Serbischer Hotel- und Gaststättenverband wird HOTRECs 44. Mitglied

17.10.2019 | Pressemitteilung von HOTREC Hospitality Europe
© HOTREC / UPUHH
© HOTREC / UPUHH

HOTREC, der europäische Dachverband der Hotels, Restaurants und Cafés, hat heute HORES - den Wirtschaftsverband der serbischen Hotellerie und Gastronomie - als neues Mitglied auf seiner 79. Generalversammlung in Dubrovnik aufgenommen.

"Wir freuen uns, HORES als 44. Mitglied von HOTREC begrüßen zu können. Wir geben serbischen Unternehmen des Gastgewerbes eine Stimme bei der Förderung der Interessen der Branche auf europäischer Ebene und erhöht so die Effektivität und Repräsentativität der Interessenvertretung", sagte Jens Zimmer Christensen, Präsident von HOTREC.

"HOTREC ist ein einzigartiges Forum, das dem serbischen Gastgewerbe große Möglichkeiten bietet, sich zu entwickeln und der Stimme des Sektors Gehör zu verschaffen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den HOTREC-Mitgliedern aus ganz Europa, um bewährte Praktiken im Gastgewerbe zu teilen und zum Aufbau eines starken Gastgewerbes in ganz Europa beizutragen", kommentierte Dr. Georgi Genov, Direktor von HORES.

"Es ist eine große Chance für Serbien, dass einer seiner wichtigsten Wirtschaftsverbände einer starken europäischen Organisation wie HOTREC beitritt. Diese Mitgliedschaft wird dazu beitragen, dass der serbische Hotel- und Tourismussektor dank einer verstärkten Vertretung auf europäischer Ebene weiter wachsen kann", fügte Prof. Renata Pindžo, stellvertretende Ministerin für Handel, Tourismus und Telekommunikation, hinzu.

Durch die Mitgliedschaft bei HOTREC wird HORES sein Fachwissen in die Arbeit der HOTREC-Mitgliedsverbände einbringen und so die Stimme von HOTREC bei der Förderung eines für den Tourismussektor günstigen wirtschaftlichen und regulatorischen Umfelds in Europa stärken.

Für weitere Informationen: www.hotrec.eu

Press release_The Serbian Hotel- and Restaurant Association HORES becomes HOTRECs 44th member


Weitere
29.02.2024
Statement von Otto Lindner zur heutigen Abstimmung des EU-Parlaments über die STR-Regulierung

„Die neuen Vorschriften zur Registrierungspflicht und Datenaustausch für Kurzzeitvermietungen sind ein bedeutender Schritt, um faire Wettbewerbsbedingungen zu schaffen. Die Durchsetzung einer STR-Regulierung gewährleistet die dringend benötigte Transparenz und Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt. Es ist nun von großer Bedeutung, dass alle EU-Mitgliedstaaten diese Gesetze auf nationaler Ebene umsetzen, um einen fairen und regulierten Beherbergungsmarkt zu gewährleisten.“

Otto Lindner
Vorsitzender Hotelverband Deutschland (IHA)

27.02.2024
Statement von Otto Lindner zur Bedeutung der ITB 2024 für die Hotellerie

„Die kommende ITB ist für unsere Branche die beste Gelegenheit, gegenüber Politik und Gesellschaft zu zeigen: Wir sind zurück, wir sind vernetzt, wir schaffen Werte! In einer Zeit, in der immer stärker in die unternehmerische Freiheit eingegriffen wird, finden wir mit Innovation Wege nach vorne. Wir wissen, dass der schonende Umgang mit Ressourcen die Grundlage unseres Erfolgs ist. Reisen ist Toleranz, Reisen ist Lebensfreude, Reisen ist nicht zuletzt BIP - mit diesen Skills werden wir dringender gebraucht denn je."

Otto Lindner
Vorsitzender Hotelverband Deutschland (IHA)

27.02.2024
Entwurf der EU-Kommission zur Revision der Pauschalreiserichtlinie zieht falsche Lehren aus der Pandemie

Führende Verbände legen Industrieposition zur Revision der Pauschalreiserichtlinie vor – Geplante Änderungen schmälern Attraktivität der Pauschalreise und gefährden Tourismus im In- und Ausland.