Concardis GmbH

20.09.2023

Größtes PayTech Europas: Concardis wird zu Nexi

Größtes PayTech Europas: Concardis wird zu Nexi

  • Rebranding von Concardis in Deutschland und Österreich sowie Nets in der Schweiz zu Nexi
  • Führend bei Anzahl der Händlerkunden, des Acquiring-Transaktionsvolumens und beim Karten-Issuing will Nexi moderne, intuitive und verzahnte Zahlungsprozesse in Europa gestalten
  • Als Preis-Leistungs-Führer in Deutschland bringt Nexi smartes Bezahlen inklusive Omnichannel- und digitale Mehrwertservices in die Fläche
  • „Wir bringen Payment in die digitale Welt. Unser Ziel ist es, insbesondere die Digitalisierung des Mittelstands zu beschleunigen – beim Bezahlen und bei der nahtlosen Verknüpfung aller nachgelagerten Prozesse“, sagt Carola Wahl, verantwortlich für das DACH-Geschäft von Nexi
  • Claim „Zahlungen und noch viel mehr“ wird in der gesamten DACH-Region eingesetzt
  • Neues Angebot in Deutschland zum Brand-Launch aus dem bekannten SmartPay-Portfolio für mehr Transparenz: 1 Prozent Gebühr für die gängigsten Kartenzahlungen*, schnelles Onboarding in 48 Stunden, 24 Monate Vertragslaufzeit

Unser Preferred Partner Concardis in Deutschland und Österreich sowie Nets in der Schweiz treten ab sofort unter der Marke Nexi auf. Nach dem Zusammenschluss von Nexi, Nets und SIA 2022 ist das Rebranding der oben genannten Gesellschaften in der DACH-Region der nächste logische Schritt in der Strategie der Nexi Group „European by Scale, local by Nature“.

„Wir treten als Nexi an, Bezahlen in ganz Europa intuitiv und nahtlos zu gestalten. Als größtes europäisches PayTech-Unternehmen wollen wir die Stärke und die tiefen lokalen Marktkenntnisse der einzelnen Gesellschaften sichtbar unter einer Marke bündeln. Damit bringen wir die Innovationskraft der Gruppe zu attraktiven Preisen an die Ladenkassen und in die Webshops des Mittelstandes“, sagt Carola Wahl, seit Anfang des Jahres Chief Regional Officer DA CH und Country General Manager Germany bei Nexi.

Intuitive Prozesse für echten Mehrwert
Auch als Partner von Banken und Finanzinstituten hat Nexi ein Auge auf das veränderte Verbraucherverhalten in Deutschland und entwickelt Issuing-Lösungen, die das digitale Bezahlen einfach, schnell und sicher machen. "Denn digitale Prozesse müssen intuitiv funktionieren, um Mehrwert zu schaffen – sowohl für Verbraucher als auch für Händler jeder Größe“, so Wahl.

Der neue Claim „Zahlungen und noch viel mehr“ wird in der gesamten DACH-Region genutzt. „Payment ist das Herzstück digitaler Prozesse im Handel. Wir wollen auch kleinen Händlern und Dienstleister ermöglichen, vollintegrierte Prozesse zu nutzen – seien es Warenmanagement, Buchungsoptionen, Finanzbuchhaltung oder Data-Analytics für neue Marketingstrategien“, sagt Wahl. „All das geht bereits heute mit unseren Lösungen für den POS, für den E-Commerce und für den Omnichannel-Handel so einfach und schnell, dass davon jeder hinsichtlich Umsatz und Effizienz profitieren kann. Das schafft Freiheiten, sich auf das jeweilige Kerngeschäft zu konzentrieren und ist unser Beitrag, um den starken Mittelstand in Deutschland nach vorne zu bringen.“

Handel muss auf veränderte Verbrauchererwartungen reagieren
In den vergangenen Jahren haben sich Verbraucherverhalten und -Erwartungen deutlich verändert. Längst sind Konsumentinnen und Konsumenten es gewohnt, mit einem Klick zu bezahlen oder auch im Laden per virtuellem Regal die volle Auswahl zu erhalten. Der Handel in Deutschland, Österreich und der Schweiz muss dem Rechnung tragen und umgehend seine Prozesse im Front- und Backend digitalisieren.

Mit 2,2 Millionen Händlerkunden ist Nexi die Nummer eins in Europa, mit 404 Millionen US-Dollar 2021 laut Nilson Report auch beim Acquiring-Transaktionsvolumen. Mit 170 Millionen ausgegebenen Karten ist das PayTech sogar beim Issuing an der Spitze. „Wir sind führend beim Preis-Leistungs-Verhältnis – unsere Größe, unser Netzwerk und unsere Innovationskraft ermöglichen es uns, smarte Prozesse, Lösungen und Mehrwertservices in die Fläche zu bringen und damit insbesondere die Digitalisierung des Mittelstandes entscheidend zu beschleunigen“, so Wahl.

Angebot zum Brand-Launch
Alle entsprechenden Gesellschaften wurden inzwischen umbenannt und die jeweiligen Webseiten und Landingpages erscheinen im Nexi-„Look-and-Feel“. Mit einem neuen Angebot zum Brand-Launch aus dem bekannten SmartPay-Portfolio sorgt Nexi in Deutschland für mehr Transparenz und offeriert 1 Prozent Gebühr für die gängigsten Kartenzahlungen* bei 24 Monaten Vertragslaufzeit und einem schnellen Onboarding der Händler innerhalb von 48 Stunden.

Für die Händler, Dienstleister sowie Banken und Finanzinstitute, die bereits auf Nexi und ihre Unternehmen vertrauen, ändert sich vertraglich nichts. Jedoch haben sie mehr Vorteile, wie Wahl erläutert: „Unsere Kunden und Partner werden künftig noch mehr vom starken Nexi-Netzwerk entlang der gesamten Paymentwertschöpfung online wie offline profitieren. Bei uns arbeiten mit mehr als 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die PayTech-Expertinnen und -Experten unserer Zeit – vom Issuing über das Processing und Acquiring bis zu Mehrwertservices. Gemeinsam bieten wir das größte Know-how und den besten Service für unsere Kunden vor Ort. Als Nexi gestalten wir gemeinsam modernen, reibungsfreien und sicheren Zahlungsverkehr in Europa.“

Weitere
26.01.2024
Neue Preferred Partner

Wir freuen uns, in diesem Jahr zwei neue Preferred Partner in unserem Verband begrüßen zu dürfen und heißen im Kreis der Preferred Partner die Duravit AG sowie die Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG herzlich willkommen.

26.01.2024
INTERGASTRA

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist seit 2018 Exklusivpartner der gastgewerblichen Fachmesse INTERGASTRA in Stuttgart, eine der wichtigsten europäischen Fachmessen für Gastronomie, Hotellerie und engagierte Gastgeber. Die nächste INTERGASTRA findet vom 3.-7. Februar 2024 in Stuttgart statt. Der Hotelverband bringt sich auch dieses Mal wieder aktiv in die Gestaltung des Fachprogramms ein. Tickets für die INTERGASTRA 2024 sind über den Ticketshop erhältlich. Mit dem im IHA-Extranet (bitte vorher einloggen) hinterlegten IHA-Rabatt-Code reduziert sich der Ticketpreis um 50%.

26.01.2024
progros Einkaufsgesellschaft mbH

Seit 1. Januar 2024 ist Vincent Bury neuer Head of Development & Consulting bei progros. Neben der Gewinnung neuer Häuser beraten er und sein Team zudem die rund 900 progros Privathotels und Hotelketten in Deutschland, Österreich, Schweiz sowie Luxemburg bei der Optimierung ihres gesamten Beschaffungsmanagements bis hin zur kompletten Digitalisierung aller Bestell- und Rechnungsprozesse.