Deutsche Hotelakademie (DHA)

14.04.2022
Hotelführer

DHA-Bildungsfond: DHA startet Förderprogramm für Hotellerie und Gastonomie

Bild: DHA; v.l. Tina Goller, Mirco Ehlers, Bettina Maas, Merle Losem
Bild: DHA; v.l. Tina Goller, Mirco Ehlers, Bettina Maas, Merle Losem

#fachkraeftebinden: DHA startet Förderprogramm für Hotel & Gastro Helden

Die Deutsche Hotelakademie (DHA) schüttet zum April 2022 ihren zu Beginn der Corona-Pandemie eigens für Mitarbeiter des Gastgewerbes eingerichteten Bildungs-Fond aus. Dieser vergibt zum April 500 Euro-Stipendien an 22 Fachkräfte, die immer noch in Kurzarbeit tätig sind oder ihre Tätigkeit durch die Pandemie verloren haben. Die DHA hat im Herbst 2020 aufgrund der extrem schwierigen Situation der Hotellerie und Gastronomie eine Support-Aktion gestartet, um Fachkräfte und Arbeitgeber der Branche mit Wissen und Weiterbildung während dieser Zeit zu unterstützen. Webinarreihen zu aktuellen Branchenthemen und gesundheitsfördernden Inhalten wie Achtsamkeit und Resilienz wurden den Fachkräften der Branche kostenfrei angeboten. Darüber hinaus wurde ein DHA-Fond zur Fachkräftesicherung und -bindung gebildet.

Mit dem Fond will die DHA Fachkräften unter die Arme greifen und ihre Begeisterung für die Arbeit im Gastgewerbe stärken. „Wir müssen alles dafür tun, engagierte Menschen in der Branche zu halten und ihnen Perspektiven aufzeigen. Nach den schwierigen beiden letzten Jahren müssen wir die Branche wieder nachhaltig stärken. Wir möchten jetzt unseren Teil zur Fachkräftebindung leisten und die fördern, die an ihrer Zukunft in unserer Branche arbeiten und berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten verdienen. Messen, Kongresse, Dienstreisen, Betriebsfeiern und vieles mehr – wir haben all diese Budgets gesammelt und möchten jetzt etwas zurückgeben“, erklärt Merle Losem, Geschäftsführerin der DHA.

DHA vergibt 22 x 500 Euro-Stipendium für Fachkräfte des Gastgewerbes
Der DHA-Bildungsfond 2022 vergibt 500 Euro-Stipendien an 22 Fachkräfte der Hotellerie und Gastronomie, die besonders unter der Pandemie zu leiden hatten und zum Beispiel ihre Tätigkeit verloren haben oder immer noch in Kurzarbeit angestellt sind. Interessierte können sich bis zum 30. April 2022 für ihren Wunschlehrgang an der DHA anmelden und das 500 Euro-Stipendium beantragen. Dafür geben sie einfach bei ihrer Anmeldung den Hashtag #fachkraeftebinden an, und das DHA-Team nimmt daraufhin Kontakt zu ihnen auf und kümmert sich um den Support. Fragen zur Förderaktion beantwortet das DHA-Team unter team@dha-akademie.de oder 0221 422929-50.

Kontakt:
Deutsche Hotelakademie
Fachakademie der
DGBB – Deutsche Gesellschaft
für berufliche Bildung mbH
Gottfried-Hagen Straße 60
51105 Köln

Tel: 0221 – 42 29 29 0
Fax: 0221 – 42 29 29 10
Web: www.dha-akademie.de
 

Weitere
09.09.2022
Deutsche Hotelakademie (DHA)

THE NEW HR: Über 20 Erfolgsstrategien beim Hospitality HR Summit 2022

Am 28. September 2022 präsentieren Arbeitgeber, die für die Hospitality HR Awards 2022 nominiert sind, ihre Human Resources-Strategien beim digitalen Hospitality HR Summit der Deutschen Hotelakademie (DHA). Namhafte Akteure aus Hospitality-Betrieben, Bildung, Wissenschaft, Beratung und Zulieferunternehmen tauschen Ideen aus, geben Empfehlungen und berichten über ihre Erfahrungen. Den Auftakt der Fachveranstaltung bildet die Keynote der Philosophin Ute Lauterbach mit dem Titel „Arbeit als Vergnügen – A New Mindset“.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenfrei zugänglich, die Anmeldung erfolgt via...

09.09.2022
Deutsche Hotelakademie (DHA)

Jetzt ist es bald wieder soweit – im Oktober ist Lehrgangsstart bei der Deutschen Hotelakademie (DHA)

Lehrgangsstart Oktober 2022

09.09.2022
ENGIE DEUTSCHLAND und IHA

Hotelverband und ENGIE Deutschland laden zum Kick-off am 26. September 2022 nach Köln ein
ENGIE Deutschland und der Hotelverband Deutschland (IHA) starten ein Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerk für die Hotellerie. Es wird Hotelbetreibern eine speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Plattform für den Austausch rund um die Themen Energieeffizienz, Energiebeschaffung und Nachhaltigkeit bieten und konkrete Optimierungsmöglichkeiten aufzeigen.