Google: Amount of unpaid search results dramatically decreasing

08.09 2013
Hotelführer

Tourism-Review.com

When Google recently unveiled its quarterly results, the online giant once again came up with excellent figures. Sales from April to June 2013 rose by almost a fifth to USD 14.1 billion compared to the previous year; net profit soared 16 per cent to USD 3.22 billion. Cash and cash equivalents are now USD 16.16 billion, and the share price is USD 850, 25 per cent higher than a year ago.

But, what is pleasing to Google shareholders is a growing problem for sectors that suffer from the dominance of the seemingly all-powerful search engine, in particular the tourism and hospitality sectors. Google's financial high is largely maintained by the suppression of the "organic" search results that are replaced by those of paid advertisers when displayed on screen. ...


 

Google: Amount of unpaid search results dramatically decreasing

Quelle: Tourism-Review.com

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!