Tourism requires a European Commissioner

16.05.2019 | Press release by HOTREC Hospitality Europe
Hotelführer
Foto: Xavier Häpe / Wikimedia Commons
Foto: Xavier Häpe / Wikimedia Commons

 

On the occasion of HOTREC’s 78th General Assembly, the leaders of 43 national hospitality associations in 31 European countries call on the next European Commission to prioritise tourism by attributing it explicitly to a European Commissioner’s portfolio.

“Tourism is the third socio-economic activity in Europe and one of the backbone of the EU economy. It brings more than 13 million direct jobs and keeps growing. Its importance for Europe’s growth and jobs should be visibly reflected in the structure of the next European Commission” said Mr. Jens Zimmer Christensen, President of HOTREC.

“Tourism is impacted by various EU policies falling under the portfolio of several EU Commissioners. This makes necessary for the next Commission to attribute tourism to the portfolio of one Commissioner tasked with the overall coordination of all other Commissioners’ policies impacting tourism” stated Mr. Christian de Barrin, CEO of HOTREC.

Currently, tourism is not explicitly recognised in the portfolio of the Juncker Commission. It is supervised with all other sectors of the economy by the Commissioner for Internal Market, Industry, Entrepreneurship and SMEs, whom HOTREC would like to thank, as well as DG Grow, for their support over the five past years.

For further information: www.hotrec.eu

PRESS CONTACT: Alessia Angiulli, +32(0)2 504 78 45, alessia.angiulli@hotrec.eu

Tourism requires a European Commissioner say the leaders of the European hospitality sector_PR 2019-05-16

Weitere
18.01.2023
Statement von Stefan Dinnendahl zum BGH-Urteil bzgl. Ansprüchen aus einer Betriebsschließungsversicherung in der Covid-19-Pandemie.

„Das heutige BGH-Urteil bringt etwas mehr Rechtsklarheit: Zumindest für Versicherungsnehmer, in deren Betriebsschließungsversicherung nur allgemein auf das Infektionsschutzgesetz verwiesen wird, ist der Versicherungsschutz nicht ausgeschlossen. Für den Fall mit abschließender Erreger-Liste ohne Covid-19 und dem Krankheitserreger SARS-CoV-2 hatte der BGH den Anspruch bereits verneint."

Stefan Dinnendahl
Stv. Hauptgeschäftsführer IHA

12.01.2023
Statement von Stefan Dinnendahl zum EuGH-Urteil zu pandemiebedingten Beeinträchtigungen während Pauschalreisen als Reisemangel

"Der EuGH stärkt die Rechte von Pauschalreisenden bei Beeinträchtigungen durch die Covid-19-Pandemie. Eine verschuldensunabhängige Haftung des Reiseveranstalters führt zu einer einseitigen Risikoverteilung und vorhersehbaren Rechtsunsicherheiten."

Stefan Dinnendahl
Stv. Hauptgeschäftsführer IHA

28.12.2022
Helle Sterne in dunkler Nacht: Hotelstars Union startet Test-Klassifizierungen in der Ukraine

Trotz der auch zur Weihnachtszeit unvermindert anhaltenden Angriffe Russlands starten der Ukrainische Hotel- und Resortverband (UHRA) und die Staatliche Agentur für Tourismusentwicklung (SADT) mit dem heutigen Tag offiziell ihre Planungen für den Tourismus in der Zeit nach den Kampfhandlungen und Aggressionen gegen die Zivilbevölkerung. Alle ukrainischen Hoteliers werden eingeladen, sich über die Website der Hotelstars Union über die europäische Klassifizierung zu informieren und eine kostenfreie und unverbindliche Testklassifizierung nach den Kriterien der Hotelstars Union vorzunehmen.