Neue Schilder der Hotelsterne: ibis München City West ist das erste Hotel mit dem neuen Schild der Deutschen Hotelklassifizierung

03.07.2012 |
Hotelführer

(Berlin, 4. Juli 2012) Ab heute glänzt am Eingang des ibis München City West ein neues „2 Sterne Superior“-Schild. Das ibis Hotel gehört zur Accor Gruppe und ist das erste Hotel in Deutschland, das im Zuge der europäischen Vereinheitlichung der Hotelsterne-Schilder durch die Hotelstars Union das neue Schild erhalten hat.

Die bereits elf Mitglieder der Hotelstars Union, die eine harmonisierte Hotelklassifizierung mit gemeinsamen Richtlinien und Kriterien in den teilnehmenden Ländern anbieten, geben zukünftig auch vereinheitlichte Schilder für die Hotelsterne heraus. Diese unterschieden sich bisher deutlich von Land zu Land – nun werden die Schilder nach und nach ausgetauscht. „Die neuen Schilder sorgen für mehr Transparenz bei den Gästen, da das Sternelogo der Hotelstars Union verrät, was und wer hinter den Sternen steckt“, so Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA). Zudem verweist die auf dem Klassifizierungsschild angebrachte Adresse www.hotelstars.eu alle Interessierten auf ein umfangreiches, mehrsprachiges Informationsangebot rund um die gemeinsamen Hotelsterne im Internet.

Markus Luthe übergab das erste der neuen Schilder in Deutschland an Michael Mücke, Generaldirektor ibis, all seasons/ibis Styles, Etap/ibis budget, Formule 1 und Geschäftsführer Accor Hospitality Germany GmbH, mit dem die Hoteldirektorin Marion Keupp nun das ibis München City West schmücken darf. „Wir freuen uns sehr, als Unterstützer der Deutschen Hotelklassifizierung von der ersten Stunde an mit unserer Economy-Marke ibis und speziell dem ibis München City West nun auch Vorreiter der europäischen Beschilderung sein zu können“, sagte Michael Mücke. „Das Münchner ibis Haus ist zudem eines der ersten, das sich nach dem Rebranding unserer Economy-Marken bereits im neuen ibis-Look präsentiert.“


Markus Luthe (r.) übergibt das neue Schild der Deutschen Hotelklassifizierung an Michael Mücke;

(Fotovermerk: Hotelverband Deutschland (IHA)/Georg J. Lopata).

Das neue Schild besticht durch sein modernes, leichteres Design und trägt das Logo der Hotelstars Union. Dennoch bleibt das Schild dem bewährten „Look and Feel“ der Deutschen Hotelklassifizierung treu, um einen angenehmen, schleichenden Übergang zum neuen Markenauftritt der Hotelsterne zu gewährleisten.


Über das ibis München City West

Das ibis München City West verkörpert die neueste ibis Hotelgeneration und bietet Wohlfühlkomfort zum Bestpreis. Die 208 klimatisierten Zimmer überzeugen durch ein Mehr an Komfort und frisches Design. Die U-Bahn Station liegt direkt vor der Tür – Innenstadt, Hauptbahnhof und Oktoberfest sind von dem Hotel in der Westendstraße 181 in wenigen Minuten zu erreichen.

Über die Deutsche Hotelklassifizierung

Die freiwillige Deutsche Hotelklassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) bietet seit ihrer Markteinführung im August 1996 Privat- wie Geschäftsreisenden Transparenz und Sicherheit. Die Hotelsterne sind zum bewährten Markenzeichen geworden, das schon mehr rund 8.500 Betriebe tragen. Alle Informationen zur Hotelklassifizierung sind im Internet unter www.hotelsterne.de, europaweit über www.hotelstars.eu abrufbar.

PM_2012_Hotelklassifizierung Neue Schilder der Hotelsterne


Weitere
08.09 2021
Produktinnovation des Jahres der Preferred Partner des Hotelverbandes: Die vier Finalisten stehen fest

​​​​​​​Der Hotelverband Deutschland (IHA) schreibt in diesem Jahr bereits zum vierten Mal die Produktinnovation des Jahres" unter seinen Preferred Partnern aus, um praxisnahe und innovative Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland zu fördern. „Der Hotelverband will neue Technologien, Servicelösungen und Produktangebote seiner Partner einem frühzeitigen Praxischeck unterziehen und zu entsprechenden Innovationen motivieren“, erläutert IHA-Vorsitzender Otto Lindner das Engagement des Verbandes. Die finale Entscheidung über den Gewinner der Produktinnovation wird im Rahmen des IHA-Hotelkongresses am 21. September 2021 im Mercure Hotel MOA in Berlin von den anwesenden Verbandsmitgliedern in direkter Abstimmung getroffen.

26.08 2021
Weiterbildung in der Hotellerie: GVFH vergibt zwei Stipendien für die Weiterbildung Revenue Manager (DHA)

Der Hotelverband Deutschland (IHA) macht darauf aufmerksam, dass der Gemeinnützige Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland (GVFH) e.V. in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit der Deutschen Hotelakademie (DHA) zwei Stipendienplätze für die Weiterbildung Revenue Management vergibt. Studienstart ist im Oktober 2021.

12.08 2021
GCH Hotel Group tritt dem Hotelverband bei und stärkt die Solidargemeinschaft der Hotellerie

Die GCH Hotel Group stärkt ihre Branchenpräsenz und tritt zum 1. Januar 2022 dem Hotelverband Deutschland (IHA) bei. Die internationale Hotelmanagement-Gesellschaft mit Sitz in Berlin zählt mit insgesamt mehr als 120 Hotels und rund 17.500 Zimmern sowie jährlich drei Millionen Gästen zu den führenden Gesellschaften in Europa. Die Häuser werden von der GCH Group geführt und unter renommierten Franchisemarken wie Wyndham, TRYP by Wyndham, RAMADA by Wyndham, Days Inn, Radisson Blu, Best Western, Mercure, ibis, ibis Styles, Crowne Plaza und Holiday Inn vermarktet.