Intergastra 2018

08.01.2018
Hotelführer

08.01.2018

IHA-Programm „Brennpunkt Hotellerie“ am 6. Februar 2018


Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist Exklusivpartner der gastgewerblichen Branchenfachmesse Intergastra in Stuttgart, einer der wichtigsten europäischen Fachmessen für Gastronomie, Hotellerie und engagierte Gastgeber. Die nächste Intergastra findet vom 3. bis 7. Februar 2018 in Stuttgart statt.

Zur Intergastra 2018 hat sich der Hotelverband aktiv in die Gestaltung des Fachprogrammes eingebracht. So bietet sich allen Interessierten am Messe-Dienstag, 6. Februar 2018, die Gelegenheit, Referenten aus dem Kreis des Hotelverbandes auf der Bühne zu erleben.

Beginnen wird der spannende Nachmittag um 14:00 Uhr mit einer hochkarätig besetzten Talkrunde bekannter Hoteliers, u.a. Otto Lindner, IHA-Vorsitzender und Vorstand der Lindner Hotels AG, Dr. Caroline von Kretschmann, Geschäftsführende Gesellschafterin Der Europäische Hof Heidelberg, Volkmar Pfaff, COO, AccorHotels Central Europe, und Max Luscher, Geschäftsführer, B&B HOTELS. Im Anschluss Marco Nussbaum, IHA-Vorstandsmitglied und CEO sowie Gründer von prizeotel, über die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Wettbewerb in der Hotellerie.

Um 16:00 Uhr diskutiert dann Merle Losem, Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Bildung (DGBB) und Preferred Partner des Hotelverbandes u.a. mit Dr. Robert Stolze, Stellv. IHA-Vorsitzender und Gesellschafter der Stolze-Spaeth Hotels, Fritz Engelhardt, Präsident DEHOGA Baden-Württemberg und Vorsitzender des DEHOGA-Bundesausschusses Arbeitsmarkt- und Tarifpolitik, Alexander Aisenbrey, Vorsitzender Fair Job Hotels, Gerd Prochaska, Geschäftsführer, MARITIM Hotelgesellschaft, und Piet Derriks, Geschäftsführer YOURCAREERGROUP und Preferred Partner des Hotelverbandes, wie dem Fachkräftemangel in der Hotellerie begegnet werden kann.

Wir laden Sie herzlichst ein, uns in Halle 7 (am Stand des DEHOGA Baden-Württemberg und seiner Partnerorganisationen) zu besuchen. Dort präsentieren wir Ihnen am 6. Februar 2018 nachmittags ein attraktives Programm auf der größten Bühne der Messe. Wir freuen uns auf Sie – und auf eine erfolgreiche Intergastra 2018!

Mit der Zusendung unseres KONTEXT 4/2017 im Dezember haben Sie neben dem ausführlichen Messeprogramm auch einen Einladungsflyer mit Ihrem persönlichen Eintrittscode erhalten. Damit erhalten Sie kostenfreien Zugang zur Messe. Weitere Informationen sind zudem auf den Internetseiten der Intergastra unter www.messe-stuttgart.de zu finden.

Sollten Sie keine Zugangsdaten vorliegen haben oder zusätzliche Eintrittstickets benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Frau Scholz (E-Mail: scholz@hotellerie.de, Tel. 0228/ 92 39 29-14).

Bühnenprogramm_Intergastra 2018


Quelle: Messe Stuttgart
Quelle: Messe Stuttgart
Weitere
09.09.2022
Deutsche Hotelakademie (DHA)

THE NEW HR: Über 20 Erfolgsstrategien beim Hospitality HR Summit 2022

Am 28. September 2022 präsentieren Arbeitgeber, die für die Hospitality HR Awards 2022 nominiert sind, ihre Human Resources-Strategien beim digitalen Hospitality HR Summit der Deutschen Hotelakademie (DHA). Namhafte Akteure aus Hospitality-Betrieben, Bildung, Wissenschaft, Beratung und Zulieferunternehmen tauschen Ideen aus, geben Empfehlungen und berichten über ihre Erfahrungen. Den Auftakt der Fachveranstaltung bildet die Keynote der Philosophin Ute Lauterbach mit dem Titel „Arbeit als Vergnügen – A New Mindset“.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenfrei zugänglich, die Anmeldung erfolgt via...

09.09.2022
Deutsche Hotelakademie (DHA)

Jetzt ist es bald wieder soweit – im Oktober ist Lehrgangsstart bei der Deutschen Hotelakademie (DHA)

Lehrgangsstart Oktober 2022

09.09.2022
ENGIE DEUTSCHLAND und IHA

Hotelverband und ENGIE Deutschland laden zum Kick-off am 26. September 2022 nach Köln ein
ENGIE Deutschland und der Hotelverband Deutschland (IHA) starten ein Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerk für die Hotellerie. Es wird Hotelbetreibern eine speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Plattform für den Austausch rund um die Themen Energieeffizienz, Energiebeschaffung und Nachhaltigkeit bieten und konkrete Optimierungsmöglichkeiten aufzeigen.