Hoteliers in Potsdam gegen Bettensteuer und Touri-Abgabe

04.06 2013
Hotelführer

Märkische Allgemeine

Potsdam - Die Direktoren der Potsdamer Spitzenhotels drohen der Stadt mit Klagen gegen Tourismusabgabe und Bettensteuer, falls eine der beiden derzeit diskutierten Abgabenformen eingeführt werden sollte. „Die Art und Weise, wie hier mit den Hotels umgegangen wird, ist untragbar“, sagte die Direktorin des Steigenberger-Hotels, Gondra Wettley, gestern. „Die Angst vor dem Parkeintritt für Sanssouci ist offensichtlich größer als der Respekt vor der Hotellerie, den dort beschäftigten Menschen und den Gästen“, so Wettley, die auch Sprecherin der Potsdamer „Erfa-Gruppe“ ist. Darin haben sich 14 Hotels zusammengeschlossen.

Hoteliers in Potsdam gegen Bettensteuer und Touri-Abgabe

Quelle: Märkische Allgemeine

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!