Cash Pad: Artist sued for ‘subletting’ rent-stabilized loft

10.06 2014
Hotelführer
Eileen Hickey (Photo: Patrick McMullan)
Eileen Hickey (Photo: Patrick McMullan)

by Julia Marsh, New York Post

An artist has been getting rich off her rent-stabilized Tribeca pad by turning it into a tourist destination through Airbnb — while also owning an East Village condo, her landlord charges in a lawsuit.

Eileen Hickey — whose artwork has appeared in films including 2010’s “Eat Pray Love” — was sued in Manhattan court Monday by landlord Robert Moskowitz, who says he wants her out of the two-bedroom Tribeca loft. Moskowitz also wants a share of the money he says she has raked in from the 1,800-square-foot Greenwich Street apartment.

The suit says she pays $1,463.79 a month while taking in $4,500 a month through rentals on the apartment-sharing Web site Airbnb, whose short-term sublets are illegal in New York. ...

Cash Pad: Artist sued for subletting rent-stabilized loft
Quelle: NYP

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!