Kreditkartensicherheit: IHA-Basis-Seminar zum richtigen Umgang mit Kreditkartendaten

23.01.2011 | Hotelverband und ConCardis bieten gemeinsame Basis-Seminare zum Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) an
Hotelführer

(Berlin, 24. Januar 2011) Der Hotelverband Deutschland (IHA) setzt zusammen mit seinem Preferred Partner ConCardis GmbH die Seminarreihe zum Thema PCI DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) auch in 2011 fort. Die Seminare wenden sich gleichermaßen an Hotel-inhaber, Hoteldirektoren aber auch an Mitarbeiter, die mit dem bargeldlosen Zahlungsverkehr betraut sind. Die halbtägigen PCI DSS-Basis-Seminare geben einen Überblick über die für jeden Hotelier relevanten PCI-Anforderungen und deren Auswirkungen auf die Hotelpraxis. Die Seminare finden dieses Jahr in Herrenburg, Neuss sowie Kiel statt.

Die Gefahr des Missbrauchs von Kunden- und Kreditkartendaten nimmt zu. Als Kreditkarten akzeptierendes Unternehmen ist das Hotel verpflichtet, die Sicherheitsvorgaben der Kreditkartenorganisation einzuhalten.

Die „Payment Card Industry Data Security Standards“ (kurz: PCI DSS) sind die weltweit gültigen Sicherheitsstandards der führenden internationalen Kreditkartenorganisationen. Sie enthalten verbindliche Regeln für alle Unternehmen, die Kartendaten verarbeiten, um diese besser vor Missbrauch und Diebstahl zu schützen.

Die Einhaltung dieser Richtlinien hilft Hoteliers, Schwachstellen und Sicherheitslücken in ihren Systemen und Netzwerken aufzudecken und sich so besser vor kriminellen Angriffen aus dem Internet zu schützen. Nur wer die Gefahren rechtzeitig erkennt, kann sich und seine Gäste schützen.

Termine und Veranstaltungsorte:
Mo.,  21.02.2011 Herrenberg 14:00 - 18:20 Uhr
Di., 22.03.2011 Neuss 14:00 - 18:20 Uhr
Di., 12.04.2011 Kiel   9:00 - 13:20 Uhr
Teilnahmegebühr:
149 Euro p.P. zzgl. USt. für IHA-Mitglieder oder ConCardis-Kunden
195 Euro p.P. zzgl. USt. für Nicht-Mitglieder oder Nicht-Kunden von ConCardis

Detaillierte Infos zum Seminar sowie einen Anmeldecoupon finden Sie
unter www.hotellerie.de/seminare.

                                                                                                                                                     

Über den Hotelverband Deutschland (IHA)
Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Branchenverband der Hotellerie in Deutschland mit mehr als 1.200 Mitgliedern aus Reihen der Privat-, Ketten- und Kooperationshotellerie. Diese verfügen über rund 160.000 Hotelzimmer und repräsentieren damit einen Anteil von mehr als 20 Prozent des deutschen Hotelmarktes repräsentieren. Die IHA vertritt die Interessen der Hotellerie in Deutschland und Europa gegenüber Politik und Öffentlichkeit und bietet zahlreiche hotelleriespezifische Dienstleistungen an.


Die IHA-Pressemitteilung und den Flyer können Sie hier im PDF-Format herunterladen.

PM_2011_2 Flyer Basisseminar


PM_2011_02_IHA-Basisseminar zum richtigen Umgang mit Kreditkartendaten


Weitere
25.02 2021
Europe’s Travel & Tourism sector calls on EU governments to chart restart plan in time for Summer

Over 60 travel and tourism organisations unveil concrete recommendations for re-opening travel & tourism in Europe, including creation of Commission-led Task Force to restore freedom of movement.

24.02 2021
Wirelane unterstützt Hotels beim Ausbau der Ladeinfrastruktur

Wirelane ist ab sofort Preferred Partner des Hotelverbandes Deutschland (IHA) in Sachen Ladeinfrastruktur. Der Full-Service-Provider für Elektromobilität bietet von der Planung über die benötigte Software bis hin zur Lade-Hardware maßgeschneiderte, eichrechtskonforme Lösungen für Einzelhotels und Hotelketten aus einer Hand an...

05.02 2021
Pauschalreiserecht: Neuordnung der Insolvenzabsicherung mit Opt-out-Lösung
Pauschalreise

Das Bundesjustizministerium hat in dieser Woche den zu beteiligenden Verbänden den lange erwarteten Referentenentwurf eines Gesetzes über die Insolvenzsicherung durch Reisesicherungsfonds mit kurzer Rückäußerungsfrist zugeleitet. Er sieht den Aufbau eines Reisesicherungsfonds vor, der bis zum Jahr 2026 durch Einzahlungen der Reiseanbieter ein Volumen von 750 Mio. Euro aufbauen soll....