller Themen. Teilnehmer können ihre arbeitsrechtlichen Herausforderungen aus deren Berufsalltag mit einbringen und zur Diskussion stellen.

Schwerpunktthemen des Seminars

  1. Streifzug durch das neue Beschäftigtendatenschutzrecht

  2. Gesetzesentwurf zur Brückenteilzeit

  3. Weitere Auswirkungen des Koalitionsvertrages auf das Arbeitsrecht

  4. Diverse praxisrelevante Fälle aus der aktuellen Rechtsprechung

  5. Arbeitgeberhaftung

  6. Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit

  7. Verwertung eines WhatsApp-Verlaufs im Kündigungsschutzprozess

  8. Rufbereitschaft

  9. Versetzung

10.  Sonstiges


Termine & Veranstaltungsorte im November 2018

  • Mo.,   05.11.2018              Hamburg         Barceló Hamburg
  • Fr.,    09.11.2018                Frankfurt         Lindner Congress Hotel Frankfurt
  • Mo.,  12.11.2018              Berlin              Steigenberger Hotel Berlin
  • Fr.,    16.11.2018                München         INNSIDE München Parkstadt Schwabing
  • Mo.,  19.11.2018              Düsseldorf      Leonardo Royal Düsseldorf Königsallee

Teilnahmegebühr:

  • 195 Euro pro Person zzgl. MwSt. für Mitglieder des Hotelverbandes Deutschland (IHA) e.V. oder Kunden der YOURCAREERGROUP GmbH;
     
  • 225 Euro pro Person zzgl. MwSt. für Nicht-Mitglieder beziehungsweise Nicht-Kunden.
     

Die Seminare werden von Uwe Claus abgehalten, der seit 1993 auf Rechtsangelegenheiten in der Hotellerie spezialisiert ist. Uwe Claus ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und langjähriger Partner des Hotelverbandes Deutschland (IHA). Er hat bereits in der Vergangenheit Vorträge vor Erfa-Gruppen oder Personalleitertagungen zu aktuellen Themen des Arbeitsrechts veranstaltet.

Interessenten können weitere Details und Informationen zum Seminar einsehen sowie die Online Anmeldung vornehmen unter: www.hotelcareer.de/seminare

____________________________________________________________________________________

Über den Hotelverband Deutschland (IHA)

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Branchenverband der Hotellerie in Deutschland. Er zählt rund 1.300 Häuser aus allen Kategorien der Individual-, Ketten- und Kooperationshotellerie zu seinen Mitgliedern. Die IHA vertritt die Interessen der Hotellerie in Deutschland und Europa gegenüber Politik und Öffentlichkeit und bietet zahlreiche hotelleriespezifische Dienstleistungen an. Das Kürzel „IHA“ steht für die ehemalige Deutsche Sektion der International Hotel Association.

Über die YOURCAREERGROUP GmbH:

Die YOURCAREERGROUP ist seit der Gründung 1999 als Betreiber von Online-Stellenbörsen tätig. Unter dem Dach der YOURCAREERGROUP werden die branchenspezifischen Jobbörsen HOTELCAREER, GASTROJOBS, TOURISTIKCAREER sowie AZUBICAREER, die zu den bekanntesten Internet-Jobportalen auf dem deutschsprachigen Markt zählen, betrieben. HOTELCAREER ist eines der führenden Branchenportale mit über 23.000 aktuellen Stellenanzeigen.

PM 2018-10-11 "Arbeitsrechtlichen Update-Seminare 2018 - Behalten Sie den Durchblick"


Weitere
07.06.2024
Generalanwalt Collins hält die Verwendung von Bestpreisklausel durch Booking.com für rechtswidrig nach EU-Wettbewerbsrecht

In der Rechtssache C-264/23 hat Generalanwalt beim EuGH Collins am Donnerstag, den 06. Juni 2024 seine Schlussanträge veröffentlicht und die Position der Hotellerie gestärkt. Die Schlussanträge beziehen sich auf zwei Fragen, die das Bezirksgericht Amsterdam dem EuGH zur Klärung vorgelegt hat.

05.06.2024
Deutschsprachige Gastgewerbe-Verbände betonen Bedeutung der Branche und fordern verbesserte politische Rahmenbedingungen

Angesichts vielfältiger Herausforderungen zählen mehr denn je Vernetzung, das Bündeln der Kräfte und das Schaffen von Synergien. Vom 2. bis 4. Juni 2024 kamen dazu im Ostseebad Warnemünde die deutschsprachigen Verbände der Hotellerie und Gastronomie zu ihrem traditionellen Jahrestreffen zusammen. Auf der Tagesordnung stand der Austausch über drängende aktuelle Fragestellungen zur Lage und zu den Perspektiven der Branche. Dabei ging es um die Sicherung des Arbeits- und Fachkräftebedarfs, um Bürokratieabbau, Nachhaltigkeit, faire Wettbewerbsregeln im digitalen Raum sowie die Zukunft Europas.

30.05.2024
Gastgewerbe zur Europawahl 2024: Wofür steht welche Partei?

Zur Europawahl am 9. Juni 2024 hat die Branche ihre Positionen und Erwartungen für ein starkes Gastgewerbe in einer leistungsfähigen Europäischen Union an die Politik adressiert. Jetzt liegen die Antworten der Parteien auf den gemeinsamen Fragenkatalog des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) und des Hotelverbandes Deutschland (IHA) vor.