Interview mit Markus Luthe, IHA-Hauptgeschäftsführer: „Europa ist unsere Zukunft“

17.05 2014
Hotelführer
Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer Hotelverband Deutschland (IHA) und Mitglied des HOTREC Executive Committees

von Stefanie Reinhardt, AHGZ

Hotrec ist nicht irgendein weiterer Dachverband, sondern der Interessenvertreter des Gastgewerbes gegenüber den europäischen Institutionen wie Parlament und Kommission. 

Unsere Ressourcen in einem Verband zu bündeln, ist für uns alternativlos. Damit nehmen wir unsere europäischen Belange wahr. ...

Etwa 70 Prozent der Gesetze und Regulierungen, die die Branche betreffen, haben ihren Ursprung in Brüssel oder Straßburg. Berlin setzt vielfach nur um, was in Brüssel beschlossen wurde.

So zum Beispiel in vielen Bereichen des Arbeitsrechts, Reiserechts, Lebensmittelrechts, des Datenschutzes oder des Verbraucherschutzes. Allerdings sattelt der deutsche Gesetzgeber auf Brüsseler Vorgaben gerne auch noch einmal national drauf, sodass die Urheberschaft vieler „Errungenschaften“ für Hoteliers und Gastronomen oftmals nicht mehr klar zu erkennen ist. ...

Die enorme Wichtigkeit der europäischen Themen für die tägliche Betriebspraxis der Hotellerie und Gastronomie auch in Deutschland liegt auf der Hand.

Wir können unsere Zukunft nur in Europa finden und dürfen die europäische Idee nicht Sektierern und Populisten überlassen.

Interview mit Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer Hotelverband Deutschland (IHA): "Europa ist unsere Zukunft"

Quelle: AHGZ

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!