Servitex ist ab 2014 Preferred Partner der IHA

29.01 2014
Hotelführer

Pressemitteilung Servitex

Seit dem Jahreswechsel zählt der Textilpflegeverbund Servitex zum Kreis der rund 50 Preferred Partner des Hotelverbandes Deutschland (IHA). Der Fachverband der Hotellerie vertritt aktiv die Interessen der Hotellerie in Berlin und Brüssel und unterstützt seine Mitglieder mit professionellen sowie spezialisierten Dienstleistungen. 

Servitex gehört nun zu den Preferred Partnern des Hotelverbandes Deutschland (IHA). Der Verband empfiehlt den Mietwäscheverbund als Dienstleister und betont die Qualität der Leistungen auch auf seiner Internetplattform. Servitex Geschäftsführer Karsten Jeß ist sehr erfreut über die neue Partnerschaft, denn sie bringt Vorteile für beide Seiten: „Wir sind sehr glücklich darüber, Mitglied und Preferred Partner der IHA zu sein. Durch diese Partnerschaft können wir die Branche noch besser mit unserem Fachwissen unterstützen. Für uns bedeutet die Kooperation mit der IHA auch die Erweiterung unserer Kontakte in der Hotelwelt“.

„Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Preferred Partnern profitieren die Mitglieder der IHA von einem ausgesuchten Netzwerk und hochkarätigen Anbietern“, ergänzt Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer der IHA.

Servitex ist ab 2014 Preferred Partner der IHA

Quelle: Hotelverband

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!