Was Reisende am Bad hassen

02.12.2013
Hotelbad im Sofitel Quellenhof Aachen
Hotelbad im Sofitel Quellenhof Aachen

von Annette Prosinger, Die WELT

Im Bad, so haben Hotelforscher ausgerechnet, verbringt der Gast mehr wache Zeit als in seinem Hotelzimmer. Arbeitszeit – schließlich dienen die meisten Tätigkeiten hier der physischen (und psychischen) Optimierung, Wiederherstellung und Reparatur. Das Bad ist eine Werkstatt, von einer Werkstatt verlangt man vor allem eines: dass sie funktioniert. Leider haben Hotels, von deren Bädern es sich überhaupt lohnt zu sprechen, oft nur die Ästhetik im Sinn. Mal wartet hinter der Badezimmertür ein Pariser Palais, mal der japanische Zengarten, mal Bullerbü.

Was Reisende am Bad hassen

Quelle: Die WELT

Weitere
09.02.2024
upnxt24

Am 11./12. Juni 2024 geht das Hospitality Festival upnxt in die zweite Runde. Der Hotelverband ist wiederum Co-Host und das Science Congress Center Munich bleibt der Austragungsort. Tickets mit IHA-Mitgliedervorteil sind über den Ticketshop erhältlich!

15.01.2024
Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com

Aktuell erreichen uns vermehrt Meldungen zu neuen Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com.
Wir haben entsprechend alle aktuell gemeldeten Fälle auf unserer Homepage zusammengestellt und informieren über neue Methoden der Cyberangreifer.

12.12.2023
Start der Initiative zur Vernetzung und Digitalisierung der Gastanmeldung und von Gastbeitragssystemen - Beteiligungsmöglichkeiten

Im Rahmen der „Nationale Plattform Zukunft des Tourismus", die das zentrale Instrument zur Fortschreibung der Nationalen Tourismusstrategie der Bundesregierung ist, rufen die Projektinitiatoren mit einer gemeinsamen Initiative zur „Vernetzung und Digitalisierung der Gastanmeldung und von…