1559 verstorbener Rechenmeister Adam Ries soll Rundfunkgebühr zahlen

14.03.2013

von Antje Flath, Freie Presse

Da helfen alle Rechenkünste nichts. Gegen die Hartnäckigkeit geflissentlicher Gebühreneintreiber sind selbst hartgesottene Meister ihres Faches wie Adam Ries machtlos. Der große Rechenmeister hat in diesen Tagen erneut unliebsame Post erhalten: Er soll vierteljährlich einen Rundfunkbeitrag von 53,94 Euro entrichten, wird er vom "ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice" aufgefordert. ...

1559 verstorbener Rechenmeister Adam Ries soll Rundfunkgebühr zahlen

Quelle: Freie Presse

Weitere
09.02.2024
upnxt24

Am 11./12. Juni 2024 geht das Hospitality Festival upnxt in die zweite Runde. Der Hotelverband ist wiederum Co-Host und das Science Congress Center Munich bleibt der Austragungsort. Tickets mit IHA-Mitgliedervorteil sind über den Ticketshop erhältlich!

15.01.2024
Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com

Aktuell erreichen uns vermehrt Meldungen zu neuen Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com.
Wir haben entsprechend alle aktuell gemeldeten Fälle auf unserer Homepage zusammengestellt und informieren über neue Methoden der Cyberangreifer.

12.12.2023
Start der Initiative zur Vernetzung und Digitalisierung der Gastanmeldung und von Gastbeitragssystemen - Beteiligungsmöglichkeiten

Im Rahmen der „Nationale Plattform Zukunft des Tourismus", die das zentrale Instrument zur Fortschreibung der Nationalen Tourismusstrategie der Bundesregierung ist, rufen die Projektinitiatoren mit einer gemeinsamen Initiative zur „Vernetzung und Digitalisierung der Gastanmeldung und von…