Minijobs keine Gefahr für sozialversicherungspflichtige Stellen

23.11 2014
Hotelführer
Quelle: DEHOGA Bundesverband
Quelle: DEHOGA Bundesverband

n-tv

Sozialversicherungspflichtige Arbeit ist in Deutschland laut einer Erhebung in den letzten zehn Jahren nicht durch geringfügige Beschäftigung verdrängt worden. Seit Dezember 2004 sei die Zahl der pflichtversicherten Beschäftigten um 12,6 Prozent auf 26,38 Millionen (Stichtag 30. September) gestiegen. Im gleichen Zeitraum legte die Zahl der Minijobber um nur 2,6 Prozent auf 7,12 Millionen zu, wie die Minijob-Zentrale der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft Bahn-See (KBS) am Donnerstag in Bochum mitteilte. ...

Minijobs keine Gefahr für sozialversicherungspflichtige Stellen
Quelle: n-tv

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!