Duitsland legt boekingsites aan banden

18.02 2014
Hotelführer
1Source: RTL 7 (Nederland), 18 February 014, 5 pm.

RTL 7 (Nederland)

 

Hotels klagen dat vergelijkingssites als Booking.com of Expedia hotelkamers niet goedkoper maken, maar juist duurder. In Duitsland wordt de macht van boekingsites aan banden gelegd. Juristen denken dat de kans groot is dat dat in Nederland ook gebeurt.

Zo verbieden de boekingsites in contracten met hotels om klanten korting te geven, zeggen hoteliers. Volgens hotels zijn die sites veel te machtig geworden.

Tien jaar geleden moesten hotels nog zo'n 8 procent commissie betalen over een via hun verhuurde kamer. Dat is langzaam omhoog gegaan naar soms wel 30 procent. Toch durft geen hotel de sites te verlaten. Bij de meeste hotels komt ruim de helft van alle reserveringen via die sites. ...

Video: Duitsland legt boekingsites aan banden (4 min.)
Article: Hotels balen van 'goedkope' boekingsites
Quelle: RTL 7

 

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!