Deutsche Hotelakademie (DHA)

13.11 2018
Hotelführer

14.11.2018

#hierwillicharbeiten gewinnt Studienpreis / HR-Blog der DHA als Service des Jahres ausgezeichnet


Der erste Platz des Studienpreises DistancE-Learning in der Kategorie „Service des Jahres“ wurde am 12.11.18 vom Fachverband Forum DistancE-Learning an den Hotel- & Gastro-Blog der Deutschen Hotelakademie (DHA) verliehen.

Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung des Fachverbands Forum DistancE-Learning erhielt das Team von #hierwillicharbeiten im Berliner Ballhaus die begehrte Studienpreistrophäe als „Service des Jahres“. Der Verband verleiht seit über 30 Jahren den Studienpreis DistancE-Learning und wählt durch eine unabhängige Jury mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die Preisträger aus.

„Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung. Seit August 2017 berichten wir auf #hierwillicharbeiten über spannende Arbeitgeber unserer Branche, Berufsbilder sowie Karriere- und Bildungsmöglichkeiten. Wir möchten mit dem Blog Lust aufs Arbeiten im Gastgewerbe machen und die Branche nachhaltig stärken“, erklärt Bloggerin Anja Eigen ihre Motivation. Um die Arbeitsatmosphäre authentisch einzufangen und den Usern einen Blick hinter die Kulissen der Betriebe zu geben, besucht das Team von #hierwillicharbeiten die Hotels und gastronomischen Betriebe vor Ort und lässt die Mitarbeiter in Video-Interviews über ihre berufliche Spezialisierung und ihren Karriereweg berichten.

Der multimediale Blog bietet den Usern flexible digitale Informationen zu Karrieremöglichkeiten und spannenden Arbeitgebern der Branche. In den fünfzehn Monaten, in denen #hierwillicharbeiten online ist, hat der Blog eine Vielzahl an Followern generiert. Jeder Beitrag hat im Durchschnitt zwischen 2.000 und 3.000 Interessenten, einige Top-Beiträge wurden bis 30.000 Mal gelesen. Die Leser bringen ihr Feedback auf den begleitenden Social-Media-Kanälen zum Ausdruck.

„Mit dem Blog leisten wir einen nachhaltigen Beitrag zur Bindung qualifizierter Fachkräfte an unsere Branche. Wir zeigen die vielfältigen Karriereperspektiven im In- und Ausland auf und geben Arbeitgebern mit nachhaltigen HR-Konzepten und guten Arbeitsbedingungen Sichtbarkeit“, erklärt Merle Losem, Geschäftsführerin der DHA. 

Alle Informationen zum Studienpreis sowie zu #hierwillicharbeiten finden Interessierte unter www.studienpreis-distance-learning.de und www.hierwillicharbeiten.de.

Über die Deutsche Hotelakademie (DHA)

Die Deutsche Hotelakademie (DHA) bietet berufsbegleitende Weiterbildungen und offene Trainings für Fachkräfte aus der Hotellerie und Gastronomie an. Branchenexperten vermitteln aktuelles, praxisorientiertes Fachwissen, das die Teilnehmer direkt im beruflichen Alltag einsetzen können. Parallel zum Job erwerben die Teilnehmer die Kenntnisse, die sie für ihre berufliche Weiterentwicklung oder Spezialisierung benötigen. Ein Team von Fachtutoren aus dem Gastgewerbe steht allen Teilnehmern jederzeit persönlich und fachkompetent zur Seite. Durch die starke Branchenvernetzung der Akademie profitieren die Teilnehmer von zahlreichen Netzwerkveranstaltungen, aktuellen Trendvorträgen und Brancheninitiativen.

Weitere
25.03 2021
Deutsche Hotelakademie (DHA)

Achtsamkeit und Resilienz sind Teil der positiven Psychologie und unterstützen uns dabei, den oft stressigen Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen. Die Deutsche Hotelakademie (DHA) vermittelt in den beiden neuen Weiterbildungen zum „Resilienztrainer“ und „Achtsamkeitstrainer“ ab April 2021 das fundierte fachliche Fundament zur Anwendung der beiden Konzepte im beruflichen Kontext.

Das Interesse und der Bedarf nach Angeboten zur mentalen Unterstützung von Mitarbeitern hat in den letzten Monaten erheblich zugenommen. Angebote aus dem Bereich der Achtsamkeit und Resilienz stehen dabei im Fokus. Die Intention liegt darin, Mitarbeiter und Teams zu sensibilisieren, sie mental zu stärken und ihnen für stressige und belastende Situationen positive und konstruktive Strategien und Lösungswege aufzuzeigen.

23.03 2021
Zahlungsverkehr

Praktisch jeder Deutsche, Schweizer und Österreicher hat 2020 online eingekauft. Mittlerweile bevorzugen sogar mehr Deutsche den Online-Einkauf als das Ladengeschäft. So zwei Ergebnisse des E-Com Report 2020, für den erstmals auch in der DACH-Region knapp 4.000 Konsumenten im Auftrag des europäischen Zahlungsdienstleisters Nets Group befragt wurden.

Die Evaluation zeigt: Das Konsumentenverhalten und damit die Ansprüche und Erwartungshaltungen gegenüber dem Handel verändern sich drastisch und sind keine vorübergehenden Phänomene. Ein Viertel der Befragten gab Ende letzten Jahres an, dass sie das veränderte Kaufverhalten auch nach der Pandemie beibehalten wollen. Der CEO von Concardis und Nets Merchant Services, Robert Hoffmann, sieht in diesem Wandel eine klare Herausforderung, aber auch eine große Chance für den stationären Handel.

18.03 2021
Online Event von Online Birds

Bei dem Late Night Talk werden sich Philipp Ingenillem und Alexander Haußmann (Code2order) in lockerer Runde über Fragen wie "Ist Distanz die neue Gastfreundschaft?" austauschen. Dabei sind auch die Teilnehmer herzlich eingeladen, mit zu diskutieren und sich dabei ein Genussgetränk zu genehmigen. Ganz nach dem Motto "No agenda, no bull$#*!", gibt es genug Raum auch für Themen, Fragen, Antworten oder Anliegen der Teilnehmer.