Happy-Birthday-Automat - Google-Patent für soziale Netzwerke

11.12.2013

von Matthias Huber, Süddeutsche Zeitung

Nicht schon wieder! Der tägliche Pflichtbesuch in diesem sozialen Netzwerk mit den berüchtigten nach oben zeigenden Daumen. Der Blick schweift ins rechte obere Bildschirmeck: Dort steht der Name eines flüchtigen Bekannten, der heute wohl Geburtstag hat. Und dem man jetzt, so das ungeschriebene Gesetz, gefälligst einen netten Geburtstagsgruß auf seiner digitalen Pinnwand zu hinterlassen hat. Der sollte möglichst individuell sein. Auch das noch!

Doch keine Sorge: Möglicherweise hilft bald Google. Jedenfalls ist jetzt bekannt geworden, dass der Internetkonzern bereits 2011 ein Patent eingereicht hat, um dieses Problem zu lösen. Mit der beschriebenen Software soll es möglich sein, den Computer die unliebsamen sozialen Verpflichtungen in jenen Netzwerken erledigen zu lassen.

Happy-Birthday-Automat - Google-Patent für soziale Netzwerke
Quelle: Süddeutsche Zeitung

Weitere
08.04.2024
Phishing-Attacken über die Systeme von Expedia

Aktuell erreicht uns die Meldung einer Betrugsmasche über den Messaging-Dienst von Expedia. Diese Betrugsversuche waren bisher fast ausschließlich über die Kommunikationsdienste von Booking.com beobachtet worden. Nun scheint auch Expedia betroffen zu sein.

03.04.2024
upnxt24

Am 11./12. Juni 2024 geht das Hospitality Festival upnxt in die zweite Runde. Der Hotelverband ist wiederum Co-Host und das Science Congress Center Munich bleibt der Austragungsort. Tickets mit IHA-Mitgliedervorteil sind über den Ticketshop erhältlich!

15.01.2024
Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com

Aktuell erreichen uns vermehrt Meldungen zu neuen Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com.
Wir haben entsprechend alle aktuell gemeldeten Fälle auf unserer Homepage zusammengestellt und informieren über neue Methoden der Cyberangreifer.