Verpflichtungserklärung von Visa zur Senkung der Kreditkartengebühren kann nur ein erster Schritt sein

15.05.2013 |
Hotelführer

Nach MasterCard will nun auch Visa-Europe seine Kreditkartengebühren senken, um weiteren EU-Wettbewerbsverfahren zu entgehen. Die Kartenorganisation Visa-Europe hat der Europäischen Kommission angeboten, künftig weniger Gebühren bei grenzüberschreitenden Kartenzahlungen sowie nationalen Kartenzahlungen in zehn Ländern zu verlangen. Das Interbankenentgelt soll bei 0,3 Prozent gedeckelt werden, was einer Gebührensenkung von 40 bis 60 Prozent entspricht. EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia begrüßte die Erklärung in einer ersten Stellungnahme. Er kündigte an, das Kartellverfahren gegen Visa-Europe einzustellen, sofern Kunden, Wettbewerber und nationale Kartellbehörden keinen größeren Widerspruch anmelden. Der Handelsverband Deutschland und der Hotelverband Deutschland erklären ausdrücklich, dass die Wettbewerbsbehörden in Europa und Deutschland weiter gegen die Konditionen von Visa und MasterCard vorgehen sollten.

HDE und IHA sehen sich durch die Zugeständnisse von Visa bestätigt. Die Selbstverpflichtung zeige, dass das wettbewerbsrechtliche Vorgehen der EU-Kommission berechtigt sei und die Luft für die Kreditkartenorganisationen dünner werde. Die Verpflichtungserklärung sei daher ein gutes Zeichen im Kampf gegen die wettbewerbswidrigen Gebühren auf dem Kartenzahlungsmarkt. Zudem erhoffen sich beide Verbände dadurch mehr Bewegung in der Frage des grenzüberschreitenden Acquirings: Künftig wird ein Händler und Hotelier nun auch Verträge mit Partnern außerhalb Deutschlands für die Kartenakzeptanz eingehen dürfen.

pm_2013-05-16_verpflichtungserklaerung_von_visa_zur_senkung_der_kreditkartengebuehren_kann_nur_ein_erster_schritt_sein


Weitere
25.02 2021
Europe’s Travel & Tourism sector calls on EU governments to chart restart plan in time for Summer

Over 60 travel and tourism organisations unveil concrete recommendations for re-opening travel & tourism in Europe, including creation of Commission-led Task Force to restore freedom of movement.

24.02 2021
Wirelane unterstützt Hotels beim Ausbau der Ladeinfrastruktur

Wirelane ist ab sofort Preferred Partner des Hotelverbandes Deutschland (IHA) in Sachen Ladeinfrastruktur. Der Full-Service-Provider für Elektromobilität bietet von der Planung über die benötigte Software bis hin zur Lade-Hardware maßgeschneiderte, eichrechtskonforme Lösungen für Einzelhotels und Hotelketten aus einer Hand an...

05.02 2021
Pauschalreiserecht: Neuordnung der Insolvenzabsicherung mit Opt-out-Lösung
Pauschalreise

Das Bundesjustizministerium hat in dieser Woche den zu beteiligenden Verbänden den lange erwarteten Referentenentwurf eines Gesetzes über die Insolvenzsicherung durch Reisesicherungsfonds mit kurzer Rückäußerungsfrist zugeleitet. Er sieht den Aufbau eines Reisesicherungsfonds vor, der bis zum Jahr 2026 durch Einzahlungen der Reiseanbieter ein Volumen von 750 Mio. Euro aufbauen soll....