The rise of mobile apps and the decline of the open web

18.04 2014
Hotelführer

by Mathew Ingram, Gigaom

Venture investor Chris Dixon of Andreessen Horowitz and others say they are concerned that the increasing use of mobile apps means less investment in the open web, and that this could have a negative effect on innovation. But is that true?


As the use of mobile devices continues to climb, the use of dedicated apps is also increasing — but is this a natural evolution, or should we be worried about apps winning and the open web losing? Chris Dixon, a partner with venture-capital firm Andreessen Horowitz, argues in a recent blog post that we should be concerned, because it is creating a future in which the web becomes a “niche product,” and the dominant environment is one of proprietary walled gardens run by a couple of web giants — and that this is bad for innovation. ...


The rise of mobile apps and the decline of the open web

Quelle: Gigaom

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!