Deutsche Hotelakademie (DHA)

09.09.2022

THE NEW HR: Über 20 Erfolgsstrategien beim Hospitality HR Summit 2022

Über 20 HR-Erfolgsstrategien präsentiert der Hospitality HR Summit 2022. ©Deutsche Hotelakademie

Award-Nominierte aus Hotellerie und Gastronomie präsentieren ihre HR-Konzepte

Einen ganzen Tag lang widmet die Deutsche Hotelakademie dem aktuell wichtigsten Branchenthema Human Resources und stellt Wege aus dem Arbeitskräftemangel vor. So präsentieren am 28. September 2022 Arbeitgeber, die für die Hospitality HR Awards 2022 nominiert sind, ihre Human Resources-Strategien beim digitalen Hospitality HR Summit der Deutschen Hotelakademie (DHA). Namhafte Akteure aus Hospitality-Betrieben, Bildung, Wissenschaft, Beratung und Zulieferunternehmen tauschen Ideen aus, geben Empfehlungen und berichten über ihre Erfahrungen. Den Auftakt der Fachveranstaltung bildet die Keynote der Philosophin Ute Lauterbach mit dem Titel „Arbeit als Vergnügen – A New Mindset“. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenfrei zugänglich, die Anmeldung erfolgt via https://www.hospitality-award.de/hrsummit.

 

Branchen-Oscar für zukunftsweisende HR-Konzepte

Seit 2013 zeichnet die Deutsche Hotelakademie (DHA) gemeinsam mit Partnern innovative und erfolgreiche Strategien im Human Resources Management aus, so auch in diesem Jahr. Eine neunköpfige Jury ermittelte Ende August die besten Strategien in den Feldern Ausbildung, Recruiting, Mitarbeiterbindung/-entwicklung, Digitalisierung sowie die überzeugendsten umfassenden HR-Gesamtstrategien in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu den Nominierten zählen die 25hours Hotels, Alpenresort Schwarz, Aramark Deutschland, Arcona Hotels & Resorts, Bierwirth & Kluth, Europäischer Hof Heidelberg, Gastro Urban, Hirmer Hospitality, Karls Markt, McDreams Hotels, MeerZukunftHochDrei, Motel One, Parkhotel Landau, Schloss Hohenkammer und Seminaris Hotels. Wer welchen Preis erhält, wird bei der Preisverleihung am 9. November 2022 im Marias Platzl in München enthüllt. Das Marias Platzl zählt zur mehrfach mit dem Hospitality HR Award ausgezeichneten Platzl Hotels-Gruppe.

Weitere
18.06.2024
IHA-Awards
IHA-Award-Gewinner 2024 (v.l.): Der Gewinner des IHA-Start-up-Awards 2024 Brendan May, Geschäftsführer Hotel ResBot, und der Gewinner der "Produktinnovation des Jahres" 2024 unter den Preferred Partnern des Hotelverbands André Roeske, Senior Vice President Sales ADA Cosmetics International GmbH

Der Hotelverband Deutschland (IHA) schreibt seit 2016 jährlich Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ seiner Preferred Partner aus, um praxisnahe, digitale oder innovative Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland zu fördern. Den in diesem Jahr bereits zum achten Mal ausgeschriebenen Branchenaward für Start-ups hat Hotel ResBot gewonnen. Mit der „Produktinnovation des Jahres 2024“ überzeugte ADA Cosmetics International die Besucher des diesjährigen upnxt Hospitality Festivals.

18.06.2024
Deutsche Hotelakademie (DHA)
Gewinnerin der Stipendien Pia Weber, Lena Waldron und Hoang Duoc Duong (3. bis 5. von links) mit Merle Losem (rechts) und Otto Lindner (links) anlässlich des upnxt Hospitality Festivals 2024. Mit auf dem Bild die Gewinner der Produktinnovation des Jahres und des IHA-Start-up Awards 2024 (2.v.l.): André Roeske, Senior Vice President Sales ADA Cosmetics International GmbH und Brendan May, Geschäftsführer Hotel Res Bot (2.v.r.). © Upnxt/Elevatr

Im Rahmen des upnxt Hospitality Festivals hat der Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland (GVFH) gemeinsam mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) und der Deutschen Hotelakademie (DHA) am 12. Juni 2024 vier Stipendien an talentierte Nachwuchskräfte vergeben.

10.06.2024
nexi

Die Nexi MyPayments App ist die Wallet für Händler zur Akzeptanz von Zahlungen und den besten Überblick über die Umsätze auf dem Smartphone. Nexi SoftPOS ist in diese App vollintegriert. Durch einen komplett digitalen Onboarding-Prozess sind Nexi MyPayments App und Nexi SoftPOS innerhalb von maximal 48 Stunden einsatzbereit.
In drei Schritten zum Moving Point of Sale: Smartphone oder Tablet plus App als vollständiges Kartenterminal