Travelbook.de: Bild.de und Tripadvisor gehen auf Reisen

09.10 2013
Hotelführer

Horizont.net

Axel Springer baut sein digitales Portfolio weiter aus: Seit Dienstag ist das Reiseportal Travelbook.de online. Die Website vereint redaktionelle Beiträge von Bild.de mit Inhalten der beliebten Reisecommunity Tripadvisor. Ein cleveres Modell: Ein wesentlicher Teil der Inhalte besteht aus User Generated Content.




Axel Springer verspricht in seiner Pressemitteilung eine "einzigartige Kombination aus journalistischem Reisemagazin, digitalem Reiseführer, Erfahrungsberichten sowie umfangreiche Serviceangebote". Neben Reportagen, Serviceartikeln und Bildergalerien integriert Travelbook.de die Bewertungen und Kommentare der weltweit größten Reisecommunity Tripadvisor. Reisewillige können außerdem direkt über die Website Flüge oder Hotels buchen...

Travelbook.de: Bild.de und Tripadvisor gehen auf Reisen

Quelle: Horizont.net

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!