IHD-Kreditschutzverein

22.03 2020
Hotelführer

23.03.2020

Auch in der Krise schützen wir Ihr Geld

Die Corona-Virus-Krise stellt uns alle nicht nur privat, sondern auch geschäftlich vor eine von Grund auf neue Herausforderung.Der IHD hat Notfallpläne für die Krise getroffen, um die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes zu gewährleisten und einen Beitrag zu leisten, die weitere Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen, so dass seine Mitarbeiter nun in Teilen aus dem Homeoffice für Sie tätig sind. Sicherlich stellt sich die Lage bei Ihnen ähnlich dar, so dass wir Sie bitten, zur Optimierung der Abläufe die folgenden Empfehlungen zu berücksichtigen: Bitte greifen Sie nach Möglichkeit auf die Kontaktaufnahme per E-Mail zurück, dieses Medium ist für Sie wie für uns in diesen Tagen sicherlich flexibler zu bearbeiten, als Briefverkehr.

Wir sind ebenfalls bemüht, die Unterlagen, die Sie bisher per Post erhalten haben, per E-Mail zu versenden, um die Abläufe in Ihrem Homeoffice zu erleichtern.

Selbstverständlich ist aber auch unsere telefonische Erreichbarkeit unter der bisherigen Mitarbeiterdurchwahl gewährleistet.

Auf diese Weise ist sichergestellt, dass die Solidargemeinschaft des IHD Kreditschutzvereins e.V. für uns alle in diesen schwierigen Zeiten einen effizienten Beitrag leisten kann.

Hierzu möchten wir Ihnen auch inhaltlich noch ein paar Anregungen mit auf den Weg geben:

- Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, Ihre liquiden Mittel durch Inkassomandate bezüglich bereits überfälliger Forderungen zu sichern. Warten Sie nicht, bis die wirtschaftlichen Beeinträchtigungen bei Ihren Kunden durch die Covid-19-Pandemie noch zunehmen.

- Behalten Sie gerade in diesen Zeiten, der nur schwer einschätzbaren globalen wirtschaftlichen Auswirkungen, die Veränderungen in Ihrem geschäftlichen Umfeld genauestens im Auge, um sachgerecht agieren und nicht nur reagieren zu können.

- Tauschen Sie sich mit den anderen Mitgliedern Ihres IHD Kreditschutzvereins hierzu durch Bonitätsmeldungen aus und erwägen Sie vor allem verstärkt unser Monitoring, damit Sie zukünftig über aktuelle dynamische Informationen über das Zahlungsverhalten Ihrer Kunden verfügen, die geeignet sind, Sie vor möglichen Ausfällen zu bewahren, wenn die Wirtschaft wieder „hochfährt.“

Als Ihr Partner in diesen Fragen möchten wir Ihnen als solide Informationsbasis unsere
„AUTOMATISCHE DEBITORENÜBERWACHUNG“ (AÜ) anbieten, damit Sie neben einer kurzfristigen Absicherung durch eine reine Bonitätsabfrage auch langfristig Ihr berechtigtes Interesse an aktuellen Bonitätsinformationen unkompliziert sicherstellen:

- Wir bieten Ihnen an, alle Auskünfte aus Deutschland und Österreich kostenlos in die „Automatische Debitorenüberwachung“ (AÜ) zu übernehmen. So sind Sie was die Bonität Ihrer Kunden betrifft auch für die Zukunft immer auf dem Laufenden.
 
- Das richten wir gerne auch rückwirkend von Anfang 2020 für Sie ein!
 
- Denken Sie auch darüber nach, z. B. beim FinanzCheck das Monitoring von einem halben Jahr für neue Abfragen auf ein Jahr zu verlängern.
 
- Bedenken Sie auch bei allen übrigen Auslandsauskünften den Vorteil eines kontinuierlichen Informationsflusses das Monitoring!

Übrigens:
Wenn Ihnen die Aufnahme in die AÜ über das Abfragen von Auskünften zu langwierig oder zu teuer erscheint, können Sie uns auch gerne Ihren Kundenbestand oder daraus ausgewählte Kunden per Datei zur Verfügung stellen, und ja, auch hier kommen wir Ihnen dann bei der preislichen Gestaltung entgegen!

Bei Rückfragen und Anregungen wenden Sie sich bitte gern auch an Ihren zuständigen Regionalleiter  
Lassen Sie uns die Herausforderung gemeinsam meistern und bleiben Sie gesund!
Ihr IHD Kreditschutzverein e.V.
 
Ansprechpartner:


Weitere
25.03 2021
Deutsche Hotelakademie (DHA)

Achtsamkeit und Resilienz sind Teil der positiven Psychologie und unterstützen uns dabei, den oft stressigen Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen. Die Deutsche Hotelakademie (DHA) vermittelt in den beiden neuen Weiterbildungen zum „Resilienztrainer“ und „Achtsamkeitstrainer“ ab April 2021 das fundierte fachliche Fundament zur Anwendung der beiden Konzepte im beruflichen Kontext.

Das Interesse und der Bedarf nach Angeboten zur mentalen Unterstützung von Mitarbeitern hat in den letzten Monaten erheblich zugenommen. Angebote aus dem Bereich der Achtsamkeit und Resilienz stehen dabei im Fokus. Die Intention liegt darin, Mitarbeiter und Teams zu sensibilisieren, sie mental zu stärken und ihnen für stressige und belastende Situationen positive und konstruktive Strategien und Lösungswege aufzuzeigen.

23.03 2021
Zahlungsverkehr

Praktisch jeder Deutsche, Schweizer und Österreicher hat 2020 online eingekauft. Mittlerweile bevorzugen sogar mehr Deutsche den Online-Einkauf als das Ladengeschäft. So zwei Ergebnisse des E-Com Report 2020, für den erstmals auch in der DACH-Region knapp 4.000 Konsumenten im Auftrag des europäischen Zahlungsdienstleisters Nets Group befragt wurden.

Die Evaluation zeigt: Das Konsumentenverhalten und damit die Ansprüche und Erwartungshaltungen gegenüber dem Handel verändern sich drastisch und sind keine vorübergehenden Phänomene. Ein Viertel der Befragten gab Ende letzten Jahres an, dass sie das veränderte Kaufverhalten auch nach der Pandemie beibehalten wollen. Der CEO von Concardis und Nets Merchant Services, Robert Hoffmann, sieht in diesem Wandel eine klare Herausforderung, aber auch eine große Chance für den stationären Handel.

18.03 2021
Online Event von Online Birds

Bei dem Late Night Talk werden sich Philipp Ingenillem und Alexander Haußmann (Code2order) in lockerer Runde über Fragen wie "Ist Distanz die neue Gastfreundschaft?" austauschen. Dabei sind auch die Teilnehmer herzlich eingeladen, mit zu diskutieren und sich dabei ein Genussgetränk zu genehmigen. Ganz nach dem Motto "No agenda, no bull$#*!", gibt es genug Raum auch für Themen, Fragen, Antworten oder Anliegen der Teilnehmer.