e-Estonia

Hotelführer

Markus Luthe / 20.10 2016

icon min Lesezeit

icon 0 Kommentare

Zurück
Video-Ausschnitt e-Estonia; Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=AxwxPnbXf7I
Video-Ausschnitt e-Estonia; Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=AxwxPnbXf7I

 

Blog von Markus Luthe zur Digitalisierung

Wir haben heute vom Rande der auf Malta per Pressemitteilung den deutschen Bundeswirtschaftsminister für seinen erneuten Anlauf gelobt, endlich – wie im Koalitionsvertrag vorgesehen – die WLAN-Störerhaftung mitsamt aller Risiken und Nebenwirkungen abzuschalten. Damit werden dann hoffentlich auch in Deutschland, deutlich mehr freie WLAN-Angebote im öffentlichen Raum zu finden sein. Eines schönen Tages…

Deutschland liegt international bezüglich der Anzahl öffentlich zugänglicher Hotspots immer noch weit abgeschlagen auf den hintersten Rängen. Wie wichtig hier ein Umdenken in Zeiten der Digitalisierung aller Lebensbereiche ist, zeigten uns zum Abschluss der HOTREC-Generalversammlung sehr eindringlich unsere estnischen Kolleginnen und Kollegen auf, die im April 2017 die Gastgeber der 74. HOTREC-Generalversammlung sein werden. HOTREC tagt in der Regel immer in dem Land, das als nächstes die EU-Ratspräsidentschaft übernimmt.

Der Estnische Hotel- und Gaststättenverband stimmte uns mit einem wirklich sehenswerten (Tourismus-)Video auf unseren Aufenthalt in DEM „Internet-Land“ in Europa ein. Kategorie „unbedingt empfehlenswert“.


Estland ist eine der fortschrittlichsten e-Gemeinschaften weltweit und führt den außerordentlichen Digitalisierungserfolg auf eine gelungen Partnerschaft einer „vorwärtsdenkenden Regierung“, eines proaktiven ICT-Sektors und einer technologie-affinen – um nicht zu sagen -„süchtigen“ – Bevölkerung zurück. Das selbstbewusste Ziel lautet: e-Estonia.

 


0 Kommentare
Geschrieben von
Markus Luthe
Dipl.-Volkswirt / Hauptgeschäftsführer
Hotelverband Deutschland (IHA)

office@hotellerie.de
Sei der erste der kommentiert

Kommentar hinzufügen

×
Name ist erforderlich!
Geben Sie einen gültigen Namen ein
Gültige E-Mail ist erforderlich!
Gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Weitere
23.02 2021 von Markus Luthe
Blocking.com
American Football

Während die Hotellerie weiter händeringend auf die Auszahlung der Novemberhilfen für die Auszahlung der Februarlöhne wartet und von bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag reichenden Stufenplänen für den Re-Start schockiert wird, bauen die Hotelportale unterhalb des Branchenradars ihre dominierende Marktposition munter aus, allen voran Booking.com. ...

15.02 2021 von Markus Luthe
Schafft Wissen!
Covid-19-Test

Die Bundesregierung und die Ministerpräsident*innen legen Wert auf die Feststellung, unser Land evidenzbasiert und wissenschaftlich fundiert durch die Corona-Krise und den Lockdown zu führen. Dieses Narrativ wird gerne auch durch Einladungen namhafter Wissenschaftler zu Beginn der jeweiligen Entscheidungsgipfel gepflegt. Umso buchstäblich fragwürdiger ist das dann anschließend verkündete Öffnungsszenario, bei dem Restaurants und Hotels erst ganz, ganz hinten im noch nicht einmal ausgearbeiteten Zeitplan einsortiert werden. Auf wissenschaftliche Erkenntnisse und Fakten können sich die Entscheidungsträger*innen dabei jedenfalls nicht berufen. ...

28.11 2020 von Markus Luthe
Nullnummer

Die Printausgabe der Welt am Sonntag (WamS) wartet heute mit der Schlagzeile „10.000.000.000 Euro zu viel“ auf und wird damit bei ansonsten noch dürrer Nachrichtenlage am 1. Advent von vielen Medien unreflektiert zitiert. Gestützt auf eine bislang unveröffentlichte Berechnung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) werden vermeintliche Spendierhosen des Bundes kritisiert, der sich im neuerlichen Lockdown großzügiger als nötig geben würde. Vor allem Gastronomie und Veranstaltungsgewerbe hätten dank der Entschädigung oft mehr, als wenn sie geöffnet hätten. ...