„Direkt Buchen“ bedeutet Informationen aus erster Hand

10.05.2016 | Pressemitteilung von HOTREC Hospitality Europe
Hotelführer

Brüssel, 10. Mai 2016 – Im Dezember 2015 startete HOTREC, der europäische Dachverband der Hotels, Restaurants und Cafés in Europa, erfolgreich seine europaweite „Direkt Buchen“–Kampagne. Jeder Hotelier, Gastronom oder Unternehmer in der Tourismusbranche ist weiterhin eingeladen, sich dieser Kampagne anzuschließen. Viele Reisende planen derzeit ihren Sommerurlaub und Geschäftsreisende sind auf der Suche nach den besten Angeboten. Ihnen steht eine große Auswahl an Möglichkeiten zur Verfügung, um ihre Reise zu buchen und zu organisieren. Dabei hat jeder Vertriebsweg ganz eigene Vorteile für den Gast. Die große Zahl an Buchungsmöglichkeiten bereichert dabei sowohl die Auswahl der Verbraucher als auch die Vertriebsvielfalt der Anbieter.

Die Wahl einer direkten Buchung beim Anbieter hat ganz besondere Vorzüge! Nur bei einer „Direkten Buchung” hat der Gast von Anfang an einen unmittelbaren Kontakt zum Anbieter. Alle Fragen und persönlichen Wünsche können direkt, vertraulich und effizient besprochen und beantwortet werden. Der direkte Kontakt stärkt - wie überall im Leben - das Vertrauen und die Beziehung zwischen Gast und Gastgeber.

Darüber hinaus ist der direkte Kontakt zwischen Hotel bzw. Restaurant und Gast der beste Weg, um sich über spezielle Angebote, Dienstleistungen und Sonderkonditionen, die nur direkt beim Hotel oder Restaurant angeboten werden, zu informieren und diese zu nutzen. Direkt Buchen ist über viele Wege möglich, sei es per Telefon, per E-Mail, über die eigene Website des Anbieters oder im Fall einer Last-Minute-Entscheidung direkt an der Rezeption. Die verschiedenen Kontakt- und Buchungsmöglichkeiten findet man am schnellsten auf der eigenen Website der Anbieter.

Alle Hoteliers und Gastronomen, die an der Kampagne teilnehmen wollen, können sich das Kampagnenlogo kostenfrei über die Website www.book-direct-shop.eu herunterladen und in ihre Gästekommunikation einbauen. Über einen Online-Shop können zusätzliche Merchandising-Artikel wie Aufkleber, Flyer, Aufsteller, etc. kostenpflichtig bestellt werden.

Über HOTREC

HOTREC repräsentiert Hotels, Restaurants und Cafés in Europa. Die Branche steht für 1,8 Mio. Betriebe, von denen rund 99 % Kleinstunternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten sind. Das Gastgewerbe bietet allein in der Europäischen Union 10,2 Mio. Arbeitsplätze. Zusammen mit anderen touristischen Dienstleistern ist der Tourismus damit in Europa einer der größten Wirtschaftszweige überhaupt. HOTREC vereint 43 nationale Hotel- und Gaststättenverbände aus 29 Ländern.


Weitere Informationen finden Sie auf: www.hotrec.eu

Pressekontakt: Daniel Makay +32(0)2 504 78 42, daniel.makay@hotrec.eu

Link zum Logo Download

PM_Direkt Buchen bedeutet Informationen aus erster Hand


PM_Book Direct means first-hand information_englisch


Weitere
10.11.2022
HOTREC und Hotelverband Deutschland (IHA) begrüßen Regulierung im Bereich der Kurzzeitvermietung
No Airbnb

Die EU-Kommission hat am 07. November einen Vorschlag für eine neue Verordnung veröffentlicht, um die kurzfristige Vermietung von Unterkünften EU-weit transparenter, effektiver und nachhaltiger zu machen. Der Vorschlag soll die derzeitige Fragmentierung in der EU bei der Weitergabe von Daten durch Online-Plattformen wie Booking.com, Airbnb und Expedia beheben und letztlich illegale Angebote verhindern. Daten von Gastgebern und Online-Plattformen sollen in Zukunft besser erhoben und ausgetauscht werden.

07.10.2022
HOTREC wählt Alexandros Vassilikos zum neuen Präsidenten

Stockholm / Brüssel: Anlässlich seiner 85. Generalversammlung in Stockholm standen bei HOTREC, dem Dachverband des europäischen Hotel- und Gaststättengewerbes, turnusgemäß Neuwahlen seines gesamten Präsidiums (Executive Committee) an. Alexandros Vassilikos wurde als Präsident für eine Amtszeit von zwei Jahren zum Nachfolger von Jens Zimmer Christensen gewählt. Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA), wurde erneut in das elfköpfige Executive Committee, wiedergewählt. Die neue Amtsperiode beginnt am 1. Januar 2023.

22.09.2022
Statement von Markus Luthe zum Entwurf des Wettbewerbsdurchsetzungsgesetzes

„Wir begrüßen ausdrücklich, wenn das auf dem Gebiet der Portalmärkte besonders erfahrene Bundeskartellamt die EU-Kommission zukünftig bei der Durchsetzung des DMA unterstützen darf. Auch die im Entwurf des Wettbewerbsdurchsetzungsgesetzes vorgesehene gerichtliche Durchsetzung im Wege des ‚private enforcements‘ kann helfen, übergriffige Gatekeeper endlich in ihre Schranken zu verweisen.“

Markus Luthe
IHA-Hauptgeschäftsführer