Deutsche Hotelakademie (DHA)

04.12 2018
Hotelführer

04.12.2018

Neue Kooperation – diavendo ist beim neuen Trainingsprogramm TRAIN AHEAD der Deutschen Hotelakademie mit an Bord!


Die offenen Führungs- und Vertriebsseminare, die ab 2019 über die Trainingsplattform Train Ahead angeboten werden, werden exklusiv vom diavendo-Team rund um Unternehmensgründer Bernhard Patter und Steffen Schock durchgeführt. Anfang November 2018 hatte die Deutsche Hotelakademie (DHA) ihr neues Portal www.trainahead.de gelauncht.

Ab 2019 startet das Trainingsprogramm Train Ahead mit offenen Trainings im Hospitalitysektor. Als exklusiver Trainingspartner im Bereich der offenen Sales- und Leadership-Seminare sind die Trainingsgrößen Bernhard Patter und Steffen Schock von diavendo mit dabei. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Teilnehmer praxisorientierte Führungs- und Verkaufs-Kompetenzen von den etablierten Branchenexperten von diavendo vermittelt bekommen“, erzählt Merle Losem, Geschäftsführerin der Deutschen Hotelakademie.


Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter der diavendo GmbH, beschreibt seine Motivation: "Für mich ist es schon immer ein Anliegen, spezialisierte offene Trainings anzubieten oder als Ergänzungsprodukt zu umfangreicheren Lehrgängen und internen Seminaren zu entwickeln. Wir haben uns nun entschlossen, diesen Schritt mit einem starken Partner aus der Branche zu gehen.“

Die Trainings auf Train Ahead bieten die Möglichkeit, einzelne Mitarbeiter kurzfristig zu flexibel wählbaren Terminen an unterschiedlichen Standorten weiterbilden zu lassen. „Vor allem Privathotels und kleinere Betriebe können nur selten interne Trainings für ihr gesamtes Team durchführen, da ihnen sonst Mitarbeiter in der Operation fehlen. Mit Train Ahead ermöglichen wir ihnen, einzelne Mitarbeiter individuell zu schulen“, berichtet Steffen Schock, einer der beiden diavendo-Unternehmer.

Mit den Sales-Trainings möchte Steffen Schock die Teilnehmer optimal auf den Verkauf vorbereiten. „Der Einsteiger im Sales wird von uns ebenso ‚abgeholt‘ wie erfahrene Teilnehmer, die sich gezielt weiterqualifizieren möchten. So trainieren wir die Kompetenzen der Gesprächseröffnung und

-führung, erfolgreiche Gesprächsabschlüsse sowie Preisgespräche in der telefonischen und der persönlichen Kommunikation“, so Schock.

Im Bereich Leadership bietet Train Ahead Lösungen aus dem kompletten Führungskompetenz-Bereich. „Wir schulen den Einstellungsprozess, die Kommunikation rund um ein erfolgreiches Meetingwesen, Mitarbeitergespräche, Kritikgespräche und das immer wichtiger werdende Coaching-Thema. Zudem werden Kerntechniken erfolgreicher Führung wie Delegation, Motivation und Kontrolle vermittelt“, erklärt Patter.

Ab 2019 können HR-Verantwortliche ihre Mitarbeiter über Train Ahead zu offenen Trainings und Seminaren bei praxiserfahrenen Dozenten der Hospitality-Branche anmelden.

Alle Informationen zu Train Ahead finden Interessierte unter www.trainahead.de.

 

Kontakt:

Deutsche Hotelakademie

Gottfried-Hagenstraße 60

51105 Köln

Tel: 0221/ 42 29 29-0

Fax: 0221/ 42 29 29-10

E-Mail: info@dha-akademie.de

Web: www.dha-akademie.de

Merle Losem, Deutsche Hotelakademie & Bernhard Patter, diavendo – Bildquelle: DHA
Merle Losem, Deutsche Hotelakademie & Bernhard Patter, diavendo – Bildquelle: DHA
Weitere
04.07 2022
Concardis GmbH

Rund 11.000 Verbraucherinnen und Verbraucher in acht europäischen Ländern haben Auskunft über ihr Online-Shopping-Verhalten gegeben: Der „Nexi European E-Commerce Report 2021“ des führenden europäischen PayTech Nets / Nexi Group zeigt zum 15. Mal, wie sich der E-Commerce in Skandinavien und mittlerweile auch in der DACH-Region sowie Italien entwickelt. Die größten Unterschiede zeigen sich beim Zahlungsverhalten. Insgesamt nähert sich das Konsumentenverhalten im Onlinehandel in Europa immer mehr an – eine Chance für den europäischen E-Commerce.

22.06 2022
Preferred Partner Talk

Fünf Fragen an Merle Losem, Geschäftsführerin, Deutsche Hotelakademie (DHA)

13.06 2022
Deutsche Hotelakademie (DHA)
Bild: ©Bayerwaldhof

Die Ferienhotellerie im deutschsprachigen Raum boomt. Gerade Wellness-Hotels und Resorts profitieren stark von dem neuen Trend, Urlaub in der Nähe zu planen, sowie dem anhaltenden Bedürfnis der Gäste nach „Wellbeing“. Professionelles Know-how ist in diesem Wachstumssegment der Hotellerie aktuell sehr gefragt. Die Deutsche Hotelakademie reagiert auf den steigenden Bedarf mit einer neuen berufsbegleitenden Weiterbildung zum Spa Manager.