Städte zapfen Touristen an

11.07.2013

Handelsblatt

Bettensteuer, Übernachtungsabgabe, Kulturmaut– wie auch immer man es nennen mag, immer mehr Kommunen versuchen, mit Tourismusabgaben neue Mittel für ihre Haushalte zu akquirieren. Hoteliers finden das ungerecht.


Das Hotel „Savoy“ in Berlin: Marmor, dunkles Holz und moderne Kunst. Gediegen, entspannt empfängt das Haus nahe dem Kudamm seine Gäste. Doch der Gang zur Rezeption wird künftig ungemütlich: „Geschäftlich oder privat“, werden Bedienstete penibel den Besuchszweck erfragen, so will es der Senat. Und lautet die Antwort „privat“, sind fünf Prozent Übernachtungssteuer fällig. Bettensteuer, City tax, Kultur- oder Naturförderabgabe – wie sie es auch nennen: Immer mehr klamme Kommunen greifen ihren Gästen in die Tasche. Doch der Widerstand ist enorm...

Städte zapfen Touristen an

Quelle: Handelsblatt

Weitere
09.02.2024
upnxt24

Am 11./12. Juni 2024 geht das Hospitality Festival upnxt in die zweite Runde. Der Hotelverband ist wiederum Co-Host und das Science Congress Center Munich bleibt der Austragungsort. Tickets mit IHA-Mitgliedervorteil sind über den Ticketshop erhältlich!

15.01.2024
Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com

Aktuell erreichen uns vermehrt Meldungen zu neuen Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com.
Wir haben entsprechend alle aktuell gemeldeten Fälle auf unserer Homepage zusammengestellt und informieren über neue Methoden der Cyberangreifer.

12.12.2023
Start der Initiative zur Vernetzung und Digitalisierung der Gastanmeldung und von Gastbeitragssystemen - Beteiligungsmöglichkeiten

Im Rahmen der „Nationale Plattform Zukunft des Tourismus", die das zentrale Instrument zur Fortschreibung der Nationalen Tourismusstrategie der Bundesregierung ist, rufen die Projektinitiatoren mit einer gemeinsamen Initiative zur „Vernetzung und Digitalisierung der Gastanmeldung und von…