"Your opinion counts!": Welche Erwartungen haben die Gäste an die zukünftige Klassifikation in Europa?

07.03.2013 |
Hotelführer

Unter dem Motto "Your opinion counts!" sind Hotelgäste ab sofort gebeten, an der Online-Umfrage der Hotelstars Union  teilzunehmen.

Seit 2009 verfolgt die Hotelstars Union das Ziel, die Klassifikationssysteme in Europa zu harmonisieren. In der  Zwischenzeit kommen die harmonisierten Normen in zwölf Ländern Europas zur Anwendung. Weitere Länder haben  ihr Interesse an einem Beitritt bekundet. Alle fünf Jahre werden die Klassifikationsnormen den internationalen  Tendenzen und zukünftigen Gästebedürfnissen angepasst. Erstmalig erhalten die Gäste die Chance, über eine  Online-Befragung ihre Erwartungen und Wünsche an die zukünftige Klassifikation in Europa preiszugeben.  Wissenschaftlich unterstützt wird die Hotelstars Union durch die Hotelfachschule Lausanne (EHL) und die Universität  St. Gallen. Die technische Komponente dazu liefert das Berliner Unternehmen Customer Alliance.

Gästebefragung als wichtiger Schritt zur weiteren Harmonisierung

Nach Österreich hat die Schweiz Anfang 2013 turnusgemäss den Vorsitz des Generalsekretariats der Hotelstars  Union übernommen. Damit werden die Tätigkeiten der europaweit größten Vereinigung zur Vergabe harmonisierter  Hotelsterne bis Ende 2013 von hotelleriesuisse gelenkt. Für Thomas Allemann, Leiter Mitgliederservices und  Klassifikation von hotelleriesuisse, ist die umfangreiche Gästebefragung ein wichtiger Schritt zur weiteren  Harmonisierung und eine einmalige Gelegenheit für alle Hotelgäste, ihre Erfahrungen und Bedürfnisse in den  Revisionsprozess direkt einzubringen.

Lancierung der Gästebefragung im Rahmen der ITB Berlin

Unter dem Motto: „Your opinion counts“ erfolgt die Gästebefragung online auf der Homepage der Hotelstars Union  (www.hotelstars.eu). Lanciert wurde die Marktforschung am 7. März 2013 anlässlich der Hotelstars Union- Pressekonferenz an der ITB (Internationale Tourismusmesse Berlin) in Berlin. Um europaweit möglichst viele Gäste  zum Ausfüllen des Online Fragebogens zu motivieren, werden Hotelübernachtungen in verschiedenen  Mitgliedsländern der Hotelstars Union verlost. Zum Fragebogen geht es hier: www.hotelstars-survey.eu/de.


Rückfragen:

Thomas Allemann
Generalsekretariat Hotelstars Union 2013
Tel: +41 31 370 42 51
Fax: +41 31 370 41 24
Email: thomas.allemann@hotelleriesuisse.ch

pm_hotelstars_your_opinion_counts_130307


Weitere
10.11.2022
HOTREC und Hotelverband Deutschland (IHA) begrüßen Regulierung im Bereich der Kurzzeitvermietung
No Airbnb

Die EU-Kommission hat am 07. November einen Vorschlag für eine neue Verordnung veröffentlicht, um die kurzfristige Vermietung von Unterkünften EU-weit transparenter, effektiver und nachhaltiger zu machen. Der Vorschlag soll die derzeitige Fragmentierung in der EU bei der Weitergabe von Daten durch Online-Plattformen wie Booking.com, Airbnb und Expedia beheben und letztlich illegale Angebote verhindern. Daten von Gastgebern und Online-Plattformen sollen in Zukunft besser erhoben und ausgetauscht werden.

07.10.2022
HOTREC wählt Alexandros Vassilikos zum neuen Präsidenten

Stockholm / Brüssel: Anlässlich seiner 85. Generalversammlung in Stockholm standen bei HOTREC, dem Dachverband des europäischen Hotel- und Gaststättengewerbes, turnusgemäß Neuwahlen seines gesamten Präsidiums (Executive Committee) an. Alexandros Vassilikos wurde als Präsident für eine Amtszeit von zwei Jahren zum Nachfolger von Jens Zimmer Christensen gewählt. Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA), wurde erneut in das elfköpfige Executive Committee, wiedergewählt. Die neue Amtsperiode beginnt am 1. Januar 2023.

22.09.2022
Statement von Markus Luthe zum Entwurf des Wettbewerbsdurchsetzungsgesetzes

„Wir begrüßen ausdrücklich, wenn das auf dem Gebiet der Portalmärkte besonders erfahrene Bundeskartellamt die EU-Kommission zukünftig bei der Durchsetzung des DMA unterstützen darf. Auch die im Entwurf des Wettbewerbsdurchsetzungsgesetzes vorgesehene gerichtliche Durchsetzung im Wege des ‚private enforcements‘ kann helfen, übergriffige Gatekeeper endlich in ihre Schranken zu verweisen.“

Markus Luthe
IHA-Hauptgeschäftsführer